Nachrichten

Charttechnik · 29.06.2018 09:25 Uhr

DAX: Abwärtstrend bestätigt

DAX
Quelle: Maksim Kabakou / Shutterstock
Beitrag teilen
Auch gestern bewegte sich der DAX weiter südwärts und markierte im späten Geschäft ein neues Wochentief bei 12.104 Punkten. Jetzt besteht aber eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für die Erholungsbewegung. Wo liegen nächste Unterstützungen?

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
Der DAX bewegte sich gestern von Beginn des Handels an südwärts. Im späten Geschäft markierte er ein neues Wochen-Tief bei 12.104 Punkten. Dank einer späten Erholung schloss er bei 12.177 Punkten und damit oberhalb des Vortagestiefs bei 12.125 Punkten.
Positive Momentumdivergenzen sowie eine bullishe Doji-Kerze im Stundenchart signalisieren zusammen mit dem gesehenen Fehlausbruch unter das letzte Reaktionstief eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine Erholungsbewegung. Potenzielle Erholungsziele und Widerstände lauten 12.233/12.242 Punkte, 12.272 Punkte, 12.312 Punkte und 12.338-12.368 Punkte. Der gestern bestätigte Abwärtstrend vom Hoch bei 13.170 Punkten würde erst mit einem Anstieg über 12.440 Punkte gebrochen. Das absehbare Aufwärtspotenzial bliebe aus aktueller Sicht auch dann auf 12.511-12.548 Punkte begrenzt. Solange jedoch die breite Widerstandszone bei 12.580-12.805 Punkten nicht überwunden wird, bleiben die Bären übergeordnet im Vorteil und es muss mit einer Fortsetzung des Abwärtstrends in Richtung 12.002/12.011 Punkte gerechnet werden. Ein Rutsch unter 12.104 Punkte würde eine unmittelbare Fortsetzung des Abverkaufs signalisieren. Die nächsten potenziellen Haltezonen liegen dann bei 12.041-12.075 Punkten und 12.002/12.011 Punkten. Darunter würde sich das mittelfristige Bild weiter eintrüben mit nächstem Ziel bei 11.727/11.792 Punkten. Die nachhaltige Unterschreitung der letztgenannten Zone würde schließlich eine langfristige Top-Bildung indizieren.
Nächste Unterstützungen:
12.104, 12.041-12.075, 12.002/12.011
Nächste Widerstände:
12.233/12.242, 12.272, 12.312

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 29.06.2018 um 09:17 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 29.06.2018 um 09:25 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten