01.02.2017

Der Newsletter rund um Zeichnungen.
01.02.2017



Anzeige

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.

Jetzt Newsletter abonnieren

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 24.01.2017-01.02.2017

Unternehmensanleihe: Deutsche Telekom International Finance B.V.

Die Finanztochter der Deutschen Telekom hat drei Anleihen im Volumen von insgesamt 3,5 Milliarden Euro platziert. Nach Meldung einer Nachrichtenagentur sei damit die Milliarden-Kreditzusage des Konzerns für die US-Tochter T-Mobile abgesichert. Eigenen Angaben zufolge habe die Telekom im Dezember der US-Tochter einen besicherten Kredit über 660 Millionen Dollar zur Verfügung gestellt. Der Kreditrahmen sei nun auf insgesamt 4 Milliarden Dollar aufgestockt worden, wie die Telekom am Montag dieser Woche mitteilte.

In den USA findet derzeit die Frequenzauktion für Mobilfunklizenzen statt, die schnelleres mobiles Internet über große Reichweiten möglich machen sollen.

Die drei neuen Anleihen wurden zu unterschiedlichen Laufzeittranchen begeben und sind ab der Mindeststückelung von 1.000 Euro nominal handelbar. Die Vierjährige (WKN: A19CF5) hat ein Emissionsvolumen in Höhe von einer Milliarde Euro. Verzinst wird die Anleihe mit 0,375 Prozent p.a. und die Rückzahlung soll am 30.10.2021 erfolgen.

1,25 Mrd. Euro wurden in der siebenjährigen Anleihe platziert (WKN: A19CF6). Der Kupon, des am 30.01.2024 fälligen Papiers, wurde mit 0,875 Prozent per anno festgelegt.

Die zehnjährige Tranche ist 1,25 Mrd. Euro schwer (WKN: A19CF7), wobei die Rückzahlung auf den 30.01.2027 datiert ist. Während der Laufzeit wird ein Zinssatz in Höhe von 1,375 Prozent p.a. bezahlt

Unternehmensanleihen: Deutsche Pfandbriefbank AG

Mit einer 500 Mio. Euro – Unternehmensanleihe kam dieser Tage die Dt. Pfandbriefbank AG an den Markt (WKN: A2DASD). Der Fälligkeitstermin ist der 29.01.2021. Für die gesamte Laufzeit liegt die Verzinsung bei 0,875 Prozent p.a. Die Mindeststückelung des von S&P mit BBB gerateten Wertpapiers beträgt 100.000 Euro nom.

Staatsanleihe: Frankreich

Eine sieben Milliarden Euro-Emission hat der Staat Frankreich jüngst begeben (WKN: A19CGY). Die Staatsanleihe wird mit 1,75 Prozent p.a. verzinst. Die Endfälligkeit ist allerdings auf den 25.06.2039 datiert – sprich eine Laufzeit von über 22 Jahren. Bei einem derzeit gehandelten Kurz in Höhe von 97,96 Prozent liegt die Rendite des Langläufers bei 1,86 Prozent. Die Mindeststückelung ist 1,0 Euro nominal.

Unternehmensanleihe: Sixt Leasing SE

Der Spezialist für Mobilitätslösungen kam mit einer 250 Mio. Euro Emission an den Kapitalmarkt (WKN: A2DADR). Für die vierjährige Unternehmensanleihe zahlt der Emittent 1,125 Prozent Zins p.a. Die Rückzahlung ist für den 03.02.2021 vorgesehen – es sei denn der Emittent macht von seinem Make Whole Kündigungsrecht bis zum 03.12.2020 unter Zahlung einer Prämie von 0,30 Prozent Gebrauch. Die kleineste handelbare Einheit beträgt 1.000 Euro nom.

Anzeige

Anzeige

Neu in der Zeichnung

Neu in der Zeichnung

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten
und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

Wunschzertifikat

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.