Nachrichten

Gewinnmitnahmen · 14.09.2018 10:50 Uhr

DAX: Abprall an der Hürde

Schriftzug DAX
Quelle: Maksim Kabakou/Shutterstock.com
Beitrag teilen
Der DAX konnte gestern einen kurzfristig relevanten Widerstand überwinden und signalisierte eine Fortsetzung des Erholungstrends. Dann setzten jedoch Gewinnmitnahmen ein. Wo liegen die nächsten Unterstützungs- und Widerstandszonen?

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
Der DAX konnte gestern in der ersten Handelsstunde den kurzfristig relevanten Widerstand bei 12.038-12.047 Punkten überwinden und signalisierte damit eine Fortsetzung des bei 11.865 Punkten gestarteten Erholungstrends. Bis auf ein Tageshoch bei 12.130 Punkten konnte er ansteigen, bevor bis in den späten Handel andauernde Gewinnmitnahmen den Großteil der Tagesgewinne wegschmelzten.
Der in der Tageskerze ersichtliche ausgeprägte Docht signalisiert Nachfrageüberhang an der erreichten Hürde knapp oberhalb von 12.100 Punkten, die sich aus den beiden Tiefpunkten vom Juni und August ergibt. Mit Blick auf den Stundenchart bleibt jedoch der Erholungstrend intakt, solange das Zwischentief bei 11.952 Punkten nicht unterschritten wird. Darüber befinden sich leichte Unterstützungen bei 12.037/12.047 Punkten und 12.015 Punkten. Ein Break über den heute bei 12.104-12.145 Punkten befindlichen nächsten Widerstandsbereich per Stundenschluss würde für eine Ausdehnung der Erholungsrally in Richtung 12.206-12.258 Punkte sprechen. Darüber befindet sich eine relevante Hürde bei 12.300/12.318 Punkten.
Nächste Unterstützungen:
  • 12.037/12.047,
  • 12.015,
  • 11.952
Nächste Widerstände:
  • 12.104-12.145,
  • 12.206-12.258,
  • 12.300/12.318

Quelle: Commerzbank
Erhalten von der Commerzbank am 14.09.2018 um 09:55 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 14.09.2018 um 10:50 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten