EZB beflügelt europäische Aktienmärkte

Der Newsletter rund um den Anleihenhandel. Ausgabe 48 / 09.12.2016

EZB BEFLÜGELT EUROPÄISCHE AKTIENMÄRKTE

Jahreshoch – DAX knackt die Marke von 11.000 Punkten
Wie erwartet, gab die Europäische Zentralbank (EZB) am Donnerstag bekannt, dass sie ihr milliardenschweres Kaufprogramm für Staatsanleihen und andere Wertpapiere bis mindestens Ende Dezember 2017 verlängert. Allerdings werden die monatlichen Wertpapierkäufe ab April von 80 Milliarden auf 60 Milliarden Euro reduziert. Die Leitzinsen bleiben unverändert. Grund sind die maue Konjunktur im Euroraum, die Krise in Italien und weiter ist der EZB die Inflation viel zu niedrig. Die erneute Geldflut führte zu einem weiteren Anstieg des deutschen Börsenbarometers bis auf 11.180 Punkte am Donnerstagnachmittag, nachdem der Markt am Vormittag schon sehr freundlich unterwegs war. Auch der Euro zog mit der EZB Entscheidung kräftig an.

Erfreuliche Signale kommen zudem aus China, hier sind die Exporte angestiegen. In Dollar gerechnet sind diese um 0,1 Prozent auf 197 Milliarden Dollar gewachsen. In der chinesischen Währung Yuan, die auch Renminbi genannt wird, haben die Exporte um 5,9 Prozent zugelegt. Das sehen Anleger als ein Zeichen, dass sich die Wirtschaft dort stabilisiert.

Schlecht dagegen der Ausblick von Italien. Die Ratingagentur Moody’s senkte den Ausblick für die Kreditwürdigkeit von stabil auf negativ. Grund sind hohe Schulden und geringes Wachstum.

Bundesanleihen
Deutsche Staatsanleihen gaben am Donnerstag auf Grund der geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) weiter nach. 10-jährige Bundesanleihen rentierten am Nachmittag bei 0,37 Prozent. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel auf 160,37 Punkte.

Weiterführende Links zu Anleihen

Basiswissen Anleihen
Anleihen-Finder
Marktübersicht Anleihen

Newsletter

Bonds Weekly – Der Anleihen-Newsletter

Bonds Weekly informiert interessierte Anleger wöchentlich über Neuigkeiten aus dem Anleihenhandel der Börse Stuttgart. Jeden Freitag erhalten Sie alles Wissenswerte zu den Anleihenmärkten—von aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten über Neuemissionen bis hin zu interessanten Hintergrundberichten und Wissensvermittlung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Die Marktdaten im Überblick

Die Marktdaten im Überblick

Aktualisierung: 09.12.2016 10:10Akt. KursW-TiefW-HochVorwoche
Bund Future161,58159,70161,76161,00
Bobl-Future132,84130,98132,91131,37
Schatz-Future112,22112,12112,35112,28
BondM-Index78,7277,3779,2177,77
Euribor 3 Monate-0,32-0,32-0,31-0,31
5 J-Rendite, dt. Staatsanleihen-0,42-0,39-0,30-0,42
10 J-Rendite, dt. Staatsanleihen0,370,340,380,29
EUR / USD1,06171,05081,08721,0670
EUR / CHF1,07891,06991,08981,0779
Gold in USD1170,301157,001187,711176,88
Silber in USD17,0416,4817,2416,70
Brent Crude Öl54,2452,8155,3354,46

Anlegertrends

Lanxess begibt erstmals eine nachrangige Anleihe
Umsatzspitzenreiter bei den Unternehmensanleihen an der Börse Stuttgart war in der Handelswoche mit Abstand eine von Lanxess begebene Hybridanleihe (WKN: A2DACG). In den ersten Handelstagen wechselten mehr als 23 Millionen Euro den Besitzer. Der Bond des Spezialchemiekonzerns im Volumen von 500 Millionen Euro läuft bis Dezember 2076 und wird bis zum 06. Juni 2023 mit 4,5 Prozent p.a. verzinst. Danach orientiert sich der Kupon am 5 Jahres EUR Swapsatz (EUSA5) + 451 Basispunkte bis zum 06.06.2028; danach am 5 Jahres EUR Swapsatz (EUSA5) + 476 Basispunkte bis zum 06.06.2043; danach am 5 Jahres EUR Swapsatz (EUSA5) + 551 Basispunkte. Das Papier ist erstmals zum 06.06.2023 zu 100 Prozent durch den Emittenten kündbar, danach jährlich zum 06.06. Die Mindeststückelung beträgt 1.000 Euro nominal.

