05.04.2017 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
05.04.2017



Anzeige

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.

Finden Sie in dieser Ausgabe unsere neue Zeichnungswunschbox – spezifizieren Sie einfach mittels weniger Parameter anonym und unverbindlich Ideen für Produkte! Wir reichen diese an Emittenten weiter – vielleicht wird Ihre Idee ja aufgegriffen.

Zusätzlich haben sie diese Woche wieder die Möglichkeit an der Zeichnungsumfrage teilzunehmen. Emittenten haben die Möglichkeit Ihnen drei Produktideen zur Abstimmung vorzustellen – also nutzen Sie die Gelegenheit, stimmen Sie ab und geben einer Produktidee Ihre Stimme – natürlich unverbindlich, anonym und ohne jegliche Registrierungsnotwendigkeit.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.
Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 28.03.2017-05.04.2017

Unternehmensanleihe: K & S Aktiengesellschaft

Die neue 400 Mio. Euro Unternehmensanleihe der K&S AG ist seit dem 04.04.2017 zum Handel an der Börse Stuttgart eingeführt und steht im Fokus der Anleger (WKN: A2E4U9). Bereits am ersten Handelstag wurden über 14,3 Mio. Euro umgesetzt. Die Anleihe wird mit 2,625 Prozent p.a. verzinst und soll am 06.04.2023 zurückbezahlt werden. Bei einem Investment zum aktuellen Kurs 101,95 und Rückzahlung am Fälligkeitstag ergibt sich eine Rendite von 2,28 Prozent p.a. Diese ändert sich unter anderem wenn der Emittent von seinem Make Whole Kündigungsrecht bis zum 06.01.2023 bei Zahlung einer Prämie von 0,45 Prozent Gebrauch macht oder ab dem 06.01.2023 vorzeitig zu 100 Prozent kündigt. Ab der kleinsten handelbaren Einheit von 1.000 Euro nom. kann die Anleihe gehandelt werden.

K+S ist ein internationales Rohstoffunternehmen, das eigenen Angaben zufolge seit über 125 Jahre mineralische Rohstoffe fördert und veredelt. Die daraus hergestellten Produkte kommen in der Agrarwirtschaft, Ernährung und Straßensicherheit weltweit zum Einsatz und sind wichtige Komponenten für eine Vielzahl industrieller Prozesse, so das Unternehmen. K+S gilt als der größte Salzproduzent der Welt und gehört zur Spitzengruppe der internationalen Kalianbieter. In den vom Unternehmen veröffentlichten Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 erzielte das Unternehmen mit mehr als 14.000 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von rund 3,5 Mrd. Euro und ein EBIT von 229 Mio. Euro.

Unternehmensanleihe: HeidelbergerCement Finance Luxembourg S.A.

Die Finanztochter der HeidelbergerCement hat eine neue Unternehmensanleihe mit einem Emissionsvolumen von 1 Mrd. Euro begeben(WKN: A19FK2). Diese ist mit einem Zinssatz von 1,625 Prozent p.a. ausgestattet und die Fälligkeit ist auf den 07.04.2026 datiert. Der Emittent hat eine Make Whole Call Kündigungsoption bis zum 07.01.2026 bei Zahlung einer Prämie von 0,25 Prozent. Ab diesem Tag ist eine Kündigung zum Kurs von 100,00 Prozent laut Prospekt möglich. Die Mindeststückelung liegt bei 1.000 Euro nom.

Unternehmensanleihen: Suez S.A.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Frankreich hat sich auf die Sicherung und Wiederherstellung von Ressourcen spezialisiert. Zu den Geschäftsfeldern gehören insbesondere die Themen Wasser – Wasseroptimierungs- Dienstleistungen in Wassernetzwerken und Wasseraufbereitungslösungen -, Recycling, Abfallverwertung sowie Beratung für die nachhaltige Städteentwicklung.
Mit zwei Anleihen kam das Unternehmen diese Woche an den Kapitalmarkt. Die Erste (WKN: A19FLC) wurde mit einem Emissionsvolumen von 500 Mio. Euro begeben und wird mit 1,0 Prozent p.a. verzinst. Der Fälligkeitstag ist der 03.04.2025 – sofern der Emittent nicht bis zum 03.01.2025 gegen Zahlung einer Prämie von 0,05 Prozent (sogenannte Make Whole Option) oder ab dem 03.01.2025 zu 100,0 Prozent kündigt.
Die zweite Anleihe ist mit einem Emissionsvolumen von 700 Mio. Euro ausgestattet (WKN: A19FLD). Für die Laufzeit bis 03.04.2029 wird ein Zinssatz von 1,5 Prozent p.a. gezahlt. Die Make Whole Call Option durch den Emittenten besteht bis zum 03.01.2029 bei Zahlung einer Prämie von 0,1 Prozent, danach ist die Anleihe emittentenseitig zu 100,0 Prozent kündbar. Beide Emissionen sind mit einer Mindeststückelung von 100.000 Euro ausgestattet.

Unternehmensanleihe: Otto GmbH & Co.KG

Der Spezialist für Online-Versandhandel hat eine 40 Mio. Euro Anleihe emittiert (WKN: A2E4XS). Der Kupon wurde bei 1,50 Prozent festgesetzt. Die Laufzeit beträgt sechs Jahre und die Rückzahlung wurde auf den 08.03.2022 festgelegt. Der Emittent hat sich am 08.12.2021 ein Kündigungsrecht zu 100,0 Prozent eingeräumt. Ab der Mindeststückelung von 1.000 Euro nom. ist die Anleihe handelbar.
Aus den des Otto Konzerns veröffentlichte Geschäftszahlen lässt sich ablesen, dass im Geschäftsjahr 2015/2016 ein Umsatz in Höhe von 12,104 Mrd. Euro erzielt wurde. Das EBIT wird mit 259 Mio. Euro angegeben. Durchschnittlich lag die Mitarbeiterzahl im Geschäftsjahr über 49.500.

Anzeige

Anzeige

Neu in der Zeichnung

Ausführliche Informationen zu den jeweiligen Wertpapieren in Zeichnung und den damit verbundenen Risiken entnehmen Sie bitte den jeweiligen Wertpapierprospekten, Angebotsbedingungen oder Produktinformationsblättern auf der Homepage des jeweiligen Emittenten.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Zeichnungsumfrage

Bei unserer Zeichnungsumfrage haben Sie die Chance mitzubestimmen, welcher Vorschlag für ein neues Wertpapier in die Tat umgesetzt werden soll. Eine Woche lang stehen Ihnen drei Produktideen eines Emittenten zur Wahl. Das Wertpapier mit den meisten Stimmen wird voraussichtlich vom Emittent emittiert und kann von Anlegern bei Interesse erworben werden.

Diese Woche stellt Ihnen VONTOBEL folgende drei Wertpapiere zur Auswahl:



Börsenseminare 2017

Hier mehr erfahren…

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.