Nachrichten

Aktie im Aufwärtstrend · 12.09.2018 11:55 Uhr

RWE – Ausbruch aus dem Dreieck

Kohlekraftwerk von RWE
Quelle: Alice-D / Shutterstock.com
Beitrag teilen
Nachdem die Aktie des Energieversorgers RWE hat im Januar 2008 ein Rekordhoch verzeichnete, brach sie deutlich ein - bis auf ein Rekordtief bei 9,13 Euro. Aktuell scheinen wieder die Bullen am Ruder zu sein. Wo liegen wichtige Supportzonen?

-Gastbeitrag Commerzbank-
Die RWE-Aktie (WKN: 703712) hatte im Januar 2008 ein Rekordhoch bei 102,54 EUR verzeichnet. Der anschließend einsetzende zyklische Bärenmarkt ließ die Notierung des Versorgers bis auf ein im September 2015 markiertes Allzeittief bei 9,13 EUR einbrechen. Darüber konnte sich der Wert stabilisieren und einen langfristigen Erholungstrend etablieren. In der Spitze erreichte er dabei im vergangenen November ein 2-Jahres-Hoch bei 23,32 EUR, bevor eine ausgeprägte Korrektur einsetzte. Ausgehend vom am 6. Februar notierten Korrekturtief bei 14,71 EUR orientierte sich die Notierung wieder nordwärts. Zuletzt konsolidierte sie nach dem Erreichen eines Rallyhochs bei 22,60 EUR in einem mehrwöchigen symmetrischen Dreieck seitwärts. Die obere Dreiecksbegrenzung konnte am Montag nach oben durchstoßen werden. Dieses bullishe Anschlusssignal wurde im gestrigen Handel mit einem Tagesschluss oberhalb des Widerstands bei 22,15 EUR bestätigt. Im Fokus als potenzielle nächste Widerstände und Ziele befinden sich nun die Bereiche 22,60 EUR und 23,32-23,87 EUR. Oberhalb der letztgenannten Zone würde der langfristige Aufwärtstrend bestätigt und deutlicheres Anschlusspotenzial in Richtung 25,54-26,60 EUR und 27,35-28,64 EUR generiert. Mit Blick auf die Unterseite verfügt die Aktie über nächste wichtige Supportbereiche bei 21,94 EUR und 21,61/21,65 EUR. Ein Tagesschluss darunter würde ein Warnsignal für die Bullen senden. Unmittelbar bearishe Signale im kurzfristigen Zeitfenster entstünden unterhalb der Supports bei 20,93/21,01 EUR und 20,63 EUR. Dann müsste eine Korrektur in Richtung der 200-Tage-Linie bei derzeit 19,43 EUR eingeplant werden.

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 12.09.2018 um 10:21 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 12.09.2018 um 11:55 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten