Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
24.05.2017



Anzeige

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.
Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

ZEICHNUNGEN IN STUTTGART

ZEICHNUNGEN IN STUTTGART

Zeichnungsfrist bis voraussichtlich 23.06.2017, 14 Uhr

Festzinsanleihe: Deutsche Bank AG

Die Deutsche Bank AG emittiert eine Festzinsanleihe (WKN: DE04YY). Ausgestattet ist das Wertpapier mit einem Zinssatz von 0,5 Prozent p.a. und einer Laufzeit bis zum 28.12.2021. Die Zeichnung ist über die Börse Stuttgart bis voraussichtlich Freitag, den 23. Juni 2017, 14 Uhr zum Zeichnungspreis 100,00 Prozent möglich. Die Mindeststückelung liegt bei 1.000 Euro nominal. Weitere Informationen zum Wertpapier, dem Verkaufsprospekt und den damit verbundenen Risiken finden Sie auf der Homepage des Emittenten. Informationen zum Zeichnungsvorgang finden sie auf der Homepage der Börse Stuttgart.

Zeichnung beendet

Tieranleihe: Deutsche Pfandbriefbank AG

Die Zeichnung der Nachranganleihe der Deutsche Pfandbriefbank wurde am Freitag 19.05.2017 beendet. Der Ausgabepreis war 100,0 Prozent (WKN: A2DAST). Seit heute Mittwoch, den 24.05.2017 notiert die Dt. Pfandbriefbank im Freiverkehr der Börse Stuttgart und kann regulär gehandelt werden. Weitere Informationen zum Wertpapier, dem Verkaufsprospekt und den damit verbundenen Risiken finden Sie auf der Homepage des Emittenten.

Wichtiger Hinweis:
Diese Veröffentlichung dient ausschließlich der Information und stellt keine Werbung oder Empfehlung dar. Ausführliche Informationen zum genannten Wertpapier und den damit verbundenen Risiken finden sich im Verkaufsprospekt.

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 17.05.2017-23.05.2017

Unternehmensanleihen: Bertelsmann SE & Co.KGAA, Deutsche Telekom

Der Medienkonzern Bertelsmann hat eine 500 Mio. Euro Anleihe begeben (WKN: A2DAFW). Verzinst wird die Vierjährige mit einem Zinssatz von 0,25 Prozent p.a. Die Rückzahlung ist auf den 26.05.2021 datiert außer der Emittent kündigt die Anleihe vorzeitig am 26.04.2021 zu 100,0 Prozent. Die Mindeststückelung liegt bei 100.000 Euro nom.

Die Deutsche Telekom leiht sich am Kapitalmarkt mittels einer neuen Anleihe 750 Mio. Euro (WKN: A19HWL). Dafür wird ein Zinssatz von 1,125 Prozent p.a. bezahlt. Die Rückzahlung ist auf den 22.05.2026 geplant. Derzeit notiert die Anleihe bei einem Kurs von 98,90, dies entspricht einer Rendite von ca. 1,26 Prozent. Ab einer Mindeststückelung von 1.000 Euro nom. ist die Anleihe handelbar.

Unternehmensanleihe: Commerzbank AG

Neu: Unternehmensanleihe der Commerzbank mit einem Emissionsvolumen in Höhe von 500 Mio. Euro WKN: CZ40L6). Die Anleihe wird mit 1,125 Prozent p.a. verzinst und soll am 24.04.2024 erfolgen. Die Mindeststückelung ist 1.000 Euro nom.

Der beschriebene Pfandbrief der Commerzbank ist bereits 09.06.2016 am Kapitalmarkt notiert WKN: CZ40LG). Das Emissionsvolumen beläuft sich auf ein Milliarde Euro. Für die Laufzeit bis zum 09.06.2026 wird ein Zinssatz von 0,50 Prozent p.a. bezahlt. Die kleinste handelbare Einheit ist 1.000 Euro nom.

