Nachrichten

Apple stellt neues iPhone vor · 12.08.2018 16:30 Uhr

Schlapper Dax ringt um 12.000 Punkte

Waage
Quelle: Anatoli Styf / Shutterstock.com
Beitrag teilen
Seit Tagen das gleiche Bild: Der Dax kommt einfach nicht zurück über 12.000 Punkte. Anders die Wall Street Börse, hier geht es weiter aufwärts. Die Börsen in Asien allerdings tendieren schwächer.

NEWS AUS DEM HANDEL 2:24min, 12. September 2018, 15:26 Uhr
Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten
Der Dax pendelt weiter um die psychologisch wichtige Marke von 12.000 Punkten. Die US-Börse wird stabil erwartet, das stützt ein wenig. Mehr aber nicht. Es fehlen schlicht die Impulse für eine deutlichere Erholung.
Es gab heute schwache Produktionsdaten aus Europa, sie dämpften aber nur kurzzeitig. Man kann es so formulieren: seid froh, dass es nicht weiter runtergeht. Das ist vielleicht richtig – aber die Gefahr ist deswegen noch lange nicht gebannt.
Lufthansa und Adidas klettern – haben aber auch vorher verloren. Adidas gestern auf Mehrwochentief. Die Lufthansa seit Jahresbeginn gut 30 Prozent.
Auf der anderen Seite geben die Versorger Aktien RWE und E.on ab, nachdem sie mehrere starke Tage erlebt hatten.

Nordex nach Großauftrag im Aufwind

Der Hersteller von Windturbinen Nordex hat aus Südafrika einen Auftrag über 80 Turbinen mit einer Gesamtleistung von 252 Megawatt erhalten. Das ist der zweite größere Auftrag im September. In der vergangenen Woche hatte Nordex eine Order aus Argentinien über 99 Megawatt veröffentlicht. Der Großauftrag belegt, dass sich die Auftragslage bei Nordex verbessert, sagte ein Händler

Fusionsgerüchte im Bankensektor

Die Spekulationen um eine Fusion von Commerzbank und Deutsche Bank schießen weiter ins Kraut. Am Dienstag beflügelte ein Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" die Kurse der Dax -Konzerne, laut dem sowohl die Bundesregierung als auch die Vorstände der beiden Unternehmen einem Zusammenschluss offen gegenüber stehen. Allerdings lautet die Schlagzeile des betreffenden Spiegel Artikels: Es wäre eine Hochzeit aus Angst vor dem Tod

Neues iPhone erwartet

Apple Fans erwarten, dass heute Abend (19 Uhr) ein neues iPhone kommt. Eckdaten: Der Bildschirm füllt fast die gesamte Vorderseite aus, dafür fällt der Home Button weg. Auch das iPhone X bekommt ein Facelift und heißt dann Xs. Und auch das iPhone 8 kommt als kostengünstige Variante mit Alugehäuse statt Edelstahl. Mit dem iPhone erwirtschaftet Apple zwei Drittel des Umsatzes.