05.09.2018 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen 05.09.2018

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Jüngste Neueinführungen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.
Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 30.08.2018-04.09.2018

Unternehmensanleihe: Siemens Financieringsmaatschappij N.V.

Siemens platziert 2,75 Milliarden Euro mittels Multi-Tranchen-Emission

Über die niederländische Finanzierungstochter hat der Münchner Technologiekonzern vergangene Wochen drei Anleihen begeben – mit Laufzeiten von fünf über neun bis hin zu zwölf Jahren.
Eine Milliarde des Emissionsvolumens entfällt auf am 06. September 2023 fällige Anleihe mit der WKN A195BX. Das Papier bietet einen Kupon von 0,375 Prozent p.a.
Weitere 750 Millionen Euro platzierte Siemens zu 1,0 Prozent bei Fälligkeit am 06. September 2027 (WKN: A195BY).
Wiederrum eine Milliarde umfasst die Anleihe mit der längsten Laufzeit. Auf den 29. September 2030 ist die Fälligkeit der WKN A195BZ datiert – die bis dahin mit 1,375 Prozent p.a. verzinst werden soll. Mit über 1,3 Millionen Handelsumsatz in den ersten Tagen, verzeichnet diese Tranche die stärkste Nachfrage an der Börse Stuttgart.
Während sich viele Emittenten auf Emissionen mit Mindeststückelungen von 100.000 Euro zurückgezogen haben, ist Siemens hier eine positive Ausnahme. Alle drei Anleihen sind in Inhaberteilschuldverschreibungen à 1.000 Euro gestückelt.
S&P bewertet die Anleihen mit A+.

Unternehmensanleihe: Unilever N.V.

Neue Unternehmensanleihen von Unilever handelbar

Seit dem 30. August können an der Börse Stuttgart auch zwei neue Unternehmensanleihen des niederländisch-britischen Konzerns mit einem Gesamtvolumen von 1,3 Milliarden Euro gehandelt werden. Beide Papiere haben eine Mindeststückelung von 100.000 Euro und ein Inkrement von 1.000 Euro, d.h. ab 100.000 Euro kann der Bond in 1.000er Schritten gehandelt werden.
Die Anleihe mit der WKN A195EH hat einen Kupon von 0,500 Prozent p.a. und ist zum 06. Januar 2025 fällig. Die zweite Anleihe (WKN A195EJ) läuft bis zum 04. September 2030 und wird mit 1,375 Prozent jährlich verzinst. Moody’s und S&P bewerten die Bonds mit Investment Grade (A1 bzw. A+). Unilever ist weltweit einer der größten Hersteller von Verbrauchsgütern. Zu den bekannten Marken zählen unter anderem Langnese, Knorr, Dove, AXE und Lipton.

Länderanleihen: Italienische Staatsanleihen

In eigener Sache: Börse Stuttgart bietet als erste Börse in Deutschland den Handel mit italienischen Staatsanleihen an

Ab sofort können italienische Staatsanleihen an der Börse Stuttgart gehandelt werden. Erstmals sind damit Staatsanleihen aus allen Mitgliedsländern der Eurozone über eine Börse in Deutschland auch für private Anleger direkt investierbar. Bisher waren italienische Staatsanleihen aufgrund von Abwicklungseinschränkungen vom börslichen Handel ausgeschlossen. Rund 100 italienische Staatsanleihen mit kurzen, mittleren und langen Laufzeiten sind nun an der Börse Stuttgart gelistet.
Mehr in unserer begleitenden Pressemitteilung.
Italienische Staatanleihen über unseren Anleihefinder „finden“.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Wunschzertifikat

Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.