Nachrichten

ThyssenKrupp-Aktie · 14.08.2018 11:00 Uhr

ThyssenKrupp-Calls mit 138%-Chance bei Kurserholung auf 22€

Thyssenkrupp Headquarter in Essen
Quelle: Lukassek/Shutterstock
Beitrag teilen
ThyssenKrupp versinkt derzeit im Führungschaos. Die Aktie des Industriekonzerns ist in den letzten 3 Monaten um mehr als 10 Prozent eingebrochen. Analysten bekräftigen ihre Kaufempfehlungen dennoch. Für Anleger ergeben sich jetzt Chancen...

-Gastbeitrag Hebelprodukte.de-
Der ThyssenKrupp-Konzern konnte trotz negativer Währungseffekte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2017/2018 den Auftragseingang und Umsatz um jeweils 7 Prozent erhöhen. Der Rückgang des operativen Ergebnisses auf 332 Millionen Euro war einer der Gründe, warum die  ThyssenKrupp-Aktie (ISIN: DE0007500001) von den Marktteilnehmern am vergangenen Freitag mit mehr als drei Prozent ins Minus geschickt wurde.
Trotz der von den Experten schlechter als erwartet ausgefallenen Zahlen bekräftigte die Mehrheit der Analysten mit Kurszielen von bis zu 35 Euro ihre Kaufempfehlung für die ThyssenKrupp-Aktie. Kann sich die ThyssenKrupp-Aktie in den nächsten Wochen zumindest wieder auf 22 Euro erholen (dort notierte die Aktie zuletzt am 3.8.18), dann werden Long-Hebelprodukte hohe Renditen ermöglichen.
Call-Optionsschein mit Basispreis bei 21 Euro  
Der Société Générale-Call-Optionsschein auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis bei 21 Euro, Bewertungstag 17.10.18, BV 1, ISIN: DE000ST3AU73, wurde beim ThyssenKrupp-Aktienkurs von 20,18 Euro mit 0,71 – 0,73 Euro gehandelt.
Kann der Kurs der ThyssenKrupp-Aktie im Verlauf des nächsten Monats zumindest wieder auf 22 Euro zulegen, dann wird sich der handelbare Preis des Calls bei 1,41 Euro (+93 Prozent) befinden.
Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 19,05 Euro 
Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 19,05 Euro,  BV 1, ISIN: DE000MF0WKJ2, wurde beim Aktienkurs von 20,18 Euro mit 1,22 – 1,24 Euro taxiert.
Kann die ThyssenKrupp-Aktie auf 22 Euro ansteigen, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls  - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt - auf 2,95 Euro (+138 Prozent) erhöhen.
Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 18,226 Euro 
Der HVB-Open End Turbo-Call auf die ThyssenKrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 18,226 Euro,  BV 1, ISIN: DE000HU5LYK1, wurde beim Aktienkurs von 20,18 Euro mit 2,01 – 2,02 Euro quotiert.
Bei einem Kursanstieg der ThyssenKrupp-Aktie auf 22 Euro wird sich der innere Wert des Turbo Calls auf 3,77 Euro (+87 Prozent) steigern.
Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von ThyssenKrupp-Aktien oder von Hebelprodukten auf ThyssenKrupp-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.
Veröffentlicht von Hebelprodukte.de am 13.08.2028 um 10:25 Uhr. Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 14.08.2018 um 11:00 Uhr.
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten