04.10.2018 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen 04.10.2018

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Jüngste Neueinführungen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.
Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

Anzeige

Anzeige

ZEICHNUNGEN IN STUTTGART

ZEICHNUNGEN IN STUTTGART

Mischfonds: boerse.de – Weltfonds

Zeichnungsfrist bis 19.10.2018, 12 Uhr
Seit dem 01. Oktober 2018 sind die Zeichenbücher des Mischfonds boerse.de – Weltfonds geöffnet. Die boerse.de Vermögensverwaltung als Fondsmanager legt den Fonds mit der WKN A2JNZK auf – als Verwaltungsgesellschaft fungiert die IPConcept (Luxemburg) S.A. Die Zeichnungsphase läuft voraussichtlich bis zum 19.10.2018, 12 Uhr. Eine Zuteilung erfolgt während der Zeichnungsphase börsentäglich zum Emissionspreis 100,0. Datiert ist die Emissionsvaluta auf den 23.10.2018.
Der boerse.de-Weltfonds strebt risikoreduzierte Aktienmarktrenditen an. Denn es wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert, wobei der BOTSI®-Algorithmus fortlaufend die optimale Aktienquote berechnet, die sich – je nach Börsentrend – zwischen 0% und 100% bewegen kann.

Weitere Informationen zum Wertpapier, dem Verkaufsprospekt und den damit verbundenen Risiken finden Sie auf der Homepage des Fondsmanagers. Informationen zum Zeichnungsvorgang finden sie auf der Homepage der Börse Stuttgart.
Wichtiger Hinweis:
Diese Veröffentlichung dient ausschließlich der Information und stellt keine Werbung oder Empfehlung dar. Ausführliche Informationen zum genannten Wertpapier und den damit verbundenen Risiken finden sich im Verkaufsprospekt.

Nachranganleihe: Bayerische Landesbank (BayernLB)

Zeichnungsfrist bis voraussichtlich 12.10.2018, 15 Uhr
Noch voraussichtlich bis 12. Oktober 2015,15 Uhr (vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung) kann die Nachranganleihe der Bayrischen Landesbank gezeichnet werden. Die Tier2 Anleihe mit WKN BLB6TU wird mit 2,25 Prozent p.a. und läuft bis zum 17.10.2033. Der Emittent hat jedoch die Möglichkeit zum 17.10.2028 zum Kurs von 100,0 Prozent vorzeitig zu kündigen. Die Mindeststückelung liegt bei 1.000 Euro nom.
Weitere Informationen zum Wertpapier, dem Verkaufsprospekt und den damit verbundenen Risiken finden Sie auf der Homepage des Emittenten. Informationen zum Zeichnungsvorgang finden sie auf der Homepage der Börse Stuttgart.
Wichtiger Hinweis:
Diese Veröffentlichung dient ausschließlich der Information und stellt keine Werbung oder Empfehlung dar. Ausführliche Informationen zum genannten Wertpapier und den damit verbundenen Risiken finden sich im Verkaufsprospekt.

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 26.09.2018-03.10.2018

Unternehmensanleihe: Renault S.A.

Renault mit 750 Millionen Euro Anleihe

Weiter fleißig am Kapitalmarkt aktiv ist der französische Automobilkonzern. 750 Millionen Euro konnten in der vergangenen Woche platziert werden – für acht Jahre. Der Bond (WKN A2RR9Y) ist handelbar ab einem Mindestbetrag von 100.000 Euro und Vielfachen hiervon. Verzinst wird die Unternehmensanleihe mit 2,0 Prozent p.a. Der Emittent hat sich eine Make Whole Option gegen eine Prämie von 30 Basispunkten bis drei Monate vor Fälligkeit eingeräumt. Während der letzten drei Monate der Anleihelaufzeit kann Renault dann zu 100 Prozent kündigen.
S&P bewertet den Bond mit BBB.

Größe dank eigener Marken und Allianzen

Die Groupe Renault umfasst neben der Kernmarke Renault die Marken Dacia, Alpine, Renault Samsung Motors sowie Lada. Darüber hinaus besteht eine Allianz mit den ebenfalls börsengelisteten Automobilkonzernen Nissan und Mitsubishi. Die Allianz hat nach eigenen Angaben im Jahr 2017 über 10,5 Millionen Automobile verkauft und ist in über 200 Märkten weltweit vertreten. Außerdem ermögliche die Allianz jährliche Synergien von 5,7 Milliarden Euro (für 2017).

Unternehmensanleihe: Dic Asset AG

Knapp 3 Millionen Euro Handelsumsatz in den ersten Handelstagen

Das Frankfurter Immobilienunternehmen hat jüngst eine weitere, 150 Millionen Euro schwere Unternehmensanleihe begeben. Das Wertpapier mit der WKN A2NBZG bietet einen Kupon von 3,5 Prozent bei einer Laufzeit von fünf Jahren. Der sogenannte „unrated“ Bond ist unterteilt in Inhaberteilschuldverschreibungen à 1.000 Euro. Die Anleine ist kündbar zwischen dem 02. Oktober 2021 und 01. Oktober 2022 zu 102 Prozent, danach zu 101 Prozent. Die Mittelverwendung ist laut Emittent „für (…) allgemeine Geschäftstätigkeiten“ vorgesehen.

Hohe Nachfrage im Primär- und auch Sekundärmarkt

Nach Angaben des auf gewerbliche Immobilien spezialisierten Unternehmens war das Orderbuch innerhalb von wenigen Stunden überzeichnet. Auf Basis der Zeichnungsnachfrage wurde das Emissionsvolumen mit 150 Millionen Euro festgelegt, nachdem ursprünglich 100 Millionen Euro angestrebt waren. Nach erfolgreicher Privatplatzierung (begleitet vom Bankhaus Lampe sowie Citi als Joint Lead Managern) erfolgte kein weiteres öffentliches Angebot.
Auch am Sekundärmarkt erfreut sich die Anleihe reger Nachfrage. So wurden in den ersten Handelstagen an der Börse Stuttgart bereits knapp 3 Millionen Euro umgesetzt.

Hybridanleihe: Vodafone Group PLC

Ebenfalls neu eingeführt in Stuttgart wurde die jüngste Hybridanleihe des englischen Kommunikationsunternehmens. Satte 60 Jahre Laufzeit weist die Hybridanleihe mit der WKN A2RSG5 vor und bietet eine Verzinsung von 4,2 Prozent p.a. S&P bewertet das Wertpapier mit BBB. Das Emissionsvolumen von 500 Millionen Euro ist handelbar ab einem Mindestbetrag von 100.000 Euro – darüber hinaus in 1.000er Schritten.
Die Verzinsung der Hybrid variiert: bis zum 03. Oktober 2028 beträgt sie fix 4,2 Prozent p.a. – zu diesem Zeitpunkt ist die Anleihe auch zu 100 Prozent kündbar. Zwischen Oktober 2028 und Oktober 2048 berechnet sich die Verzinsung aus dem 5 Jahres Euro Swapsatz zuzüglich eines Risikoaufschlags von 342,7 Basispunkten, bei jährlicher Anpassung – die Anleihe wird also zum Floater. Ab dem 03. Oktober 2048 erhöht sich der Risikoaufschlag auf 417,7 Basispunkte.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Wunschzertifikat

Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.