Anleger zeigen sich zurückhaltend

Der Newsletter rund um den Anleihenhandel. Ausgabe 39 / 07.10.2016

ANLEGER ZEIGEN SICH ZURÜCKHALTEND

Gewinnmitnahmen – Dax dreht ins Minus
Gute Vorgaben aus den USA und aus Japan gaben dem deutschen Aktienmarkt am Donnerstag zunächst Auftrieb, bevor der Markt dann aber leicht ins Minus drehte. Auch gute Konjunkturdaten konnten keine Impulse geben. Der Dax notierte am Nachmittag bei 10.562 Punkten.

Die deutsche Industrie hat im August mehr Aufträge erhalten als erwartet. Wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag mitteilte, gingen 1,0 Prozent mehr Aufträge ein als im Juli. Analysten hatten im Mittel lediglich einen Zuwachs um 0,3 Prozent erwartet. Der Anstieg vom Vormonat Juli wurde von 0,2 auf 0,3 Prozent nach oben revidiert. Die Wirtschaft scheint den ersten Brexit-Schock gut verkraftet zu haben.

Bundesanleihen

Spekulationen und Gerüchte über einen neuen Kurs der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) belasteten zur Wochenmitte den Rentenmarkt. Zudem belebten starke Daten aus dem US-Dienstleistungssektor die Zinsfantasien in den USA, was sich auch auf die deutschen Staatstitel auswirkte. Am Donnerstag verzeichneten diese dann aber leichte Kursgewinne, so dass die Rendite zeitweise auf minus 0,043 Prozent rutschte. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future notierte knapp oberhalb von 164 Prozent.

Weiterführende Links zu Anleihen

Basiswissen Anleihen
Anleihen-Finder
Marktübersicht Anleihen

Newsletter

Bonds Weekly – Der Anleihen-Newsletter

Bonds Weekly informiert interessierte Anleger wöchentlich über Neuigkeiten aus dem Anleihenhandel der Börse Stuttgart. Jeden Freitag erhalten Sie alles Wissenswerte zu den Anleihenmärkten—von aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten über Neuemissionen bis hin zu interessanten Hintergrundberichten und Wissensvermittlung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Die Marktdaten im Überblick

Die Marktdaten im Überblick

Aktualisierung: 06.10.2016 15:20Akt. KursW-TiefW-HochVorwoche
Bund Future164,11164,10166,36165,70
Bobl-Future131,75131,75132,30132,09
Schatz-Future112,10112,09112,19112,14
BondM-Index70,0667,9772,8468,13
Euribor 3 Monate-0,30-0,30-0,30-0,30
5 J-Rendite, dt. Staatsanleihen-0,51-0,56-0,51-0,57
10 J-Rendite, dt. Staatsanleihen0,00-0,120,00-0,12
EUR / USD1,11721,11381,12431,1238
EUR / CHF1,09331,09021,09751,0918
Gold in USD1254,751253,911328,071315,80
Silber in USD17,3817,3519,6919,15
Brent Crude Öl52,2748,2152,3849,06

Anlegertrends

Hohe Handelsumsätze in Anleihen der European Investmentbank
Umsätze von knapp 11 Millionen Euro waren in der Handelswoche in der bis April 2023 laufenden Anleihe der European Investmentbank – EIB – (WKN: A1HL0A) festzustellen. Anleger machten bei einem Kurs von in der Spitze 115,67 Prozent Kasse und verkauften den mit einem Kupon von 2,0 Prozent ausgestatteten Bond.

Am Mittwoch hat die gemeinschaftlich den EU-Staaten gehörende EIB eine Anleihe (WKN: A1866N) im Volumen von 500 Millionen Euro begeben. Der Kupon des am 13.11.2037 fällig werdenden Wertpapiers liegt bei 0,50 Prozent p.a. Gehandelt werden kann die Anleihe ab einer Mindeststückelung von 1.000 Euro nominal. Die Anleihe notiert aktuell bei 96,17 Prozent und rentiert damit bei 0,70 Prozent.

