31.01.2018 Neu in der Zeichnung

Der Newsletter rund um Zeichnungen
31.01.2018

Weiterführende Links zu Anleihen

Zeichnungsbox
Angekündigte Neuemissionen
Wunschzertifikat
So zeichnen Sie

Newsletter

Neu in der Zeichnung

Wir freuen uns, Sie über Zeichnungen und Neueinführungen an der Börse Stuttgart der vergangenen Tage zu informieren. Außerdem finden Sie in unserem Newsletter aktuelle Meldungen von über die Stuttgarter Zeichnungsbox emittierenden Unternehmen.
Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Ihre Börse Stuttgart

Jetzt Newsletter abonnieren

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

NEUEINFÜHRUNGEN IN STUTTGART

Neueinführungen 24.01.2018-30.01.2018

Unternehmensanleihe: Innogy Finance B.V.

innogy SE, Tochtergesellschaft der RWE AG, ist ein europäisches Energieunternehmen, das Kunden Produkte und Services im Bereich effiziente Energienutzung anbietet. Zu den wichtigsten Märkten gehören Deutschland, Großbritannien, die Niederlande und Belgien sowie einige Länder in Zentralost- und Südosteuropa. Dabei ist die Gruppe in den drei Geschäftsfeldern Erneuerbare Energien, Netz und Infrastruktur sowie Vertrieb tätig und versorgt zurzeit rund 16 Mio. Stromkunden und 7 Mio. Gaskunden in Europa.

Die Finanztochter der innogy SE hat eine Anleihe mit einem Emissionsvolumen von einer Milliarde Euro emittiert. Die WKN A19VLA wird mit 1,50 Prozent p.a. verzinst. Die Fälligkeit ist auf den 31.07.2029 festgelegt es sei denn der Emittent macht von seinem Kündigungsrecht Gebrauch und kündigt die Anleihe ab dem 30.04.2029 zu 100,0 Prozent. Die von der Ratingagentur S&P mit BBB bewertete Anleihe kann ab der kleinsten handelbaren Einheit von 1.000 Euro nom. gehandelt werden.

Hybridanleihe: IKB Deutsche Industriebank AG

Die IKB hat eine 300 Mio. Euro Tier-2 Anleihe begeben (WKN: A2GSG2). Bis zum 31.01.2023 wir diese mit 4,0 Prozent p.a. verzinst und danach wird der Zinssatz variabel und setzt sich aus dem 5 Jahres Euro Swapsatz (EUSA5) + 361,7 Basispunkte zusammen. Die Zinsanpassung erfolgt jährlich zum 31.01. Der Emittent kann ab dem 31.01.2023 die Tier-2 Anleihe zu 100,0 Prozent kündigen. Die reguläre Fälligkeit ist auf den 31.01.2028 datiert. Handelbar ist die Nachranganleihe ab einer Mindeststückelung von 100.000 Euro nom.

Unternehmensanleihe: Selecta Group B.V.

Die Selecta Group ist der europäische Marktführer für Self-Service-Lösungen. An rund 320.000 Verkaufsstellen in ganz Europa werden täglich Getränke und Snacks für mehr als 12 Millionen Menschen zubereitet und angeboten. Mit mehr als 8500 Mitarbeitern in 15 Länder bietet das Unternehmen Verkaufsdienstleistungen und Lösungen für Unternehmen an. Wie das Unternehmen selbst darstellt ist es bestrebt das perfekte Kaffeeerlebnis an Ihrem Arbeitsplatz und unterwegs zu schaffen. Dazu gehören eine Auswahl stilvoller Kaffeemaschinen, eine umfassende Auswahl hochwertiger Kaffeemischungen sowie ein umfassendes Service- und Wartungspaket.

Die Anleihe mit der WKN A19VGG wird während der Laufzeit mit 5,875 Prozent p.a. verzinst und die Rückzahlung ist auf den 01.02.2024 angedacht. Der Emittent hat sich aber einige Kündigungsmöglichkeiten eingeräumt. Zu einen bis zum 01.02.2020 die Make Whole Call Option bei Zahlung einer Prämie von 0,50%. Zum andern ab dem 01.02.2020 ein Kündigungsrecht zu 102,938%, danach ab dem 01.02.2021 zu 101,469%, danach ab dem 01.02.2022 zu 100,00%. Auch hier ist die kleinste handelbare Einheit bei 100.000 Euro nom.

