Quartalsergebnisse im Fokus der Anleger

Der Newsletter rund um den Anleihenhandel. Ausgabe 43 / 06.11.2015

QUARTALSERGEBNISSE IM FOKUS DER ANLEGER

DAX wieder fester
Die Flut an Quartalsergebnissen sorgte am Donnerstag für gute Stimmung an den Märkten. Im Fokus standen unter anderem Adidas, HeidelbergCement und Münchener Rück. Nach einem schwachen Start kletterte der DAX am Donnerstag auf ein Tageshoch von 10.963 Punkten.

Weniger positiv waren einige Konjunkturdaten, die ebenfalls am Donnerstag veröffentlicht wurden. Der Auftragseingang der deutschen Industrie ging im September überraschend 1,70 Prozent im Vergleich zum Vormonat zurück. Experten hatten ein Plus von 1,10 Prozent erwartet. Ebenfalls rückläufig war der vom Münchner ifo Institut ermittelte Index zum Wirtschaftsklima in der Eurozone. Im vierten Quartal 2015 ging der Index von 124,0 auf 122,0 Punkte zurück.

Nach den schwachen Konjunkturdaten am Donnerstag fiel der Euro weiter und erreichte ein Tagestief von 1,083 US-Dollar.

Am Donnerstagnachmittag standen Konjunkturdaten aus den USA im Fokus: die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die vergangene Woche stiegen auf 276.000 und lag damit um 14.000 höher als erwartet. Die Lage am Arbeitsmarkt ist eine der wichtigen Faktoren für eine mögliche Zinsanhebung in den USA.

Bundesanleihen
Die aufgekommene Euphorie der Marktteilnehmer hinsichtlich zusätzlicher expansiver Maßnahmen der EZB im Zuge der Aussagen Mario Draghis bei der letzten Pressekonferenz legte sich wieder etwas. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag Donnerstagnachmittag bei 0,53 Prozent.

Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel Donnerstagnachmittag auf 156.29 Punkte.

Weiterführende Links zu Anleihen

Basiswissen Anleihen
Anleihen-Finder
Marktübersicht Anleihen

Newsletter

Bonds Weekly – Der Anleihen-Newsletter

Bonds Weekly informiert interessierte Anleger wöchentlich über Neuigkeiten aus dem Anleihenhandel der Börse Stuttgart. Jeden Freitag erhalten Sie alles Wissenswerte zu den Anleihenmärkten—von aktuellen Entwicklungen an den Kapitalmärkten über Neuemissionen bis hin zu interessanten Hintergrundberichten und Wissensvermittlung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Die Marktdaten im Überblick

Die Marktdaten im Überblick

Aktualisierung: 06.11.2015 12:52Akt. KursW-TiefW-HochVorwoche
Bund Future156,38156,11157,44157,21
Bobl-Future129,37129,24129,52129,42
Schatz-Future111,48111,44111,51111,48
BondM-Index90,0889,7391,3490,89
Euribor 3 Monate-0,07-0,07-0,07-0,07
5 J-Rendite, dt. Staatsanleihen-0,06-0,05-0,04-0,08
10 J-Rendite, dt. Staatsanleihen0,600,560,620,53
EUR / USD1,091,081,111,10
EUR / CHF1,081,081,091,09
Gold in USD1107,551102,351142,611142,00
Silber in USD15,0114,9015,5515,52
Brent Crude Öl48,4747,9350,9149,56

Anlegertrends

Türkische Lira fester – Anleihen umsatzstark
Der überraschend deutliche Wahlsieg der regierenden AK-Partei von Präsident Recep Tayyip Erdogan beflügelte zu Wochenbeginn die türkische Lira. Der Dollar verlor in der Spitze mehr als fünf Prozent auf 2,7580 Lira und markierte damit den niedrigsten Stand seit Ende Juli. Die AKP konnte die absolute Mehrheit zurückerobern – Anleger hoffen daher, dass die monatelange Phase der politischen Unsicherheit ein Ende finden könnte. Die Lira hat in diesem Jahr mehr als 25 Prozent an Wert verloren.

Umsatzstark zeigten sich diese Woche in türkische Lira notierende Anleihen, wie zum Beispiel die Papiere der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Während einige Anleger die Titel verkauften und Währungsgewinne mitnahmen, investierten andere in Erwartung einer weiter festeren Lira. Besonders im Fokus der Anleger stand der im August 2016 fällige Bond der KFW (WKN: A1RE8Q). Dieser wird mit 5,0 Prozent p.a. verzinst und notiert derzeit bei 96,21 Prozent und damit deutlich unter pari.

Neue Zypern Staatsanleihe gesucht
Die jüngst vom Inselstaat Zypern im Volumen von einer Milliarde Euro begebene Staatsanleihe (WKN: A1Z9QR) wurde diese Woche stark nachgefragt an der Börse Stuttgart. Der Bond wird mit 4,25 Prozent p.a. verzinst und läuft bis zum 04. November 2025. Die Anleihe kann zu einer Mindeststückelung von 1.000 Euro Nominal gehandelt werden. Aktuell notiert die Anleihe bei 102,33, was einer Rendite von 3,96 Prozent entspricht.