EnBW begibt USD-Hybridanleihe
Der Baden-Württembergische Energieversorger EnBW emittierte ebenso am Mittwoch eine 300 Mio. US-Dollar Anleihe (WKN: A2BN7K). Die Hybridanleihe verzinst sich mit 5,125 Prozent bis zum 05.04.2022, danach setzt sich der Kupon aus dem 5 Jahres USD Swapsatz +386,90 Basispunkte bis zum 05.04.2027 zusammen; dann gilt der 5 Jahres USD Swapsatz +411,90 Basispunkte bis zum 05.04.2042. Ab 05.04.2042 bis zur Endfälligkeit soll sich der Kupon aus dem 5 Jahres USD Swapsatz + 486,9 Basispunkte zusammensetzen. Die Zinsanpassung erfolgt jährlich zum 05. April. Für den Emittenten besteht bis zum 04.05.2022 eine Make Whole Call Option. Am 05.07.2022 kann er die Anleihe zum Kurs von 100,0 Prozent kündigen sowie danach jährlich am 05. April zum selben Kurs. Die Mindeststückelung liegt bei 2.000 US-Dollar nominal. EnBW wird von Moody´s mit A3 (neg) und von S&P mit A (neg) gerated. Für die neue Hybridanleihe wird ein Baa2 Rating von Moody´s und ein BBB- Rating von S&P erwartet.

Commerzbank
Reger Handel wurde in der Handelswoche in der kürzlich von der Commerzbank AG emittierten bis September 2023 laufenden Anleihe (WKN: CZ40LR) an der Börse Stuttgart festgestellt. Die zu Wochenbeginn eingefahrenen Kursgewinne gab der Bond am Mittwoch dann allerdings wieder ab. Die 1 Milliarde Euro schwere Anleihe ist mit einem Kupon von 0,5 Prozent ausgestattet und notiert aktuell bei 96,40 Prozent, was einer Rendite von 1,04 Prozent entspricht.

Anleihen im Fokus

Die meist gehandelten Anleihen in Stuttgart*

Die meist gehandelten Anleihen in Stuttgart*

EmittentWKNLaufzeitKupon %Rendite %kl. hdlb. EinheitWhrg.Letzter KursUmsatz in €
Deutsche Bank Contingent Capital Trust IVA0TU3031.12.998,000k.A.1.000EUR96,9810.953.797
European Investment Bank (EIB)A1HL0A14.04.232,000-0,281.000EUR115,0610.863.067
Bundesrepublik Deutschland11023915.02.260,500-0,100,01EUR105,646.606.224
Fresenius SE & Co. KGaAA1HEWZ15.07.202,8750,391.000EUR109,264.779.195
Südzucker International Finance B.V.A0E6FU31.12.992,798k.A.1.000EUR96,354.591.298
Deutsche Bank AGDB5DAV05.08.194,0001,241.000EUR107,642.930.246
thyssenkrupp AGA1MA9H28.02.174,3750,321.000EUR101,612.238.617
Commerzbank AGCZ40LR13.09.230,5001,041.000EUR96,901.939.739
Deutsche Bank AG, LondonDB9ZDL12.05.173,6000,95100EUR101,561.048.159
Hochtief AGA12TZ928.05.192,6250,941.000EUR104,38934.171
Frankreich, StaatA1AYTR25.04.263,5000,171EUR131,59810.630
Venezuela, StaatA1GUB405.08.3111,95020,19100USD64,45807.134
Otto GmbH & Co. KGA2AAWQ16.06.232,5001,821.000EUR104,95716.030
Petroleos de Venezuela S.A.A0NRMA12.04.175,250k.A.400USD84,70655.383
Volkswagen Bank GmbHA1X3PT13.02.191,5000,141.000EUR103,23601.961
Provinz Buenos Aires, RegionA0GJKR15.05.354,0006,341EUR75,50524.032
T-Mobile USA Inc.A1HR5128.04.196,4645,482.000USD102,50465.311
Norwegen, StaatA0GS9C19.05.174,2500,531.000NOK102,28288.413
PROKON Regenerative Energien eGA2AASM25.06.303,5005,1010EUR84,55238.288
SAF Holland S.A.A1HA9726.04.187,0002,131.000EUR107,25229.317

*Umsatzstärkste Anleihen jeder Kategorie, mit einer Mindestanzahl von 10 Preisermittlungen und einer kleinsten handelbaren Einheit von maximal 10.000 EUR
Zeitraum 28.09.- 04.10.2016