Unternehmensanleihe: LVMH Moet-Hennessy Louis Vuitton SE

Vier Neuemissionen in unterschiedlichen Laufzeitranchen hat der Konzern für Luxusgüter begeben. Die kürzeste Laufzeit mit 1 ½ Jahren bei Fälligkeit am 26.11.2018 wurde als Floater begeben (WKN: A19HWY). Das Emissionsvolumen lag bei 1,25 Mrd. Euro. Der variable Zinssatz setzt sich aus dem 3-Monats Euribor plus 10 Basispunkte zusammen. Die Zinsanpassung erfolgt immer zum 26. Februar/ Mai/ August/ November.

Drei Jahre Laufzeit hat die zweite Tranche (WKN: A19HWZ). Die Anleihe mit einem Emissionsvolumen von ebenfalls 1,25 Mrd. wird am 26.05.2020 fällig. Der Emittent kann die Anleihe vorzeitig zurückbezahlen wenn er von seinem Make Whole Kündigungsrecht bis zum 26.04.2020 Gebrauch macht, muss aber eine Prämie von 0,10 Prozent auf den Barwert bezahlen. Zudem kann er danach die Anleihe zum Rückzahlungskurs 100,00 Prozent kündigen. Verzinst wird der Bond mit 0,0 Prozent p.a.

800 Mio. Euro wurden in der fünfjährigen Emission begeben (WKN: A19HW0), Der Kupon wurde bei 0,375 Prozent per anno festgelegt und die Fälligkeit auf den 26.05.2022 datiert. Der Emittent kann die Anleihe mit der Make Whole Call Option bis zum 26.02.2022 bei Zahlung einer Prämie von 0,10 Prozent kündigen, danach zum Kurs von 100,0 Prozent. Der Zinssatz für die Laufzeit ist 0,375 Prozent p.a.

Sieben Jahre läuft die Emission mit der WKN: A19HW1. In dieser Tranche wurden 1,2 Mrd. Euro begeben. Verzinst wird diese mit 0,75 Prozent p.a. und soll am 26.05.2024 zurückbezahlt werden. Auch bei dieser Anleihe hat der Emittent eine Make Whole Call Option bis zum 26.02.2024 bei Zahlung einer Prämie von 0,10 Prozent, anschließend kann er zum Kurs von 100,0 Prozent kündigen.

Alle vier Emissionen wurden von der Ratingagentur S&P mit der Ratingnote A+ bewertet. Ab der kleinsten handelbaren Einheit 1.000 Euro nominal können die Anleihen gehandelt werden.

Die LVMH-Gruppe ist in allen fünf großen Sektoren des Luxusmarktes präsent, Weine & Spirituosen, Mode & Lederwaren, Parfüm & Kosmetik, Uhren & Schmuck und selektiver Einzelhandel. Der Konzern beschäftigt eigenen Angaben zufolge weltweit rund 125.000 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von 37,60 Milliarden Euro.

Unternehmensanleihe: Litauen

Insgesamt rund 1,3 Mrd. nimmt das Land Litauen in Form zweier Anleihen auf. 750 Mio. Euro in der Anleihe mit Laufzeit bis 26.05.2027 (WKN: A19H4C). Der Zinssatz liegt bei 0,95 Prozent p.a. Weitere 550 Mio. Euro wurden in einer Anleihe mit Laufzeit 26.05.2047 begeben (WKN: A19H4D). Der Kupon wurde bei dieser Emission auf 2,10 Prozent p.a. festgesetzt. Bei beiden Wertpapieren ist die Mindeststückelung 1.000 Euro nominal.

Anzeige

Anzeige

Neu in der Zeichnung

Ausführliche Informationen zu den jeweiligen Wertpapieren in Zeichnung und den damit verbundenen Risiken entnehmen Sie bitte den jeweiligen Wertpapierprospekten, Angebotsbedingungen oder Produktinformationsblättern auf der Homepage des jeweiligen Emittenten.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.