Zypern wurde im Frühjahr 2013 mit der Hilfe internationaler Geldgeber vor der Pleite bewahrt. 10 Milliarden Euro an Kredithilfen kamen von den Euro-Partnern und dem Internationalen Währungsfonds (IWF). Die Zyprer selbst steuerten 13 Milliarden bei, Anleger und Investoren mussten mit einer Zwangsabgabe zur Rettung beitragen. Ende Juli bescheinigten die Kontrolleure aus EU-Kommission, Europäischer Zentralbank (EZB) und IWF dem Euroland Verbesserungen in vielen Bereichen, sahen aber weiteren Reformbedarf. Für 2015 erwartet die EU-Kommission für Zypern ein Wachstum von 0,5 Prozent.

Das Euro-Krisenland steht nun vor einem erfolgreichen Abschluss des Hilfsprogramms und will künftig ohne weitere finanzielle Unterstützung aus diesem Paket auskommen.

Wie letzte Woche aus Kreisen des Finanzministeriums in Nikosia zu hören war, plant das Euro-Krisenland den Restbetrag der Hilfskredite über 2,3 Milliarden Euro nicht in Anspruch zu nehmen und stattdessen noch vor dem Ende des offiziellen Hilfsprogramms im März 2016 entsprechend Gelder direkt an den Kapitalmärkten aufzunehmen. Bereits vor mehr als einem Jahr war es Zypern gelungen, mit einer fünfjährigen Anleihe an den Kapitalmarkt zurückzukehren. Der Zinssatz der aktuellen zehnjährigen Emission ist für das Land der günstigste seit Jahrzehnten.

Deutsche Bahn Finance B.V.: Neuemission
Gut nachgefragt war diese Woche die von der Finanztochter der Deutschen Bahn emittierte 650 Millionen Euro schwere Unternehmensanleihe (WKN: A1Z9WA). Die Anleihe wird mit 1,625 Prozent p.a. verzinst und läuft bis zum 06.11.2030. Die Ratingagentur Moody’s bewertet die Anleihe mit Aa1e und die kleinste handelbare Einheit beträgt 1.000 Euro nominal. Am Freitag notierte die Anleihe bei 97,65 Prozent.

Anleihen im Fokus

Die meist gehandelten Anleihen in Stuttgart*

Die meist gehandelten Anleihen in Stuttgart*

EmittentWKNLaufzeitKupon %Rendite %kl. hdlb. EinheitWhrg.Letzter KursUmsatz in €
Volkswagen International Finance N.V.A1ZE2131.12.994,625k.A.1.000EUR95,1013.175.621
Deutsche Bank Contingent Capital Trust IVA0TU3031.12.998,000k.A.1.000EUR108,8012.019.404
Bundesrepublik Deutschland11023815.08.251,0000,440,01EUR105,3710.214.962
ABN AMRO Bank N.V.A1Z2RU09.06.200,7500,611.000EUR100,806.545.819
Volkswagen International Finance N.V.A1HERD14.01.202,0001,641.000EUR101,454.254.026
Kreditanstalt für WiederaufbauA1686W16.11.181,1251,261.000USD99,952.723.607
Linde Finance B.V.A0GVN014.07.667,3757,031.000EUR104,732.328.087
Zypern, StaatA1Z9QR04.11.254,2503,951.000EUR102,752.150.893
T-Mobile US Inc.A1ZPDW01.03.236,0005,622.000USD102,202.147.844
Rumänien, StaatA1Z9K829.10.252,7502,571.000EUR101,602.118.982
ThyssenKrupp AGA14J5725.11.201,7501,991.000EUR98,871.939.869
Volkswagen Leasing GmbHA0JCC311.08.200,7501,671.000EUR95,821.637.741
Merck Financial Services GmbHA161Y802.09.190,7500,471.000EUR101,061.212.991
Vonovia Finance B.V.A1ZY9730.03.200,8751,071.000EUR99,181.090.252
Norwegen, StaatA0GS9C19.05.174,2500,671.000NOK105,58662.916
Petrobras Global Finance B.V.A1APCR20.01.406,8759,862.000USD72,80439.670
Deutsche Bank AG, LondonDB9ZKZ28.10.162,000k.A.100EUR100,99431.451
EnBW Energie Baden-Württemberg AGA1MBBB02.04.727,3756,881.000EUR107,30268.750
Land Nordrhein-WestfalenNRW23K08.05.179,62512,965.000BRL95,55134.337

*Umsatzstärkste Anleihen jeder Kategorie, mit einer Mindestanzahl von 10 Preisermittlungen und einer kleinsten handelbaren Einheit von maximal 10.000 EUR
Zeitraum 28.10.- 03.11.2015

Neueinführungen

Neueinführungen

Coca Cola Co.
Mit einer US-Dollar Anleihe (WKN: A1Z9KB) kam die Tage der Getränkehersteller an den Markt. Verzinst wird der Bond mit 2,75 Prozent per anno. Die Zinsen werden halbjährlich ausbezahlt. Fällig wird die Anleihe am 27.10.2025 es sei denn der Emittent macht von seinem Kündigungsrecht bis zum 27.10.2025 auf Basis des Barwertes mit einer Prämie von 0,15 Prozent Gebrauch. Die Mindeststückelung liegt bei 2.000 US-Dollar nom.