Anleihen-Neueinführungen in Stuttgart*

Anleihen-Neueinführungen in Stuttgart*

EmittentWKNLaufzeitKupon %Rendite %kl. hdlb. EinheitWhrg.Letzter KursUmsatz in €
Lanxess AGA2BN7N07.10.210,2500,371.000EUR99,402.849.953
Lanxess AGA2BN7P07.10.261,0001,221.000EUR98,19919.514
EnBW Energie Baden-Württemberg AGA2BPFD05.04.773,3753,391.000EUR99,55397.069
Gemeinsame Bundesländer, KonsortiumA2BN5X07.10.260,1000,201.000EUR98,99219.502
European Investment Bank (EIB)A1866N13.11.370,5000,711.000EUR95,97117.510

*Die umsatzstärksten Anleihen-Neueinführungen der letzten 6 Tage mit einer kleinsten handelbaren Einheit von maximal 10.000 EUR. Stand: 06.10.16

Börse Stuttgart TV

Börse Stuttgart TV

Goldpreis: Verblasst der Glanz schon wieder?

Der Goldpreis ist in dieser Woche massiv unter Abgabedruck geraten. Noch etwas schlimmer erwischte es viele Goldminenaktien. Ist die kurze Gold-Hausse schon wieder vorüber? Was sind die Gründe für den jüngsten Absturz? Rohstoffanalyst Thorsten Proettel, LBBW, bei Börse Stuttgart TV.

Neueinführungen

Neueinführungen

  • Gefundene Datensätze: 76
  • Angezeigte Datensätze: 1 bis 25
  • Sortiert nach Emittent ( aufsteigend )


WKN
Rechner
A19L4T 2,700% Alimentation Couche.. 26.07.2022 2,70 100,11 2000 USD BBB -
A19M91 2,400% Amazon.com 22.02.2023 2,39 100,13 2000 USD - -
A19M93 2,800% Amazon.com 22.08.2024 2,77 100,34 2000 USD - -
A19M95 3,150% Amazon.com 22.08.2027 3,13 100,38 2000 USD - -
A19M97 3,875% Amazon.com 22.08.2037 3,83 101,13 2000 USD - -
A19M99 4,050% Amazon.com 22.08.2047 4,08 100,24 2000 USD - -
A19M9Z 1,900% Amazon.com 21.08.2020 1,87 100,12 2000 USD - -
A19NAB 4,250% Amazon.com 22.08.2057 4,23 101,20 2000 USD - -
A1HP83 5,000% American Tower 15.02.2024 3,19 110,64 2000 USD BBB- -
A19M9Q 2,513% Apple 19.08.2024 2,49 100,14 2000 CAD AA+ -
BLB432 0,700% BayernLB (BLB) 16.02.2024 0,86 99,00 1000 EUR - -
BLB44Y 0,050% BayernLB (BLB) 10.08.2020 0,53 98,60 1000 EUR - -
BLB45D 0,100% BayernLB (BLB) 11.08.2022 0,26 99,20 1000 EUR - -
A1GX0Z 3,125% Becton Dickison 08.11.2021 2,65 101,95 2000 USD BBB+ -
A2AAPQ 0,000% Berlin 15.09.2022 0,01 99,937 1000 EUR - -
A18W0X 3,125% Chile 21.01.2026 2,81 102,50 200000 USD A+ -
A1ZYEW 7,158% Costa Rica 12.03.2045 6,81 105,70 200000 USD BB- -
DB9UDB 0,650% Deutsche Bank 17.08.2022 0,79 99,31 100 EUR - -
A1HJST 5,875% Dominikanische Repub.. 18.04.2024 4,56 107,80 100000 USD BB- -
A1ZHP0 7,450% Dominikanische Repub.. 30.04.2044 6,20 117,60 100000 USD BB- -
A19L8A 1,375% Dream Global Funding 21.12.2021 1,40 99,89 100000 EUR - -
A19JL0 4,375% Guatemala 05.06.2027 4,44 99,90 200000 USD BB -
HSH341 2,000% HSH Nordbank 08.11.2019 1,70 100,65 1000 EUR - -
HSH4QB 2,250% HSH Nordbank 09.04.2020 - 99,44 1000 EUR - -
HSH4QQ 2,000% HSH Nordbank 24.01.2019 1,26 101,04 1000 EUR - -