Nachrichten

Charttechnik · 10.10.2018 12:20 Uhr

DAX: Bärenfalle

DAX
Quelle: Nokwan007 / Shutterstock
Beitrag teilen
Zaghafte DAX-Stabilisierungsversuche zum Handelsstart. Der Index markierte ein 6-Monats-Tief bei 11.803 Punkten bis sich die Schnäppchenjäger meldeten. Tageshoch bei 11.999 Punkten..

Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
 
- Gastbeitrag Commerzbank -
Der DAX zeigte gestern zum Handelsstart lediglich einen zaghaften Stabilisierungsversuch. Im Verlauf des Vormittags kam erneut Verkaufsdruck auf, der den Leitindex unter das am 11. September ausgebildete Tief bei 11.865 Punkten schickte. Bei 11.803 Punkten markierte der Index schließlich ein 6-Monats-Tief, bevor sich die Schnäppchenjäger meldeten. Im Rahmen einer dynamischen Erholungsrally eroberte die Notierung die Marke von 11.865 Punkten signifikant zurück und schraubte sich bis auf ein im späten Geschäft erreichtes Tageshoch bei 11.999 Punkten empor.
Der gesehene Fehlausbruch unter das September-Tief ist kurzfristig bullish zu werten. Im Tageschart formte sich zudem eine Bullish-Harami-Kerze mit ausgeprägter Lunte. Sentiment und Saisonalität würden eine weitergehende Erholungsbewegung stützen. Der übergeordnete Abwärtstrend bleibt jedoch intakt. Verlässliche Anzeichen einer Bodenbildung bleiben abzuwarten. Mit Blick auf den Stundenchart lässt sich eine wichtige nächste Hürde bei 12.012 Punkten ausmachen. Ein signifikanter Anstieg darüber per Stundenschluss würde eine unmittelbare weitergehende Erholungsbewegung in Richtung 12.072-12.104 Punkte oder 12.135-12.140 Punkte indizieren. Erst oberhalb der nächsten Hürde bei 12.159-12.184 Punkten käme es zu einer deutlicheren Entspannung des angeschlagenen Chartbildes. Auf der Unterseite ist das Tief bei 11.803 Punkten nun kurzfristig kritisch. Darunter würde das aus dem März stammende Jahrestief bei 11.727 Punkten wieder in den Fokus rücken. Eine unmittelbare Ausdehnung des Kursrutsches in Richtung 11.550-11.621 Punkte würde nicht überraschen.
Nächste Unterstützungen:
11.865 11.803 11.727
Nächste Widerstände:
12.012 12.072-12.104 12.135-12.140
Quelle: Commerzbank
 
Erhalten von der Commerzbank am 10.10.2018 um 11:30 Uhr.
Veröffentlicht am 10.10.2018 um 12.20 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten