Nachrichten

Charttechnische Analyse · 10.07.2018 09:40 Uhr

Deutsche Post – Erholung voraus?

Mailboxes of German Deutsche Post
Quelle: Cineberg/Shutterstock
Beitrag teilen
Seit dem Allzeithoch im Dezember befindet sich die Aktie der Deutschen Post im Korrekturmodus. Aus charttechnischer Sicht steigt jetzt wieder die Wahrscheinlichkeit für eine Erholungsbewegung.

Die Aktie der Deutschen Post (WKN: 555200) weist einen intakten langfristigen Aufwärtstrend auf. Der Anteilsschein des Logistikkonzerns hatte ausgehend vom im Februar 2016 notierten Korrekturtief bei 19,55 EUR den letzten Hausseschub bis auf ein im Dezember vergangenen Jahres verzeichnetes Allzeithoch bei 41,36 EUR gezeigt. Seither befindet sich der Titel im Korrekturmodus. Im Rahmen der seit April laufenden zweiten Abwärtswelle stieg die Dynamik deutlich an. Der Kurs rutschte dabei unter die längerfristig bedeutende Supportzone bei 30,52-31,18 EUR. Bereits zuvor wurde die mittlerweile südwärts tendierende 200-Tage-Linie signifikant unterschritten. Kurz- bis mittelfristig befinden sich die markttechnischen Indikatoren mittlerweile im extrem überverkauften Terrain. Im Kerzenchart formte sich in der vergangenen Woche ein bullish zu wertendes Doji-Muster. Damit wird eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für eine mögliche Erholungsbewegung signalisiert. Ein Anstieg über das Vorwochenhoch bei 28,17 EUR würde eine erste preisliche Bestätigung für dieses Erholungsszenario liefern. Potenzielle Erholungsziele und Widerstände lauten dann 28,61 EUR, 29,22 EUR und 29,81-30,58 EUR. Erst oberhalb der letztgenannten Zone käme es zu einer leichten Aufhellung des mittelfristigen Chartbildes. Ein Rutsch unter das Tief bei 27,23 EUR würde kurzfristig Abwärtsrisiken in Richtung 26,95/26,96 EUR eröffnen. Die nachhaltige Unterschreitung dieser Unterstützung per Wochenschluss würde das Erholungsszenario negieren. Nächste potenzielle Auffangregionen lassen sich darunter erst bei 26,20/26,40 EUR und 25,39/25,65 EUR ausmachen.

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 10.07.2018 um 09:29 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 10.07.2018 um 09:40 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten