09.08.2017 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
09.08.2017

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.
Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 01.08.2017-07.08.2017

Fonds: MS-Global One Namens-Anteile AM o.N.

Bereits eine Woche ist der Multi-Asset-Fonds MS-Global One AM an der Börse Stuttgart notiert (WKN: A2DN55). In dieser Zeit wechselten über 6.500 Stücke ihren Besitzer. Insgesamt wurde über 327.000 Euro umgesetzt. Aktuell kann der Mischfonds, der durch die JS Capital GmbH Capital GmbH initiiert und durch die Verwaltungsgesellschaft IPConcept aufgelegt wurde, auf folgende Taxierung 50,10 Geld/50,61 Brief gehandelt werden.(09.08.2017 09:15)

Das Fondmanagement übernimmt die First Quant GmbH und wird wie von der JS Capital GmbH dargestellt von einem Anlageausschuss, dieser sich aus den Börsenanalysten Jürgen Schmitt, Cliff Michel, Mick Knauff und Marcus Neugebauer zusammensetzt, beraten. Ziel der Anlagepolitik des MS – Global One ist es, unter Berücksichtigung des Anlagerisikos einen angemessenen Wertzuwachs zu erzielen. Der Teilfonds investiert sein Vermögen in Wertpapiere aller Art, zu denen u. a. Aktien, Renten, Geldmarktinstrumente, Zertifikate, andere Fonds und Festgelder zählen.

Diese Veröffentlichung dient ausschließlich der Information und stellt keine Werbung oder Empfehlung dar. Weitere Informationen zum Wertpapier, dem Verkaufsprospekt und den damit verbundenen Risiken finden Sie auf der Homepage der Verwaltungsgesellschaft. Informationen zum Handel finden sie auf der Homepage der Börse Stuttgart (WKN: A2DN55).

Währungsanleihe: AT & T Inc.

Einer der weltweit größten Telekommunikationsunternehmen hat über 20,75 Milliarden US-Dollar in Form von Anleihen zu unterschiedlichen Laufzeitranchen am Kapitalmarkt aufgenommen. Der Konzern ist ein führender Anbieter von mobilen und Festnetz-Telefondiensten in den USA. In über 220 Ländern ist mobiles Telefonieren mit AT&T möglich, ergänzende mobile Breitbanddienste bietet das Unternehmen mittlerweile in rund 150 Ländern an. Das Unternehmen arbeitet außerdem am Ausbau eines Firmennetzes für weltweite Regierungs- und Geschäftsgroßkunden zur Bereitstellung von Dienstleistungen und zur Übertragung von Daten. Die Leistungen werden für Großkunden, aber auch für mittelständische und Kleinunternehmen entwickelt.

Die erste Neuemission mit WKN: A19MJA wurde als Floater ausgestattet. Der Kupon berechnet sich aus dem 3 Monats US-Libor + 89 Basispunkte. Die Zinsanpassung erfolgt immer zum 14. Februar/Mai/August/November. Am 14.02.2023 soll die Rückzahlung erfolgen.

Die WKN: A19MJC ist eine Anleihe mit festem Zinssatz. Dieser wurde bei 3,40 Prozent p. a. festgesetzt. Am 14.08.2024 soll das Wertpapier zurückbezahlt werden es sei denn der Emittent macht von seinem Kündigungsrecht Make Whole Call Option bis zum 14.06.2024 bei Zahlung einer Prämie von 0,20 Prozent oder ab dem 14.06.2024 von dem Kündigungsrecht zum Kurs 100,0 Prozent Gebrauch.

Zehn Jahre beträgt die Laufzeit der WKN: A19MJD. Für diese Trance wird ein Zinssatz in Höhe von 3,90 Prozent p.a. bis zur Fälligkeit am 14.08.2027 bezahlt. Die Laufzeit verkürzt sich sobald der Emittent die Kündigungsoption Make Whole zieht bei Zahlung einer Prämie von 0,25 Prozent. Diese Möglichkeit besteht während der Laufzeit bis zum 14.05.2027, danach kann er zum Kurs von 100,00 Prozent kündigen.

Der Anlagehorizont wäre bei dieser WKN: A19MJE 20 Jahre. Die Rückzahlung soll am 14.08.2037 erfolgen. Natürlich besteht immer die Möglichkeit das Wertpapier während der Laufzeit zu aktuell gehandelten Kursen zu Kaufen und zu Verkaufen. Der Emittent kann auch bei dieser Anleihe vorzeitig kündigen entweder bis zum 14.02.2023 auf Basis des Barwertes bei Zahlung einer Prämie von 0,3 Prozent oder danach zum Kurs von 100,00 Prozent. Verzinst wird der Bond mit 4,90 Prozent p.a.

Für ein Investment in die WKN: A19MJF wird ein Zinssatz in Höhe von 5,125 Prozent p.a. bezahlt. Allerdings ist die Rückzahlung erst auf den 14.02.2050 datiert. Auch bei diesem Bond kann der Emittent vorzeitig kündigen. Die Make Whole Call Option läuft bis zum 14.08.2049 bei Zahlung einer Prämie von 0,35 Prozent, danach kann der Emittent zu 100,0 Prozent kündigen.

