07.03.2018 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
07.03.2018

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Jüngste Neueinführungen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.
Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 28.02.2018-06.03.2018

Staatsnahe Anleihe: Europäische Union

Auch die Europäische Union ist selbst am Kapitalmarkt aktiv und hat jüngst eine eine Milliarde Euro schwere Anleihe platziert. Das Papier mit der WKN A19XC5 wird am 04. April 2033 fällig. Unterteilt in je 1.000 Euro bietet das Papier einen Kupon von 1,25 Prozent p.a. Zinslaufbeginn war der gestrige Dienstag.

Unternehmensanleihe: Metro AG

Der nach eigenen Angaben international führende Spezialist für Großhandel- und Lebensmitteldirekthandel (Food Service Distribution) mit Sitz in Düsseldorf emittierte in den letzten Tagen eine Unternehmensanleihe in einem Volumen 500 Millionen Euro. METRO/MAKRO Cash&Carry ist mit rund 760 Großhandelsmärkten in 25 Ländern vertreten. Real, ebenfalls zur Metro AG gehörig, betreibt deutschlandweit über 280 Hypermärkte. Außerdem gehören „Belieferungsspezialisten“ wie Classic Fine Foods oder Rungis Express zur Gruppe. Neben Servicegesellschaften wie Metro Properties und Metro Logistics wurde mit dem Metro Accelerator ein Startup Netzwerk geschaffen indem internationale Gründerteams bei der Entwicklung digitaler Lösungen unterstützt werden.
Die platzierte Anleihe (WKN: A2LQJK) wird von S&P mit BBB- bewertet und bietet über die Laufzeit von fünf Jahren einen Zinssatz von 1,125 Prozent p.a. Die kleinste handelbare Einheit beträgt 100.000 Euro.
Im Rahmen der Bekanntgabe der Ergebnisse des ersten Quartals des Geschäftsjahres 2017/18 äußerte sich Olaf Koch, der Vorstandsvorsitzende der Metro AG: „“Wir haben im 1. Quartal 2017/18 eine positive Entwicklung beim Umsatz und beim EBITDA ohne Ergebnisbeiträge aus Immobilientransaktionen erzielt – trotz einer geringeren Anzahl an Verkaufstagen im Vergleich zum Vorjahr. Zusätzlich haben bei METRO Wholesale insbesondere der Umsatzrückgang in Russland und negative Wechselkurseffekte das Ergebnis belastet. Insgesamt haben wir unsere Ergebnisziele im 1. Quartal erreicht und halten unverändert an unserer Prognose für das Geschäftsjahr 2017/18 fest.”

Pfandbrief: Toronto-Dominion Bank

Die Toronto-Dominion Bank ist eines der größten Kreditinstitute Kanadas. 1955 aus der Fusion der Bank of Toronto und der Dominion Bank entstanden, wurde im Jahr 2000 die Canada Trust Bank von der British American Tobacco Group übernommen – seitdem wird das Privat- und Geschäftskundengeschäft unter der Marke TD Canada Trust betrieben.
Die Kanadier konnten in diesen Tagen 1,25 Milliarden Euro am Kapitalmarkt platzieren. Der Pfandbrief wird am 12. Januar 2023 fällig und bietet über die Laufzeit eine Verzinsung in Höhe von 0,25 Prozent p.a. Das Wertpapier (WKN: A19XNA) ist handelbar in einer kleinsten Einheit von 100.000 Euro.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Wunschzertifikat

Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.