Nachrichten

Im Abwärtstrend · 12.09.2018 10:40 Uhr

DAX: Bärenfalle

Bär auf DAX-Schriftzug
Quelle: Aleksandra Gigowska/Shutterstock.com
Beitrag teilen
Der DAX präsentierte sich gestern von seiner schwachen Seite und rutschte auf ein neues 5-Monats-Tief bei 11.865 Punkten. Heute kämpft der deutsche Leitindex erneut um die 12.000 Punkte-Marke. Der Abwärtstrend bleibt jedoch intakt...

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
Der DAX präsentierte sich im gestrigen Handel zunächst von der schwachen Seite. Er rutschte noch im Verlauf des Vormittags unter das bisherige Verlaufstief vom Freitag (11.889) bis auf ein neues 5-Monats-Tief bei 11.865 Punkten. Ausgehend von einer dort befindlichen Trendkanallinie meldeten sich die Bullen zurück und trieben die Notierung wieder zügig über das Freitagstief. Dessen Verletzung entpuppte sich damit als Bärenfalle. Nach der Ausbildung einer bullishen Hammerkerze im Stundenchart dehnte sich die Erholung bis auf 11.981 Punkte aus. Auch im Tageschart formte sich eine Hammerkerze.
Das unmittelbar ableitbare Erholungspotenzial aus der Bärenfalle wurde bereits abgearbeitet. Der übergeordnete Abwärtstrend bleibt intakt und wurde mit dem neuen Verlaufstief bestätigt. Bislang stellt die Erholungsbewegung lediglich eine dreiwellige abc-Rally an das Zweidrittel-Korrekturniveau der vorausgegangenen Abwärtswelle vom Zwischenhoch bei 12.039 Punkten dar. Damit sich das kurzfristige Bild im Stundenchart leicht aufhellt, müsste das deutsche Aktienbarometer die drei nächsten Hürden bei 11.981 Punkten, 12.014 Punkten und vor allem 12.038-12.045 Punkten überwinden. Oberhalb der letztgenannten Zone würden 12.092-12.121 Punkte und 12.145/12.163 Punkte als potenzielle Erholungsziele aktiviert. Nächste Unterstützungen lauten 11.884/11.889 Punkte und 11.865 Punkte. Darunter würden die weiterhin aktiven Kursziele bei 11.770-11.831 Punkten und 11.727 Punkten in den Blick rücken. Die letztgenannte Marke (Jahrestief vom März) ist als kritisch für das langfristige Chartbild anzusehen.
Nächste Unterstützungen:
  • 11.884/11.889,
  • 11.865,
  • 11.826-11.848,
Nächste Widerstände:
  • 11.981,
  • 12.014,
  • 12.038-12.045

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 12.09.2018 um 10:13 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am12.09.2018 um 10:40 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten