21.06.2017 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
21.06.2017


Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.
Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 14.06.2017-20.06.2017

Unternehmensanleihe: Volkswagen International Finance Luxembourg S.A.

Letzte Woche hat die Finanztochter des Volkswagenkonzerns zwei Hybridanleihe mit einem Emissionsvolumen in Höhe von 3,5 Milliarden Euro begeben. Beide Hybridanleihen sind im Liquidationsfall nachrangig, das heißt dass deren Inhaber bei Insolvenz des Unternehmens nicht als erste aus der Liquidationsmasse bedient werden. Sie sind den erstrangigen Anleihen der emittierenden Unternehmen nachgeordnet und rentieren grundsätzlich höher als vergleichbare, nicht nachrangige Anleihen des gleichen Unternehmens. Auch unterliegen diese Anleihen auf Grund ihrer Gestaltung, einer höheren Schwankungsbreite und verhalten sich daher eher etwas wie Aktien.

Die (WKN: A19JX3) ist bis zum 14.12.2022 mit einem Zinssatz von 2,70% ausgestattet, danach wird dieser aus dem 5 Jahres Euro Swapsatz + 254 Basispunkte berechnet und gilt bis zum 14.12.2027; danach aus dem 5 Jahres Euro Swapsatz + 279 Basispunkte bis zum 14.12.2042; dann aus dem 5 Jahres Euro Swapsatz (EUSA5) + 354 Basispunkte. Die Zinsanpassung erfolgt jeweils jährlich zum 14.12. Kündigen kann der Emittent die Anleihe erstmalig zum 14.12.2022 zu 100% und danach jährlich zum 14.12. zu 100%.

Die (WKN: A19JX4) ist mit einem festen Zinssatz von 3,875 Prozent bis zum 14.06.2027 ausgestattet, danach wird der Zinssatz variabel und wird jährlich zum 14.06. angepasst. Der Floater Kupon setzt sich aus dem 10 Jahres Euro Swapsatz (EUSA10) + 337 Basispunkte bis zum 14.06.2047; danach aus dem 10 Jahres Euro Swapsatz (EUSA10) + 412 Basispunkte. Die Anleihe erstmalig zum 14.06.2027 zu 100% kündbar und dann jährlich zum 14.06. Beide Emissionen können ab der Mindeststückelung von 100.000 Euro nom. gehandelt werden.

Währungsanleihe: Galenica AG

Der Schweizer Gesundheitsdienstleister Galenica AG hat zwei Anleihen in Schweizer Franken (CHF) emittiert (WKN: A19JH1), (WKN: A19JH2). Die WKN A19JH1 wurde mit einem Emissionsvolumen von 200 Mio. CHF begeben. Für die Laufzeit bis zum 15.06.2023 wird ein Zins in Höhe von 0,5 Prozent per anno bezahlt. Die Mindeststückelung liegt bei 5.000 CHF nom.

Die zweite Emission hat ein Emissionsvolumen von 180 Mio. CHF und läuft neun Jahre. Die Fälligkeit ist auf den 15.12.2026 datiert. Der Währungsanleihe ist mit einem Zinssatz von 1,0 Prozent p.a. ausgestattet und ab der Mindeststückelung von 5.000 CHF nom. kann diese gehandelt werden.

Das Kerngeschäft ist in drei Bereiche aufgeteilt Retail, Products & Brands. Das Unternehmen führt eigenen Angaben zufolge das größte Apothekernetz der Schweiz. Der Bereich Retail bietet in diesem Netz eine Auswahl an Produkten und Dienstleistungen, wie Beratungen, vor Ort an. Der Geschäftsbereich Products & Brands entwickelt und lanciert eigene und Partnermarkten und –produkte für den Schweizer Fachhandel. Das Geschäftsfeld Service unterstützt die Teilnehmer im Schweizer Gesundheitsmarkt mit integrierten Logistik- und IT-Lösungen. Zusammengefasst in Zahlen der gesamten Unternehmensgruppe Galencia erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 ein EBIT von 361,50 Mio. CHF. Der Reingewinn der Gruppe lag bei 323,8 Mio. CHF bei einem Nettoumsatz von 4.118,4 Mio. CHF.

Länderanleihe: Hessen

Das Bundesland Hessen mit seiner Landeshauptstadt Wiesbaden und der „Bankenstadt“ Frankfurt am Main kam mit einer neuen siebenjährigen Anleihe an den Kapitalmarkt (WKN: A1RQC5). Das Emissionsvolumen liegt bei 500 Mio. Euro. Verzinst wird diese mit 0,125 Prozent p.a. und die Rückzahlung soll am 20.06.2024 erfolgen. Die kleinste handelbare Einheit der von der Ratingagentur S&P mit AA gerateten Anleihe beträgt 1.000 Euro nominal.

Anzeige

Anzeige

Neu in der Zeichnung

Ausführliche Informationen zu den jeweiligen Wertpapieren in Zeichnung und den damit verbundenen Risiken entnehmen Sie bitte den jeweiligen Wertpapierprospekten, Angebotsbedingungen oder Produktinformationsblättern auf der Homepage des jeweiligen Emittenten.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten
und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

Wunschzertifikat

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.