Nachrichten

DAX, Charttechnik · 08.11.2018 13:53 Uhr

Marktidee: Amazon.com – Bullen melden sich zurück

DAX
Quelle: Nokwan007/Shutterstock
Beitrag teilen
Die Amazon-Aktie erreichte Anfang September ein Allzeithoch bei 2.051 USD. Seitdem befand sie sich allerdings im Korrekturmodus, bis sie Ende Oktober ein 6-Monats-Tief markierte.

-Gastbeitrag Commerzbank-
Knock-out Produkte der Commerzbank auf den DAX
Knock-out Finder der Börse Stuttgart
 
Die Aktie des Online-Einzelhandelsriesen Amazon.com (WKN: 906866) hatte im Rahmen des langfristigen Aufwärtstrends am 4. September ein Allzeithoch bei 2.051 USD erreicht. Seither befindet sie sich im Korrekturmodus. Im Rahmen der zweiten Abwärtswelle rutschte sie deutlich unter die 200-Tage-Linie und markierte am 30. Oktober ein 6-Monats-Tief bei 1.476 USD. Die dort einsetzende Erholungsbewegung führte die Notierung zurück an die als Widerstand fungierende 200-Tage-Linie. Nach kurzer Konsolidierung meldeten sich die Bullen zurück und beförderten den Anteilsschein im gestrigen Handel dynamisch und signifikant über das Widerstandscluster bestehend aus 200-Tage-Linie, 38,2%-Fibonacci-Retracement und beschleunigter Abwärtstrendlinie vom Oktober-Hoch bei 1.681-1.696 USD. Das bullishe Ausbruchssignal rückt als nächste potenzielle Zielzone den Bereich 1.817-1.865 USD in den Fokus. Dort würde die Wahrscheinlichkeit einer kurzfristigen Konsolidierung wieder deutlich ansteigen. Ein Break darüber würde nächste Ausdehnungsziele bei 1.928/1.954 USD und eventuell 2.009 USD aktivieren. Erst mit einem nachhaltigen Anstieg über 2.051 USD würde der längerfristige Haussetrend bestätigt mit möglichen Zielen bei 2.207 USD und 2.270 USD. Mögliche Rücksetzer sollten nun Unterstützung bei 1.664-1.697 USD finden, um das im kurzfristigen Zeitfenster aufgehellte Chartbild nicht wieder zu gefährden. Unterhalb des Reaktionstiefs bei 1.596 USD müssten fortgesetzte schnelle Abgaben bis 1.541 USD und 1.470/1.476 USD eingeplant werden. Unterhalb der letztgenannten Zone würden die Bären im mittelfristigen Zeitfenster wieder das Ruder übernehmen mit potenziellen Zielen bei 1.415 USD und 1.353 USD.
Quelle: Commerzbank
 
Erhalten von der Commerzbank am 08.11.2018 um 12:59 Uhr.
Veröffentlicht durch Börse Stuttgart am 08.11.2018 um 13:53 Uhr.
Bitte beachten Sie den Disclaimer und die Risikohinweise
Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu Interessenkonflikten