Mit dem Erlös der nachrangigen Anleihe, die von den Ratingagenturen teilweise als Eigenkapital angerechnet wird, will Lanxess die Übernahme des US-Konzerns Chemtura finanzieren.

Sixtanleihe stark gesucht
Auch die letzten Monat von Sixt SE begebene Unternehmensanleihe (WKN: A2BPDU) mit Laufzeit bis November 2022 war von Anlegern gut nachgefragt. Der 250 Millionen Euro schwere Bond ist mit einem Kupon von 1,125 Prozent ausgestattet. Die Mindeststückelung beträgt 1.000 Euro nominal. Die Anleihe notiert derzeit bei 98,75, was einer Rendite von 1,35 Prozent entspricht.

Medienberichten zufolge hat der Autovermieter wegen des brummenden Auslandsgeschäfts seine Prognose für 2016 angehoben. Für das Gesamtjahr rechnet das Familienunternehmen nun mit einem Vorsteuergewinn von mindestens 200 Millionen Euro, wie das Unternehmen im November mitteilte. Im Vorjahr kamen die Pullacher auf gut 185 Millionen Euro. Die Einnahmen aus Vermietung und Leasing würden von zuletzt knapp zwei Milliarden Euro deutlich zulegen, hieß es. Bisher war Sixt bei Umsatz und Gewinn von allenfalls leichten Zuwächsen ausgegangen.

Grenke besorgt sich Geld am Kapitalmarkt
Ebenfalls im Interesse der Anleger stand die neue Anleihe der Grenke Gruppe (WKN: A189PU). Emittiert über die Finanzierungstochter Grenke Finance Plc, garantiert von der Mutter Grenke AG, platzierte der Baden-Badener Finanzdienstleister eine 150 Millionen Euro schwere Anleihe. Das in Inhaberteilschuldverschreibungen à 1.000 Euro unterteilte Papier ist am 02. Februar 2022 endfällig und sieht jährlich Zinsen in Höhe von 1,125 Prozent vor. Der Ausgabepreis betrug 99,368 Prozent was einem Aufschlag von 113 Basispunkten gegenüber dem Mid Swap entspricht.

Ende Oktober hatte die Grenke AG über den Verlauf der ersten drei Quartale 2016 informiert. Demnach konnte ein operatives Ergebnis von 103,3 Millionen Euro sowie ein Konzerngewinn von 75,9 Millionen Euro erwirtschaftet werden.

Anleihen im Fokus

Die meist gehandelten Anleihen in Stuttgart*

Die meist gehandelten Anleihen in Stuttgart*

EmittentWKNLaufzeitKupon %Rendite %kl. hdlb. EinheitWhrg.Letzter KursUmsatz in €
Lanxess AGA2DACG06.12.764,5004,401.000EUR102,2022.796.292
HeidelbergCement AGA2BPCS07.02.251,5001,591.000EUR99,322.987.890
Deutsche Bank Contingent Capital Trust IVA0TU3031.12.998,000k.A.1.000EUR102,302.910.016
T-Mobile USA Inc.A1HR5128.04.196,4645,752.000USD101,752.702.634
thyssenkrupp AGA14J5825.02.252,5002,431.000EUR100,302.420.133
Sixt SEA2BPDU02.11.221,1251,351.000EUR98,751.792.455
Südzucker International Finance B.V.A189JF29.11.231,2501,131.000EUR100,801.716.536
BMW US Capital LLCA1ZJK127.01.202,2502,252.000USD100,001.269.581
Norwegen, StaatA18X5619.02.261,5001,791.000NOK97,501.268.439
Bundesrepublik Deutschland11023715.02.250,5000,100,01EUR103,211.141.555
Commerzbank AGCZ40K314.03.190,6250,261.000EUR100,841.094.871
Provinz Buenos Aires, RegionA0GJKR15.05.354,0006,771EUR71,601.017.074
Argentinien, StaatA0VTZV31.12.337,8208,311EUR97,00961.811
European Investment Bank (EIB)A1HEV417.01.182,5000,9110.000NOK101,77840.432
Fresenius SE & Co. KGaAA1HEWZ15.07.202,8750,751.000EUR107,35812.771
Portugal, StaatA18W1521.07.262,8753,550,01EUR94,60786.826
Petroleos de Venezuela S.A.A1A25E02.11.178,500k.A.100USD76,35630.763
PROKON Regenerative Energien eGA2AASM25.06.303,5006,5110EUR73,50456.750
SeniVita Social Estate AGA13SHL12.05.206,500k.A.1.000EUR74,0076.892

