22.02.2017 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
22.02.2017



Anzeige

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

ZEICHNUNGEN IN STUTTGART

ZEICHNUNGEN IN STUTTGART

eterna Mode Holding GmbH

Die eterna Mode Holding GmbH begibt als Teil zur planmäßigen Refinanzierung der Anleihe 2012/2017 eine neue Schuldverschreibung im Volumen bis zu 25 Mio. Euro. Die Zeichnung ist über die Börse Stuttgart noch bis voraussichtlich Mittwoch, den 01. März 2017, 12 Uhr möglich. Danach wird das Wertpapier zum Handel in den Freiverkehr der Börse Stuttgart aufgenommen. (WKN: A2E4XE)

Angaben zur Unternehmensanleihe eterna Mode Holding GmbH

Wichtiger Hinweis:
Diese Veröffentlichung dient ausschließlich der Information und stellt keine Werbung oder Empfehlung dar. Ausführliche Informationen zum genannten Wertpapier und den damit verbundenen Risiken finden sich im Verkaufsprospekt.

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 13.02.2017-22.02.2017

Staatsnahe Anleihe: Banque Centrale de Tunisie

Die Zentralbank Tunesiens hat eine 850 Mio. Euro Anleihe begeben (WKN: A19DG1). Diese wird mit einem Kupon von 5,625 Prozent p.a. verzinst und soll am 17.02.2024 zurückbezahlt werden. Derzeit notiert das Wertpapier bei einem Kurs von 99,15. Daraus lässt sich eine Rendite in Höhe von ca. 5,78 Prozent ableiten. Die Mindeststückelung liegt bei 100.000 Euro nom.

Unternehmensanleihe: Petroleos Mexicanos

Die Petroleos Mexicanos kurz PEMEX hat drei Anleihe zu unterschiedlichen Laufzeittranchen begeben (WKN: A19DL7), (WKN: A19DL8), (WKN: A19DL9). Die kürzeste Laufzeittranche des staatlichen Mineralölkonzerns mit einem Emissionsvolumen von 1,75 Mrd. Euro soll am 21.08.2021 zurückbezahlt werden. Zu beachten ist jedoch, dass der Emittent über eine Make Whole Call Option über die gesamte Laufzeit bei Zahlung einer Prämie von 0,5 Prozent verfügt. Für die vierjährige Laufzeit werden Zinsen in Höhe von 2,5 Prozent p.a. gezahlt.

Bei der achtjährigen Emission mit einem Emissionsvolumen von 1,25 Mrd. Euro wurde die Fälligkeit auf den 21.02.2024 datiert. Auch hier hat sich der Emittent ein Make Whole Kündigungsrecht bis zum Laufzeitende eingeräumt. Die zu zahlende Prämie wäre 0,6 Prozent. Der Zinssatz wurde bei 3,75 Prozent p.a. festgelegt.

Die dritte Tranche soll am 21.02.2028 fällig werden es sei denn der Emittent macht von seinem Kündigungsrecht Make Whole bis zum 21.02.2028 unter Zahlung eine Prämie von 0,7 Prozent gebrauch. Der Kupon der 1,25 Mrd. Euro Emission liegt bei 4,875 Prozent p.a. Alle drei Anleihen können ab der kleinsten handelbaren Einheit von 100.000 Euro gehandelt werden.

Länderanleihe: Comunidad Autonoma de Madrid

Die Autonome Gemeinschaft Madrid, eine der 17 Gebietskörperschaften in Form von autonomen Gemeinschaften, hat am Kapitalmarkt mittels einer Anleihe eine Milliarde Euro aufgenommen (WKN: A19DAA). Die Rückzahlung soll am 30.04.2027 erfolgen. Während der Laufzeit wird ein Zinssatz von 2,146 Prozent p.a. bezahlt. Die Mindeststückelung liegt bei 1.000 Euro nom.

Aktienfonds: WR Strategie Aktien Aktiv-R

Seit kurzem ist in Stuttgart der Aktienfond WR Strategie Aktien Aktiv-R notiert (WKN: A2AQFF). Emittent des Fonds ist die Fondgesellschaft IPConcept (Luxemburg) S.A., einem Unternehmen der DZ Bank Gruppe. Als Fondmanager fungiert der Initiator Wamsler & Co. Vermögensverwaltung GmbH aus München. Den Angaben des Verkaufsprospekts zufolge investiert der Teilfonds mindestens 51% seines Vermögens in Aktien. Des Weiteren kann der Fonds sein Vermögen in Anleihen, andere Fonds und Bankguthaben investieren. Die Investition in andere Fonds darf jedoch 10% des Vermögens des Teilfonds nicht überschreiten, so der Wertpapierprospekt. Wie im Prospekt weiter dargestellt kann der Teilfonds Finanzinstrumente, deren Wert von künftigen Preisen anderer Vermögensgegenstände abhängt (Derivate), zur Absicherung oder Steigerung des Vermögens einsetzen.

Anzeige

Anzeige

Neu in der Zeichnung

Neu in der Zeichnung

EMITTENTEN-NEWS

EMITTENTEN-NEWS

Air Berlin PLC

Am 17. Februar 2017 teilte die Airberlin PLC das Ergebnis des Umtauschangebots für die bestehende im Jahr 2019 fällig werdenden Wandelschuldverschreibungen ihrer Tochtergesellschaft Air Berlin Finance B.V. mit einem ausstehenden Nennbetrag in Höhe von 140 Mio. Euro mit. Der Meldung nach haben Gläubiger der bestehenden Wandelschuldverschreibung Schuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von 41,3 Mio. Euro zum Umtausch angeboten. (inkl. Anteil von Etihad Airways P.J.S.C. in Höhe von 40 Mio. Euro) Der noch ausstehende Gesamtnennbetrag der bestehenden Wandelschuldverschreibung beträgt nunmehr noch 98,7 Mio. Euro, so die Meldung.

In der Mitteilung gibt die Airberlin bekannt, dass die Air Berlin Finance B.V. neue Wandelschuldverschreibungen mit der ISIN DE000A19DNC0 im Gesamtnennbetrag von 125 Mio. Euro emittieren wird. Davon entfallen 41,3 Mio. Euro auf den Umtausch aus der bestehenden Wandelschuldverschreibung (Umtauschverhältnis 1:1) – darüber hinaus sollen voraussichtlich weitere 83,7 Mio. Euro in derselben Serie neu emittiert werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Emittenten.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten
und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

Wunschzertifikat

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.