12.09.2018 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen 12.09.2018

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Jüngste Neueinführungen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.
Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 05.09.2018-11.09.2018

Unternehmensanleihe: Orange S.A.

Französischer Telekommunikationskonzern begibt siebenjährige Anleihe

Orange S.A. – vielen ggf. noch besser bekannt als France Télécom S.A. – platzierte vergangene Woche 800 Millionen Euro für sieben Jahre. Die Anleihe mit der WKN A195RA ist gestückelt in 100.000 Euro (und handelbar in Vielfachen davon). Begleitet wurde die Emission von einem Konsortium aus mehreren sogenannten Bookrunnern angeführt von Bank of Amercia Merrill Lynch und Société Générale als sogenannte „Global Coordinators“.
Platziert werden konnte die von S&P mit BBB+ bewertete Tranche zu einem Kupon in Höhe von 1,0 Prozent p.a.
Der Emittent hat sich eine Make Whole Call Option gegen eine Prämie von 0,15Prozentpunkten bis zum 12. Juni 2025 eingeräumt. Ab diesem Zeitpunkt bis zur Fälligkeit am 12. September 2025 ist die Anleihe zu 100 Prozent kündbar.

260 Millionen Kunden in 28 Ländern

Orange setzte nach 41 Milliarden Euro in 2017 gut 20,2 Milliarden Euro im ersten Halbjahr 2018 um – bei einem Gewinn von rund 0,9 Milliarden Euro (1. HJ 2018). Für den Telekommunikationskonzern mit Sitz in Paris arbeiten weltweit 149.000 Mitarbeiter (davon 91.000 ein Frankreich) – die 260 Millionen Kunden in 28 Ländern betreuen. Der Großteil der Kunden dabei sind Mobile Kunden (knapp 200 Millionen).

Unternehmensanleihe: Telefónica Emisiones S.A.U.

Auch Spanischer Telekommunikationskonzern mit neuer Anleihe

Und noch einmal Telekommunikation – auch die Spanische Telefónica war jüngst am Kapitalmarkt aktiv. Eine Milliarde Euro konnte das Madrider Unternehmen platzieren – verzinst mit 1,495 Prozent p.a. und einer siebenjährigen Laufzeit (WKN: A195N9). Der im Vergleich zu Orange höhere Kupon lässt sich auch mit dem um ein Notch schlechteren Rating von S&P begründen (BBB). Die Telefónica-Anleihe ist ebenfalls in Inhaberteilschuldverschreibungen à 100.000 Euro unterteilt – und auch mit einer Make Whole Option zu 0,25 Prozentpunkten bis kurz vor Fälligkeit ausgestattet.

Telefónica investiert stark in Vermarktungslizenzen im Bereich Sport

Telefónica dürfte nach der Übernahme von O2 am deutschen Markt bekannter sein, als Orange. Auf dem Heimatmarkt sowie Lateinamerika tritt das Unternehmen unter den Marken Movistar und Vivo auf. Sowohl umsatzmäßig (24,3 Milliarden Euro) also auch in Punkto Gewinn (2 Milliarden Euro) haben die Spanier – im Gegensatz zur WM – die Nase vor den Franzosen. Letzte Veröffentlichungen zeigen die strategische Ausrichtung von Telefónica, sich exklusiv Content für ihr Telekommunikationsangebot zu sichern. Nachdem man schon Lizenzen für Basketball (u.a. NBA), Motorsport (u.a. Formel 1 und Moto GP), wichtige Tennisturniere, Major Golf, Rugby und Handball für die Zielmärkte hält, vermeldet Telefónica auch den Gewinn der Lizenzen für LaLiga für die Jahre 2019-2022 sowie für UEFA Champions League und Europa League für 2018-2021.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Wunschzertifikat

Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.