*Umsatzstärkste Anleihen jeder Kategorie, mit einer Mindestanzahl von 10 Preisermittlungen und einer kleinsten handelbaren Einheit von maximal 10.000 EUR
Zeitraum 30.11.- 06.12.2016

Anleihen-Neueinführungen in Stuttgart*

Anleihen-Neueinführungen in Stuttgart*

EmittentWKNLaufzeitKupon %Rendite %kl. hdlb. EinheitWhrg.Letzter KursUmsatz in €
Rheinland-Pfalz, RegionRLP08326.01.270,3750,601.000EUR97,85157.222
Knorr-Bremse AGA2DARP08.12.210,5000,491.000EUR100,0515.014
Time Warner Inc.A1890F15.02.273,8003,862.000USD99,537.401
Landwirtschaftliche RentenbankA2AA0C06.12.212,0002,091.000USD99,625.567

*Die umsatzstärksten Anleihen-Neueinführungen der letzten 6 Tage mit einer kleinsten handelbaren Einheit von maximal 10.000 EUR. Stand: 08.12.16

Börse Stuttgart TV

Börse Stuttgart TV

Nach Italien-Referendum: Anleihenmarkt zeigt sich unbeeindruckt

Das „Nein“ der Italiener beim Referendum am Wochenende hat die meisten Anleger nicht sonderlich erschreckt, sondern waren offenbar schon erwartet worden. Den DAX und Euro konnten am Wochenanfang wieder zulegen. Wie fallen die Reaktionen am Anleihenmarkt aus? Hat dies Einfluss auf die anstehende EZB-Sitzung? Einschätzungen von Bianca Becker, Anleiheexpertin an der Börse Stuttgart, die zudem verrät, welche Anleihen bei den Privatanlegern aktuell besonders beliebt sind.

Neueinführungen

Neueinführungen

  • Gefundene Datensätze: 156
  • Angezeigte Datensätze: 1 bis 25
  • Sortiert nach Emittent ( aufsteigend )


WKN
Rechner
A19FL0 9,000% African Development .. 03.02.2020 10,98 96,60 10000 BRL - -
A19DMC 8,500% Air Berlin 06.03.2019 8,24 101,00 100000 EUR - -
A19D7V 3,625% Air Lease 01.04.2027 3,75 99,26 2000 USD BBB -
A19HRX 0,000% Amadeus 19.05.2019 0,02 99,98 100000 EUR BBB -
A19HV0 1,750% Anheuser-Busch Inbev 07.03.2025 1,81 99,60 1000 GBP A- -
A19HV1 2,250% Anheuser-Busch Inbev 24.05.2029 2,39 98,60 1000 GBP A- -
A19HV2 2,850% Anheuser-Busch Inbev 25.05.2037 2,86 99,85 1000 GBP A- -
A19HY4 0,875% Apple 24.05.2025 0,92 99,63 100000 EUR AA+ -
A19HY5 1,375% Apple 24.05.2029 1,43 99,38 100000 EUR AA+ -
A19EVR 4,250% Apt Pipelines 15.07.2027 3,93 102,97 2000 USD BBB -
A19GKX 5,750% Argentinien 18.04.2025 5,36 102,95 1000 USD - -
A19ERR 1,187% Asian Development Ba.. 16.03.2021 - 100,00 1000 USD AAA -
A1Z2HH 3,250% Australia and New Ze.. 03.06.2020 2,66 101,80 1000 AUD AA- -
A19HWK 2,125% Australia and New Ze.. 19.08.2020 2,15 99,97 250000 USD AA- -
A19HV8 2,625% Australia and New Ze.. 19.05.2022 2,59 100,26 250000 USD AA- -
A1VFLE 5,125% Avis 01.06.2022 6,45 95,17 2000 USD BB- -
A0VUYH 3,271% Banco Popular Espano.. 22.12.2019 - 87,99 50000 EUR CCC- -
BA0AFU 4,750% Bank of America 21.04.2045 4,60 103,13 2000 USD BBB -
BA0AGF 2,625% Bank of America 19.10.2020 2,39 100,81 2000 USD BBB+ -
A19GCY 2,875% Bank of China 20.04.2022 2,90 100,05 200000 USD - -
A19HSM 1,250% Banque Fed Cred MUTU.. 26.05.2027 1,33 99,31 100000 EUR - -
BC0MJG 0,541% Barclays Bank 22.05.2020 - 100,10 100000 GBP - -
BLB4ZM 0,750% Bayerische Landesban.. 18.11.2024 1,02 98,10 1000 EUR - -
BLB4ZN 0,900% Bayerische Landesban.. 17.10.2025 1,17 97,90 1000 EUR - -
BLB4ZP 1,550% Bayerische Landesban.. 17.05.2032 1,77 99,144 1000 EUR - -