30.08.2017 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
30.08.2017

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.
Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 22.08.2017-29.08.2017

Unternehmensanleihe: Holcim Finance Luxembourg S.A

LafargeHolcim Ltd. ist weltweit einer der größten Anbieter von Baustoffen wie Zement, Kies, Sand, Transportbeton und Betonzusatzmittel. Zusätzlich zu dem Kerngeschäft bietet die Gruppe Dienstleistungen in den Bereichen Beratung, Management, Maschinenbau und Support an. 2015 fusionierte die schweizerische Holcim mit dem französischen Konkurrenten Lafarge und firmiert seither unter dem Namen LafargeHolcim. Der Konzern ist in 90 Ländern tätig.

Der Konzern hat über seine Töchterfirmen derzeit am Markt insgesamt 13 Euro-Unternehmensanleihen ausstehend. Die jüngste Emission der Finanztochter Holcim Finance Luxembourg S.A. hat ein Emissionsvolumen in Höhe von 750 Mio. Euro (WKN: A19NG8). Der Kupon liegt bei 1,75 Prozent per anno und die Laufzeit geht bis zum 29.08.2029 es sei denn der Emittent macht von der Make Whole Call Option bis zum 29.05.2029 Gebrauch bei Zahlung einer Prämie von 0,25 Prozent oder er kündigt danach die Anleihe zu 100,0 Prozent. In der 100.000er gestückelten Anleihe wurden in den ersten Handelstagen über eine Million Euro umgesetzt. Die aktuelle An- und Verkaufsspanne (Geld-/Brieftaxe) des mit BBB gerateten Bonds (Ratingagentur S&P) liegt bei 99,17 Geld zu 99,53 Brief.

Geldtaxe:
Die Geldtaxe oder auch Bid-Kurs genannt, bezeichnet den Preis, zu dem der Anleger ein Produkt an der Börse verkaufen kann. Bei Aktien, Anleihen, Investmentfonds oder ETFs kommt diese Taxe durch Angebot bzw. Nachfrage zustande. Bei Derivaten wird die Geldtaxe dagegen vom Emittenten bestimmt.

Brieftaxe:
Die Brieftaxe oder auch ask-Taxe bezeichnet den Preis, zu dem der Anleger ein Produkt an der Börse kaufen kann. Auf der Briefseite werden somit die Verkäufer angezeigt.

Währungsanleihe: International Bank of Reconstruction and Development (IBRD)

Die Weltbank wurde im Jahre 1944 gegründet mit dem Zweck den Wiederaufbau der vom zweiten Weltkrieg verwüsteten Staaten zu finanzieren. Heute sind die zwei definierten Ziele der Weltbank das Beenden der extremen Armut durch Senkung des Prozentsatzes der Menschen, die mit weniger als $1,90 pro Tag leben auf maximal 3 Prozent und die Forderung des gemeinsamen Wohlstands durch Forderung des Einkommenswachstums der unteren 40 Prozent jedes Landes. Die Weltbank mit ihren 189 Mitgliedsländern umfasst fünf Organisationen eine davon ist die International Bank of Reconstruction and Development. Als größte Entwicklungsbank der Welt unterstützt sie die Mission der Weltbankgruppe durch die Bereitstellung von Krediten, Garantien, Risikomanagementprodukten und Beratungsdiensten für mittelständische und kreditwürdige Länder mit niedrigem Einkommen sowie durch die Koordination von Reaktionen auf regionale und globale Herausforderungen.

Die internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (IBRD) hat eine drei Milliarden US-Dollar Anleihe emittiert (WKN: A19NHA). Die Rückzahlung soll am 04.09.2020 erfolgen. Für die Laufzeit zahlt die IBRD einen Zinssatz von 1,625 Prozent per anno. Die von der Ratingagentur S&P mit AAA bewertete Anleihe ist ab der kleinsten handelbaren Einheit von 1.000 US-Dollar nominal handelbar. Infos zum aktuellen Euro/US-Dollar Kurs: aktuelle Währungskurse.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Wunschzertifikat

Wunschzertifikat

Wunschzertifikat ist ein innovatives Online-Tool, über welches Privatanleger Wertpapiere nach ihren eigenen Vorstellungen und Markterwartungen unentgeltlich und unverbindlich selbst konfigurieren können.

Das Besondere dabei: Mehrere Emittenten geben für ein angefragtes Wunschprodukt fortlaufend Preisindikationen ab. Der Anleger ist es, der entscheidet, von welchem Emittenten er letztlich sein Wunschzertifikat begeben haben möchte. Innerhalb kürzester Zeit sind die auf diese Weise erstellten Produkte an der Börse Stuttgart gelistet und können von Anlegern über ihre Depotbank gehandelt werden.
Aktuell besteht über Wunschzertifikat die Möglichkeit, sich Discount-, Bonus-, Capped Bonus-Zertifikate, Aktienanleihen, Aktienanleihen Plus sowie Optionsscheine selbst zu konfigurieren. Die Emissionszeit liegt börsentäglich zwischen 9 und 17.15 Uhr. Als Emittenten sind die Commerzbank und die Société Générale an die Plattform angeschlossen.

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.