Euwax Trends

Euwax Trends am Freitag, 26. Mai 2017

Stand: 11:30 Uhr

Dax-Anleger am Brückentag in der Defensive

Ölpreis bricht ein – Autowerte geben nach

Andreas Groß, Börse Stuttgart TV Nachrichten

Auch am Freitag kommt der Aktienhandel nicht in Schwung. Der Dax startet schwach und baut das Minus schnell aus auf ein halbes Prozent. Schon am Feiertag hatten sich die meisten Anleger bedeckt gehalten – die Umsätze waren und sind extrem dünn.

Marktbericht

Auf der Terminseite ragen einige Konjunkturdaten aus den USA hervor.
So steht unter anderem die zweite Schätzung zur Entwicklung des Bruttoinlandsproduktes im ersten Quartal an.
Auf der Unternehmensseite hat Lanxess zur Hauptversammlung geladen.

Starke Wall Street

In New York hatten die Börsen nach Handelsschluss in Europa am Donnerstag ihre Gewinne behauptet: Der Dow-Jones- und der S&P500-Index hatten 0,3 und 0,4 Prozent zugelegt, der Nasdaq-Composite 0,7 Prozent. Für den S&P und die Nasdaq waren dies Rekord-Schlussstände.
In Tokio notierte der Nikkei am Freitag 0,6 Prozent niedriger. Der Shanghai-Composite war kaum verändert.

Böse Deutsche Autos

Die Autowerte geben nach:
Daimler, BMW und Volkswagen verlieren je etwa ein halbes Prozent.
Medienberichten zufolge hatte US-Präsident Donald Trump sich bei seinem Besuch in Brüssel über die deutschen Autoexporte in die USA beschwert.
Das laste auf der Branche, sagten Händler.

Opec verlängert Förderbremse um 9 Monate – Ölpreis bricht ein

Die Opec und einige andere Ölförderländer wie Russland haben am Donnerstag eine Verlängerung der Förderkürzungen für neun Monate beschlossen. Bis März 2018 wollen sie die Förderung – wie schon seit Anfang dieses Jahres – weiter um 1,8 Millionen Barrel (159 Liter je Fass) am Tag gebremst halten.
Der gewünschte Effekt an den Märkten blieb allerdings zunächst aus: Da viele Anleger auf eine längere und deutlichere Förderkürzung gesetzt hatten, gerieten die Preise für Öl aus der Nordsee und US-Leichtöl massiv unter Druck und brachen um je rund fünf Prozent ein.
Außerdem wollen die USA ihre Mindestreserven deutlich reduzieren

Sharp rechnet mit Rückkehr in die Gewinnzone

Bei Sharp zahlt sich der Sparkurs des neuen taiwanischen Eigentümers Foxconn aus. Für das laufende Geschäftsjahr bis März 2018 rechnen die Japaner erstmals seit vier Jahren wieder mit einem Nettogewinn. Er werde bei 59 Milliarden Yen (473 Millionen Euro) erwartet. Analysten hatten mit 41,9 Milliarden Yen gerechnet.
Der scharfe Wettbewerb in der Branche hatte Sharp schwer zugesetzt. Das Unternehmen musste von Foxconn vor dem Aus bewahrt werden. Die neue Führung legte umgehend ein drastisches Sparprogramm auf.
Sharp erwägt nun, in das Chipgeschäft des angeschlagenen Industriekonzerns Toshiba zu investieren.

Weiterführender Link

Hier gehts zum Euwax Sentiment

Newsportal bei Börse Stuttgart:

Berichte – Analysen – Interviews

Newsletter

Euwax Trends – Täglicher Marktbericht

Aktuelle Trends von den Finanzmärkten – kompetent präsentiert von Cornelia Frey, Andreas Groß, Holger Scholze und Andreas Scholz. Wir informieren Sie täglich über das aktuelle Marktgeschehen und werfen zudem einen Blick auf das daraus resultierende Anlageverhalten der Marktteilnehmer an der Börse Stuttgart.


Jetzt Newsletter abonnieren

Börse Stuttgart TV

Börse Stuttgart TV

Eine Börsenweisheit rät: “Sell in May and go away”. In diesem Jahr allerdings zeigt sich der DAX robust, hat neue Rekordmarken erklommen und selbst nach der Kursdelle der vergangenen Woche ist die Stimmung gut. Wie sieht es charttechnisch aus? Aktuelle Einschätzungen zu DAX und Ölpreisen von Bastian Galuschka, Finanzmarktanalyst bei GodmodeTrader, der zudem verrät, warum die Aktie von Microsoft aktuell insbesondere einen Blick wert ist.

Euwax Sentiment Index

Euwax Sentiment Index

Der Euwax-Sentiment-Index pendelt am Freitag mit überschaubaren Ausschlägen um die Null-Linie. Es lässt sich kein Trend auf der Bullen- oder Bärenseite feststellen.

Trends im Handel

Trends im Handel

Nach dem kräftigen Rutsch beim Ölpreis nehmen Anleger überwiegend Gewinne mit. Puts auf Brent weisen heute hohe Trading-Aktivitäten auf. Überwiegend auf der Verkäuferseite.

Aktien von Aixtron haben einen kräftigen Satz nach oben gemacht am Feiertag. Heute nehmen auch hier Anlieger überwiegend Gewinne mit und verkaufen ihre Calls.

EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand: 26.05.2017 - 13:30 Uhr)

EUWAX Trends - Knock-out-Produkte (Stand: 26.05.2017 - 13:30 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK. O.Wg.LaufzeitWKNTrend*
DAX/Call12.48812.488PunkteendlosCE9XUP+/-
DAX/Put12.70112.701PunkteendlosPR6DFL+/-
BrentOil/Put59,9659,96USDendlosCW5WRD-
BMW/Call66,3866,38EuroendlosDGH1U8+/-
Aixtron/Call5,125,12EuroendlosDGX8VZ-

EUWAX Trends - Optionsscheine (Stand: 26.05.2017 - 13:30 Uhr)

EUWAX Trends - Optionsscheine (Stand: 26.05.2017 - 13:30 Uhr)

Basiswert / TypBasispreisK. O.Wg.LaufzeitWKNTrend*
DAX/Call12.650/Punkte02.06.2017CV052D+/-
DAX/Put11.700/Punkte14.06.2017XM4409+/-
Facebook/Call150,00/USD13.06.2018TD7H46+/-
Daimler/Put65,00/Euro14.06.2017HU9QTB-
Salzgitter/Call38,00/Euro15.12.2017VN6PXX+

*)
+ = mehr Käufer
- = mehr Verkäufer
+/- = ausgeglichen