Nachrichten

Ausblick auf die Kalenderwoche 15 · 07. April 2017

Diese Woche im Fokus

osterhase-bsg-detail
Ramona Heim / Shutterstock.com
Der Dax hat es in dieser Woche nicht geschafft, das Rekordhoch vom April 2015 zu überwinden. Vor uns liegen zwei verkürzte Handelswochen, da am Karfreitag und am Ostermontag an vielen Börsen kein Handel stattfindet.

Montag, 10. April 2017

NEWS AUS DEM HANDEL 2:49min, 07. April 2017, 15:11 Uhr
von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten
Am Montag kommt die Wirtschaft in Japan auf dem Prüfstand. Zum einen wird das Leistungsbilanzsaldo bekannt gegeben, außerdem das Economy Watchers Sentiment und die Werkzeugmaschinen Aufträge. In Deutschland wird das Ergebnis der jüngsten sentix Umfrage bekannt gegeben. sentix ist eine internetbasierte, wöchentliche Kapitalmarktumfrage, mit dem Ziel, das Sentimentanalyse sowie die Erwartungen und Handlungen von Kapitalanlegern zu ermitteln.
 

Dienstag, 11. April 2017

Am Dienstag präsentiert das ZEW (Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung) in Mannheim den Index der Konjunkturerwartungen. Außerdem veröffentlichen die US Einzelhändler das so genannte Redbook mit ihren Umsätzen der vergangenen Woche. Die Deutsche Lufthansa gibt die Verkehrszahlen für März bekannt.

Mittwoch, 12. April 2017

Am Mittwoch lädt der Flugzeugbauer Airbus seine Aktionäre zur Hauptversammlung, ebenso der Sportartikelhersteller Puma. Der Flughafenbetreiber Fraport ermittelt die Verkehrszahlen, also wie viele Menschen das Drehkreuz Frankfurt genutzt haben.
 

Donnerstag, 13. April 2017

Am Donnerstag ziehen die wichtigen US Finanzinstitute Bilanz. Es gibt Zahlen der Citigroup, außerdem Wells Fargo und JPMorgan Chase. Wegen des Feiertags am Karfreitag wird das Konsumklima der Uni Michigan bereits am Donnerstag bekannt gegeben.

Freitag, 14. April 2017

Am Karfreitag findet an den meisten Börsen kein Handel statt. Trotzdem ist in den USA in nur elf Bundesstaaten ein gesetzlicher Feiertag. Daher kommen von dem Einzelhandelsumsatz und den Verbraucherpreisen wichtige Konjunkturdaten