Fremdwährungsanleihen: Petrobras Global Finance B.V., European Investment Bank (EIB), International Finance Corp.

Die Finanztochter des halbstaatlichen, brasilianischen Mineralölkonzerns Petrobras Global Finance hat eine Unternehmensanleihe in US-Dollar begeben. Die WKN: A19VPN wird mit 5,75 Prozent p.a. verzinst und die Rückzahlung soll am 01.02.2029 erfolgen außer der Emittent macht von seinem Make Whole Kündigungsrecht bis zum 01.02.2029 Gebrauch bei Zahlung einer Prämie in Höhe von 0,5 Prozent. Die Mindeststückelung liegt bei 2.000 US-Dollar nominal.

Das auf Öl-, Gas- und Energieindustrie spezialisierte Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Rio de Janeiro. Im Geschäftsjahr erwirtschaftete das in 19 Ländern tätige Unternehmen einen Nettoumsatz von 282,5 Mio. US-Dollar mit einem Reingewinn von 14,8 Mio. US-Dollar. Insgesamt waren in 2016 62.829 Mitarbeiter bei Petrobras beschäftigt.

In Mexikanische Peso hat die European Investment Bank (EIB) kürzlich die Anleihe mit der WKN: A19VNC emittiert. Als Bank der Europäischen Union ist die EIB die einzige Bank, die den EU-Mitgliedstaaten gehört und deren Interessen vertritt. Dabei arbeitet sie eng mit den EU-Organen zusammen, um die Politik der EU umzusetzen. Die EIB ist der größte multilaterale Anleiheemittent und Darlehensgeber weltweit. Sie bietet Finanzierungen und Know-how für nachhaltige Investitionsprojekte an, die zum Erreichen der EU-Ziele beitragen. Mehr als 90 Prozent der Mittel werden in Europa vergeben. Aber auch in anderen Regionen werden zahlreiche Projekte finanziert.

Die Anleihe wird mit einem Kupon von 7,75 Prozent p.a. verzinst und die Rückzahlung ist auf den 30.01.2025 datiert. Die 1,25 Milliarden Emission kann ab der kleinsten handelbaren Einheit 10.000 Mexikanisch Peso nom. gehandelt werden.

Der jüngste Bond der Internationalen Entwicklungsbank International Finance Corp. wurde in Brasilianischen Real aufgelegt (WKN: A19VQH). Das Wertpapier ist eine sogenannte Doppelwährungsanleihe. Die Währung des Bonds ist Brasilianischer Real. Zum Zeitpunkt des Kauf oder Verkauf über die Börse Stuttgart wird die Währung in Euro umgerechnet und die Verbuchung auf ihrem Depot erfolgt in Euro. Die Zins- und die Rückzahlung werden allerdings in US-Dollar (USD) abgerechnet. (weitere Handelsinformationen zu Fremdwährungsanleihen)

Verzinst wird der Bond mit 8,25 Prozent p.a. und am 30.01.2023 wird dieser fällig. Die Mindeststückelung liegt bei 5.000 BRL nom.

TOOLS & SERVICES

TOOLS & SERVICES

Zeichnungswunschbox

Sie sind auf der Suche nach einem – Wertpapier mit ganz bestimmten Ausstattungsmerkmalen, werden aber nicht fündig?
Dann teilen Sie uns Ihre konkreten Vorstellungen einfach über die Wunschbox mit. Greift ein Emittent Ihre Idee auf, wird ein entsprechendes Wertpapier emittiert und zum Handel eingeführt.



Anzeige

Anzeige

Kürzlich emittierte Papiere aus Wunschbox

Ausführliche Informationen zu den jeweiligen Wertpapieren in Zeichnung und den damit verbundenen Risiken entnehmen Sie bitte den jeweiligen Wertpapierprospekten, Angebotsbedingungen oder Produktinformationsblättern auf der Homepage des jeweiligen Emittenten.

Wunschzertifikat

Wunschzertifikat

Mit oder ohne Hebel: Erstellen Sie Ihr Wunschzertifikat aus einer breiten Palette an Produktkategorien und Basiswerten und handeln Sie Ihr Wunschzertifikat bereits kurze Zeit nach der Konfiguration an der Börse Stuttgart.

DISCLAIMER

DISCLAIMER

Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.