12.07.2017 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
12.07.2017


Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.
Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 05.07.2017-10.07.2017

Unternehmensanleihe: Hapag-Lloyd AG

Zur Refinanzierung zweier bestehender Euro-Anleihen hat die Hapag-Lloyd, eine der weltweit führenden Linienreedereien, eine neue Unternehmensanleihe begeben (WKN: A2GSC0). Laut dem Unternehmen war ein Emissionsvolumen in Höhe von 300 Mio. Euro für die neue Anleihe geplant. Insgesamt war die Nachfrage so hoch, dass 450 Mio. Euro zu einem Ausgabekurs von 100 Prozent platziert wurden. Die Emissionserlöse sollen vollständig zur vorzeitigen Rückführung der im Herbst 2018 und Herbst 2019 fällig werdenden Anleihe dienen, geplant seien diese auf Oktober, so die Pressemitteilung des Unternehmens zur Emission.

Die Anleihe ist mit einem Zinssatz in Höhe von 5,125 Prozent per anno ausgestattet und wird am 15.07.2024 fällig. Kündigen kann der Emittent den Bond vorzeitig ab dem 15.07.2020 zu 102,563 Prozent, ab dem 15.07.2021 zu 101,281 Prozent und ab dem 15.07.2022 zu 100 Prozent. Über die Börse Stuttgart wurden seit Handelseinführung bereits über 12 Mio. Euro umgesetzt. Die Rendite für ein Investment bei einem Kurs von 100,4 liegt bei 5,06 Prozent (Renditerechner). Die Ratingagentur Standard & Poor’s vergibt für die in 100.000 Stückelung handelbare Anleihe die Ratingnote B-.

Die Hapag-Lloyd teilt zudem in der Pressemitteilung mit im Geschäftsjahr 2016 ein EBITDA in Höhe von EUR 607,4 Mio. und ein EBIT von EUR 126,4 Mio. erzielt zu haben. Auch wird in der Meldung beschreiben, dass am 24. Mai Hapag-Lloyd den Zusammenschluss mit der arabischen Linienreederei UASC vollzogen hat, aus dem das Unternehmen von 2019 an jährliche Synergien in Höhe von USD 435 Mio. erwartet.

Unternehmensanleihe: Dic Asset AG

130 Mio. Euro hat die Dic Asset AG mit ihrem neuen Bond eingesammelt (WKN: A2GSCV). Der Zinssatz liegt für die fünfjährige Laufzeit bei 3,25 Prozent p.a. Die Rückzahlung ist auf den 11.07.2022 datiert. Kündigen kann der Emittent die Anleihe ab dem 11.07.2020 zu 102,0 Prozent und ab dem 11.07.2021 zu 101,0 Prozent. Ab der Mindeststückelung von 1.000 Euro nom kann die Anleihe gehandelt werden.

Die Dic Asset AG ist auf Gewerbeimmobilien, insbesondere Büroimmobilien und Einzelhandelsobjekte, in Deutschland spezialisiert. Eigenen Angaben zufolge managt das Unternehmen an sechs Standorte Portfolios mit rund 200 Objekten mit einem gesamten Immobilienvermögen von ca. 3,6 Mrd. Euro. In den veröffentlichten Geschäftszahlen des Jahres 2016 ist ein EBIT von 79,6 Mio. Euro und ein Konzernergebnis von -29,4 Mio. Euro ausgewiesen. Das EPRA-Ergebnis liegt bei 44,1 Mio. Euro.

EPRA-Ergebnis ist ein nach EPRA-Empfehlungen ermitteltes Konzernergebnis und gilt als Indikator für das operative Ergebnis eines Immobilienbestandhalters. Das Konzernergebnis nach IFRS wird um Sondereffekte (z.B. aus Veräußerungen) sowie um Bewertungsveränderungen von Immobilien und Finanzderivate bereinigt.

Aktie: Naga Group AG

Am Montag feierte die Naga Group AG ihr Börsendebut (WKN: A161NR). Die Naga Group ist ein FinTech-Unternehmen, das Technologien im Finanz- und Gamingsektor anbietet. Dabei entwickelt und vermarktet das Unternehmen verschiedene Anwendungen im Bereich Finanztechnologie. Dazu zählt beispielsweise die Social-Trading-App SwipeStox, mit der NAGA eine Handelsplattform für Wertpapiere betreibt. Sowie das neuste Projekt Switex mit dem die Naga Group ein Joint Venture mit der Deutschen Börse AG eingeht. Hinter Switex verbirgt sich eine Plattform für den Handel mit virtuellen Gegenständen aus der Computer- bzw. Online-Spielbranche.

Während der Zeichnungsphase platzierte das Unternehmen eine Million Aktien mit einem Platzierungsvolumen von 2,6 Mio. Euro zu einem Emissionspreis von 2,60 Euro. Seit gestern ist die Aktie auch an der Börse Stuttgart notiert und wird derzeit bei ca.10,25 Euro gehandelt.

„Der Börsengang ist der nächste logische Schritt in unserer bisher unerwartet erfolgreichen Wachstumsstory“ so Christoph Brück, Vorstandsmitglied der NAGA Group. Auch Benjamin Bilski, CTO, und somit verantwortlich für die technologische Entwicklung ergänzt: „Die technologischen Anforderungen der Finanzindustrie werden in Zukunft massiv steigen. Genau diesen Bedarf bedienen wir, indem wir unsere IT-Expertise gepaart mit Know-How im Finanzbereich gewinnbringend für den Sektor einsetzen.“

Aktie: Delivery Hero AG, Noratis AG, Vapiano SE

Ende Juni wurden weitere IPO’s durchgeführt, die seit Markteinführung auch in Stuttgart handelbar sind.

Am 24.06.2017 hatte die Vapiano SE, italienische Restaurantkette, ihre Erstnotierung (WKN: A0WMNK). Der erste Börsenkurs lag bei 23,95 Euro. Während der Platzierungsphase wurden Volumen in Höhe von 183.697.550,00 Euro zu einem Emissionspreis von 23,00 Euro platziert. Der Free float liegt bei 28,59 Prozent.

Gleich zwei Aktien-Neuemission hatten am 30.06.2017 ihren Handelsstart. Die Noratis AG ist ein deutsches Immobilienunternehmen, das sich auf die Bestandsentwicklung von Wohnimmobilien konzentriert (WKN: A2E4MK). Das Platzierungsvolumen lag bei 18.704.000,00 Euro bei einem Emissionspreis von 18,75 Euro. Die Marktkapitalisierung liegt bei 49,57 Mio. Euro.

Delivery Hero AG heißt der zweite Börsengang begleitet von den Konsortialführern Citigroup, Goldman Sachs International und Morgan Stanley (WKN: A2E4K4). Die Erstnotiz des Betreibers von Online-Bestellplattformen für Essen lag am 30.06.2017 bei 26,90 Euro. Am Ende des Bookbuilding-Verfahren der Zeichnungsphase wurde der Emissionspreis am oberen Ende der Bookbuildingspanne bei 25,50 Euro festgelegt. Das Platzierungsvolumen lag bei 995.583.750,00 Euro.

Anzeige

Anzeige

Neu in der Zeichnung

Ausführliche Informationen zu den jeweiligen Wertpapieren in Zeichnung und den damit verbundenen Risiken entnehmen Sie bitte den jeweiligen Wertpapierprospekten, Angebotsbedingungen oder Produktinformationsblättern auf der Homepage des jeweiligen Emittenten.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten
und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

Wunschzertifikat

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.