13.09.2017 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
13.09.2017

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.
Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEU IN DER ZEICHNUNG

Anzeige

Ausführliche Informationen zu den jeweiligen Wertpapieren in Zeichnung und den damit verbundenen Risiken entnehmen Sie bitte den jeweiligen Wertpapierprospekten, Angebotsbedingungen oder Produktinformationsblättern auf der Homepage des jeweiligen Emittenten.

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 06.09.2017-12.09.2017

Fremdwährungsanleihe: Apple Inc.

Anfang August hatte der IT-Gigant aus Cupertico in Kalifornien die letzten Quartalszahlen veröffentlicht – aufgrund des abweichenden Geschäftsjahres war dies das dritte Quartal. Demzufolge wurden Quartalsumsätze von über 45 Milliarden US-Dollar (USD) erwirtschaftet bei einem Quartalsgewinn von 1,67 Milliarden USD.
Nun war Apple am Kapitalmarkt aktiv und hat eine sechs Milliarden USD schwere Benchmark-Anleihe mit Laufzeiten von zwei, fünf, zehn und dreißig Jahren (Muli Tranche) emittiert. Hintergrund der Transaktion ist die Finanzierung von Dividenden und Aktienrückkaufe – denn über die diesen Weg spart Apple Steuern, die bei Rückführung der hohen Bargeldbestände aus dem Ausland in die USA, anfallen würden.

Die zweijährige Anleihe (WKN: A19NYF) im Volumen von einer Milliarde USD ist am 12. September 2019 endfällig und wird mit 1,5 Prozent p.a. verzinst. Die zweite Tranche (WKN: A19NYH) läuft bis September 2022. Der ebenfalls eine Milliarde USD schwere Bond ist mit einem Kupon von 2,1 Prozent p.a. ausgestattet. Die dritte Tranche (WKN: A19NYG) mit einem Volumen von zwei Milliarden USD ist am 12. September 2027 endfällig und wird mit 2,9 Prozent p.a. verzinst. Die vierte Anleihe (WKN: A19NYJ) läuft bis September 2047. Der Kupon beträgt 3,75 Prozent p.a. und das Emissionsvolumen liegt bei zwei Milliarden USD.
Apple wird von Moody´s mit Aa1 (stabil) und von S&P mit AA+ (stabil) bewertet. Alle vier Anleihen sind zu einer Mindeststückelung von 2.000 USD handelbar und zahlen Zinsen halbjährlich anteilig. Außerdem hat sich Apple bei allen Papieren Kündigungsrechte eingeräumt – in der Regel über große Teile der Laufzeiten sogenannte Make Whole Call Optionen gegen eine entsprechende Prämie.

Unternehmensanleihe: Daimler AG

Der Autobauer Daimler hat eine vierjährige Anleihe (WKN: A19NY8) im Volumen von 500 Millionen Euro begeben. Der über die niederländische Tochter Daimler International Finance B.V. begebene Bond wird am 13. September 2021 fällig und ist mit einem Kupon von 0,2 Prozent p.a. ausgestattet. Die kleinste handelbare Einheit beträgt 1.000 Euro – Zinslaufbeginn ist der heutige Mittwoch.

Fremdwährungsanleihe: Discovery Communication

Bekannter als das Unternehmen selbst, dürfte Vielen der TV-Sender Discovery Channel sein – aber das ist nur einer von vielen, die der US-amerikanische Kommunikationskonzern betreibt. In Deutschland tritt das Unternehmen insbesondere mit DMAX und Eurosport in Erscheinung. Nach eigenen Angaben erreicht Discovery Communications jährlich kumuliert drei Milliarden Zuschauer in über 220 Ländern. Das an der NASDAQ notierte Unternehmen war nun auch am Kapitalmarkt aktiv und platzierte mehrere in US-Dollar (USD) denominierte Anleihen.
Gerade einmal zwei Jahre läuft die 500 Millionen USD schwere Anleihe mit der WKN A19N5M bei einer Verzinsung von 2,2 Prozent jährlich. 0,75 Prozent mehr jährlich, sprich 2,95 Prozent p.a. bietet die in fünfeinhalb Jahren (WKN A19N5N), genauer am 20. März 2023, fällige Anleihe über die Discovery weitere 1,2 Milliarden USD am Kapitalmarkt platzieren konnte. Mit einem Emissionsvolumen von 1,7 Milliarden USD ist die zehneinhalbjährige Anleihe die größte der fünf Tranchen. Bis zur Endfälligkeit am 20. März 2028 ist hier eine Verzinsung von 3,95 Prozent p.a. ausgelobt (WKN A19N5P). Weitere 1,25 Milliarden USD sammelte Discovery über eine zwanzigjährige Anleihe ein, die mit 5,0 Prozent p.a. verzinst wird (WKN wknA19N5Q). Um das Laufzeitenband noch weiter auszureizen und damit die Fälligkeitenstruktur zu streuen, platzierten die US-Amerikaner abschließend noch eine dreißigjährige Anleihe mit einem Volumen von 1,25 Milliarden US-Dollar und einem Kupon von 5,2 Prozent p.a. (WKN A19N5R).

Allen Anleihen gemeinsam ist der Beginn des Zinslaufs am 21. September, die Mindeststückelung in 2.000 USD, eine halbjährliche anteilige Zinszahlung, Kündigungsrechte für den Emittenten insbesondere Make Whole Call Optionen gegen entsprechende Prämien sowie ein S&P-Rating von BBB-.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Wunschzertifikat

Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.