08.11.2017 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
08.11.2017



Anzeige

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.
Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEU IN DER ZEICHNUNG

NEU IN DER ZEICHNUNG

Tieranleihe/Nachranganleihe: IKB Deutsche Industriebank AG

Die Zeichnungsfrist der Nachranganleihe der IKB Deutsche Industriebank AG endet voraussichtlich am Freitag, den 10. November 2017, 13 Uhr. Ausgestattet ist das Wertpapier mit einem Zinssatz von 3,0 Prozent p.a. und einer festen Laufzeit bis zum 14.11.2022 (WKN: A2E4Q9). Die Zeichnung ist über die Börse Stuttgart zum Zeichnungspreis 100,00 Prozent möglich. Die Mindeststückelung liegt bei 1.000 Euro nominal.

Weitere Informationen zum Wertpapier, dem Verkaufsprospekt und den damit verbundenen Risiken finden Sie unter hier. Informationen zum Zeichnungsvorgang finden sie auf der Homepage der Börse Stuttgart:

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 30.10.2017-07.11.2017

Aktie: HelloFresh SE

Im November 2011 wurde HelloFresh gegründet und startete das globale Phänomen der Kochboxen. Heute ist HelloFresh der führende Kochbox-Anbieter der Welt und in den USA, Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Australien, Österreich, der Schweiz sowie Kanada tätig. Das Unternehmen gibt an im 3-Monatszeitraum vom 1. April 2017 bis zum 30. Juni 2017 33,7 Millionen Mahlzeiten an 1,3 Millionen Kunden ausgeliefert zu haben. Das Unternehmen besitzt Büros in Berlin, New York, London, Amsterdam, Zürich, Sydney und Toronto.

HelloFresch wagte jetzt den Schritt an den Kapitalmarkt. Im Zuge eines IPO’s im Bookbuildingverfahren konnten die Anleger vom 24.10.-01.11.2017 die Aktien der HelloFresh SE zeichnen. Die Bookbuildingspanne lag zwischen 9,0 Euro und 11,50 Euro. In Beratung mit den Konsortialbanken hat die HelloFresh den finalen Angebotspreis für die Aktien auf 10,25 Euro pro Aktien festgelegt. Im Zuge des Börsengangs wurden alle 31.050.000 angebotenen Aktien (davon 4.050.000 Aktien aus der Mehrzuteilungsoption (Greenshoe)) platziert. Seit dem 02.11.2017 können die Aktien mit der WKN: A16140 gehandelt werden. Aktuell wird die Aktie der HelloFresh in Stuttgart mit 99,426/99,479 taxiert.

Staatsnahe Anleihe: Generalitat de Catalunya

Die Generalitat de Catalunya hat Anfang November eine Länderanleihe mit einem Emissionsvolumen in Höhe von 1,12 Mrd. Euro begeben (WKN: A0D2GT). Das Wertpapier wird mit 4,22 Prozent p.a. verzinst und soll am 26.04.2035 zurückbezahlt werden. Die mit 1.000 Euro nominal gestückelte Anleihe wird von der Ratingagentur S&P mit der Ratingnote B+ bewertet.

Aktie: Befesa S.A.

Ein weiteres Unternehmen hat sich Ende Oktober für einen Börsengang entschieden. Die Befesa S.A., ein Umweltdienstleistungsunternehmen, das sich sowohl auf das Recycling von industriellen Reststoffen aus der Stahlindustrie und Recyclingdienste für Aluminium und Salzschlacken, als auch auf zugehörige logistische und andere Industriedienstleistungen spezialisiert hat. Das Unternehmen hat die Umweltdienstleistungen in zwei Geschäftsbereiche zum einen in Steel Dust Recycling Services und zum anderen in Aluminium Salt Slags Recycling Services unterteilt.

Jährlich werden vom Unternehmen über 1.300.000 Tonnen an Reststoffen verarbeitet und über 600.000 Tonnen neue Materialien produziert, die das Unternehmen wieder auf dem Markt einführt.

Die Zeichnungsfrist wurde von 23.10.-02.11.2017 angesetzt und die Interessenten konnten in dieser Zeit ihre Angebote in der Bookbuildingspanne von 28,0 Euro bis 38,0 Euro abgeben. Insgesamt 14.308.000 Aktien zzgl. der Mehrzuteilungsoption wurden zum vom Unternehmen festgelegten Emissionspreis bei 28,0 Euro je Aktie platziert und am 03.11.2017 an der Börse zum Handel aufgenommen.

Der aktuelle Börsenpreis der Befesa Aktie in Stuttgart (WKN: A2H5Z1) lag am 08.11.2017 09:30 bei 32,834 Euro.

Aktie: Mynaric AG

Auch die Mynaric AG, hatte ebenfalls im Oktober ihren Börsengang. Der Emissionspreis der 440.000 Stücke und der Greenshoe-Option bestehend aus 66.000 Aktien setzte das Unternehmen bei 54,0 Euro fest (WKN: A0JCY1). Am 30.10.2017 wurde die Aktie zum Handel aufgenommen. Bei der Erstnotierung lag der Freefloat bei 32,99 Prozent.

Mynaric (vormals Vialight Communications) ist ein Hersteller von Laserkommunikationstechnologien zum Aufbau von dynamischen Kommunikationsnetzwerken in der Luft und im Weltall. Zu den Produkten für die kabellose Datenübertragung gehören Bodenstationen und Laserterminals, die es ermöglichen, sehr umfangreiche Datenmengen mit einer hohen Geschwindigkeit über lange Strecken kabellos zu
übermitteln.

Anzeige

Anzeige

Ausführliche Informationen zu den jeweiligen Wertpapieren in Zeichnung und den damit verbundenen Risiken entnehmen Sie bitte den jeweiligen Wertpapierprospekten, Angebotsbedingungen oder Produktinformationsblättern auf der Homepage des jeweiligen Emittenten.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Wunschzertifikat

Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.