Bis zum 14.08.2058 läuft die längste Emission mit der WKN: A19MJG. Während der Laufzeit wird ein Zinssatz von 5,3 Prozent p.a. bezahlt. Für den Emittent bestehen ein Make Whole Kündigungsrecht bis zum 14.02.2058 bei Zahlung einer Prämie von 0,375 Prozent und ein Kündigungsrecht ab dem 14.02.2058 zu 100,0 Prozent.

Die Ratingagentur S&P bewertet alle beschriebenen AT&T Neuemissionen mit der Ratingnote BBB+. Diese US-Dollar Bonds können ab der kleinsten handelbaren Einheit von 2.000 US-Dollar gehandelt werden. Zudem gilt auch hier beim Handel über die Börsen ist kein Währungskonto für den Kauf und Verkauf notwendig. Die die Abrechnung jeweils in Euro (aktuelle Währungskurse).

EMITTENTEN-NEWS

EMITTENTEN-NEWS

Ekosem-Agrar GmbH

Im Rahmen des jährlichen Folgeratings bestätigte die Ratingagentur Creditreform der Ekosem-Agrar GmbH am 01.08.2017 das Unternehmensrating mit der Note CCC – Ausblick stabil (WKN: A1MLSJ, WKN: A1R0RZ). In einer Zusammenfassung beschrieb die Creditreform , dass Maßgeblich für das Ratingurteil die insgesamt schwachen Finanzkennzahlen sind, die wachstumsbedingte Ausweitung der Verschuldung sowie eine sich unterproportional entwickelnde Ergebnis- und Innenfinanzierungskraft, welche ein erhebliches Risiko im Hinblick auf die Refinanzierung der Finanzverbindlichkeiten darstellt. Zudem besteht in wirtschaftlicher und finanzieller Hinsicht eine Abhängigkeit von Russland, das erhöhte Länderrisiken aufweist. Für das laufende Geschäftsjahr erwarten wir eine expansionsbedingte Umsatzsteigerung, die sich bedingt im Ergebnis widerspiegeln sollte, so die Ratingagentur.

Die Ekosem-Agrar GmbH veröffentlichte am 03.08.2017 eine Mitteilung zur Bestätigung des Folgeratings und erklärte, dass die wachstumsbedingte Ausweitung der Verschuldung eine Konsequenz sei aus der bewussten Entscheidung des Managements unter den derzeit idealen Bedingungen eines deutlich gestiegenen Milchpreises und der Konzentration der staatlichen Förderungen in der russischen Landwirtschaft auf die Milchproduktion, den Wachstumskurs weiterzuführen. Die Expansion stehe unter dem Vorbehalt, dass die derzeit sehr guten Rahmenbedingungen weiter bestehen bleiben. Durch den weiteren Ausbau der Milchproduktion rechne die Gesellschaft mit einer Umsatzsteigerung von rund 50 % im laufenden Geschäftsjahr, so Ekosem-Agrar.

DERIVATE-EMITTENTEN MIT WERTPAPIEREN IN ZEICHNUNG STELLEN SICH VOR

DERIVATE-EMITTENTEN MIT WERTPAPIEREN IN ZEICHNUNG STELLEN SICH VOR

Raiffeisen Centrobank

Die Raiffeisen Centrobank (RCB) aus Wien ist der führende Zertifikate-Emittent in Österreich und Osteuropa. Hohe Kundenorientierung und maßgeschneiderte Produktlösungen für jeden Anlagehorizont zeichnen die Raiffeisen Centrobank bei ihrer beständigen Emissionstätigkeit aus. Weitere Informationen zur Raiffeisen Centrobank als Emittent finden Sie im Emittentenprofil.

Den Anlegerwünschen Rechnung tragend liegt der Fokus in Österreich in Bereich der Bonus-Zertifikate. Hier tritt die RCB immer wieder mit interessanten Ideen auch am deutschen Markt in Erscheinung. Als zu Jahresbeginn das Thema „Inflation“ im Fokus vieler Anleger war wurde mit dem „Europa Inflations Bonus&Sicherheit“ ein Bonus-Zertifikat angeboten das aufgrund seiner transparenten Struktur und des optimalen Timings ein positives Echo von Anlegern und Journalisten hervorrief.

Aktuell steht mit dem 5,8% Europa Branchen Bonus ein Zertifikat mit hohen Fixzinszahlungen und kurzer Laufzeit auf drei europäische Indizes zur Zeichnung auf. Zum Zeichnungsangebot der Raiffeisen Centrobank.

Zertifikate Award 2017

http://www.zertifikateaward.at/
“Die Preisverleihung wurde einmal mehr zu einem Triumphzug der Raiffeisen Centrobank (RCB): Der österreichische Marktführer hat zum elften Mal gewonnen.”

Gesamtsieger 2017: Raiffeisen Centrobank

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten
und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

Wunschzertifikat

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.