Daimler AG
Der Autohersteller mit Hauptsitz in Stuttgart hat Ende Oktober eine Anleihe begeben (WKN: A16865). Das Emissionsvolumen liegt bei einer Milliarde Euro. Verzinst wird die Anleihe mit 0,625 Prozent und die Rückzahlung soll am 05.03.2020 erfolgen. Die Mindeststückelung liegt bei 1.000 Euro nom.

Der Konzern hat im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 129,90 Mrd. Euro ausgewiesen bei einem Automobilabsatz von 2.545.985 Fahrzeugen. Zu der bekanntesten Marke zählt der Mercedes-Benz. Weitere Automarken wie Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach, smart, Freightliner, Western Start, BharatBenz, Fuso, Setra, Thomas Built Buses, moovel und car2go gehören zum Konzern. Weltweit sind im Unternehmen rund 279.972 (Stand 31.12.2014) beschäftigt.

Börse Stuttgart TV

Börse Stuttgart TV

Goldpreis konsolidiert: Wo bleibt die Jahresendrally?

Es war bislang ein eher durchwachsenes Jahr für den Goldpreis. Auf Jahressicht verlor das Edelmetall sogar fast drei Prozent an Wert. Nun zeichnet sich jüngste eigentlich eine positive Tendenz ab und der Goldpreis konnte sich nach dem Einbruch vom vergangenen Sommer wieder etwas „berappeln“. Doch die letzte Kraft nach oben scheint Gold noch immer zu fehlen. Wo bleibt die Jahresendrally? Rohstoffanalyst Thorsten Proettel, LBBW, bei Börse Stuttgart TV.

Neueinführungen

Neueinführungen

  • Gefundene Datensätze: 60
  • Angezeigte Datensätze: 1 bis 25
  • Sortiert nach Emittent ( aufsteigend )


WKN
Rechner
A19QUT 1,375% ABN Amro 07.06.2022 1,40 99,90 100000 GBP A -
A19QX3 3,750% ADCB Finance Cayman .. 25.10.2022 3,87 99,70 10000 AUD A -
A19QZY 4,500% ADCB Finance Cayman .. 25.10.2027 - - 10000 AUD A -
A19E33 7,500% Argentinien 22.04.2026 - - 150000 USD B -
A19QW5 4,625% ASR Nederland NV perpetual - 103,70 200000 EUR BB -
A19Q7L 4,625% Banco do Brasil 15.01.2025 - - 200000 USD - -
A19NTG 0,600% Banque Fed Cred MUTU.. 05.04.2027 0,60 100,00 5000 CHF A -
BLB46S 0,750% BayernLB (BLB) 18.11.2025 1,05 97,70 1000 EUR - -
BLB46T 0,900% BayernLB (BLB) 18.10.2027 - 97,20 1000 EUR - -
BLB46U 1,500% BayernLB (BLB) 18.10.2032 1,79 96,20 1000 EUR - -
BLB47Y 1,250% BayernLB (BLB) 18.10.2028 1,62 96,30 1000 EUR - -
BLB48C 0,150% BayernLB (BLB) 18.10.2021 - - 1000 EUR - -
BHY0GS 1,125% Berlin Hyp 25.10.2027 1,28 98,56 100000 EUR - -
A19Q6A 1,750% Caisse D Amort Dette.. 24.09.2019 - - 100000 USD - -
A19QVY 6,750% China Singyes Solar .. 17.10.2018 6,88 100,00 200000 USD - -
A19Q55 5,250% CMA CGM 15.01.2025 - - 100000 EUR - -
A19P49 1,050% Cooperativa del Pers.. 15.10.2021 1,06 99,96 5000 CHF - -
A19Q52 1,875% Coventry Bldg Societ.. 24.10.2023 - - 100000 GBP - -
A19QTG 0,750% Credit Agricole 13.10.2025 - 99,96 100000 EUR - -
A19PT0 0,300% Credit Agricole 18.04.2024 0,27 100,20 5000 CHF A -
A19Q6K 1,875% Credit Mutuel Arkea 25.10.2029 - 100,11 100000 EUR - -
A19Q50 0,875% Eneco Holding 24.10.2025 0,88 99,98 100000 EUR - -
A19Q51 0,000% Eneco Holding 24.10.2022 - 100,55 100000 EUR - -
EB0FCD 2,000% Erste Group Bank 18.10.2020 2,26 99,25 1000 USD - -
A19L4E 0,000% European Bank for Re.. 01.02.2019 - - 10000 ARS - -