Nachrichten

Aktie des Aluminiumkonzerns · 20.07.2018 09:50 Uhr

Alcoa – Bullen in der Defensive

Alcoa Fabrik in Lafayette (Indiana), USA
Quelle: Jonathan Weiss / Shutterstock.com
Beitrag teilen
Alcoa bekommt die Folgen der Zollpolitik von Donald Trump zu spüren: Das Unternehmen musste gestern seine Jahresprognose senken. Die Aktie brach kräftig ein. Auch das Chartbild hat sich dadurch eingetrübt. Wo liegen mögliche Erholungsziele?

Die Aktie des Aluminiumkonzerns Alcoa hatte im Rahmen des mehrjährigen Aufwärtstrends im April ein Allzeithoch bei 62,35 USD erreicht. An der dort befindlichen Ziel- und Widerstandszone leitete eine bearishe dojiähnliche Kerze im Tageschart einen Kursabschwung ein. Mitte Juni verletzte das Papier dabei die langfristige Aufwärtstrendlinie. Der knapp darunter befindliche Support bei 43,69 USD (März-Tief) bildete den Ausgangspunkt für eine adynamische mehrwöchige Erholungsbewegung bis an das Widerstandscluster aus der gebrochenen Trendlinie und den gleitenden Durchschnittslinien der vergangenen 50 und 200 Tage. Diese wichtige Hürde knapp unter 49 USD konnte nicht geknackt werden. Im gestrigen Handel reagierte der Anteilsschein mit einer bearishen Kurslücke und einer langen bearishen Tageskerze auf die Veröffentlichung des Quartalsberichtes. Dabei unterschritt er den Support bei 43,69 USD per Tagesschluss, brach den übergeordneten Aufwärtstrend und markierte ein Jahrestief. Das mittel- und langfristige Chartbild hat sich hierdurch deutlich eingetrübt. Kurzfristig ist eine technische Erholungsbewegung oberhalb der nächsten bedeutenden Unterstützung bei 40,22 USD gut vorstellbar. Mögliche Erholungsziele wären bei 43,69 USD und maximal 46,30-48,87 USD anzusiedeln. Erst ein nachhaltiger Anstieg über die letztgenannte Zone würde das bearishe Chartbild neutralisieren. Eine nachhaltige Unterschreitung des Supports bei 40,22 USD per Wochenschluss würde ein Anschlussverkaufssignal generieren. Dabei bestehen mittelfristige Abwärtsrisiken in Richtung 29,55 USD. Zwischengeschaltete potenzielle Auffangbereiche lauten 36,57/37,29 USD und 34,09/35,54 USD.

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 20.07.2018 um 09:31 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 05.07.2018 um 09:50 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten