Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen für die „Chart“- Gewinnspiele

Teilnahmebedingungen für die „Chart“- Gewinnspiele

1. Veranstalter der „Chart“- Gewinnspiele ist die Boerse Stuttgart GmbH, Börsenstraße 4, 70174 Stuttgart, Deutschland.

2. Mit dem Posten eines Lösungsvorschlags und der damit einhergehenden Teilnahme am jeweiligen „Chart“- Gewinnspiel akzeptiert die Teilnehmerin/der Teilnehmer den Inhalt dieser Teilnahmebedingungen.

3. Es finden mehrere direkt aufeinanderfolgende „Chart“-Gewinnspiele statt. Die einzelnen „Chart“-Gewinnspiele starten jeweils Mittwochs und enden am darauffolgenden Dienstag um 23.59 Uhr (Annahmeschluss).

4. Zur Teilnahme an den „Chart“- Gewinnspielen berechtigt ist jedes Mitglied von Facebook, das
• im Zeitpunkt ihrer/seiner Teilnahme Facebook-„Fan“ der Börse Stuttgart ist,
• im jeweiligen Gewinnspielzeitraum einen Lösungsvorschlag zur Identifikation des Unternehmens postet, welches hinter dem vom Veranstalters geposteten Chart steht,
• seinen Wohnsitz in Deutschland hat und
• zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt ist.

5. Die Teilnahme an den „Chart“ – Gewinnspielen ist kostenlos.

6. Teilnahmeberechtigt sind alle Facebook-Fans der Börse Stuttgart. Ausgenommen von der Teilnahme an den „Chart“- Gewinnspielen sind Nicht-Mitglieder von Facebook, die Angestellten der Unternehmen der Gruppe Börse Stuttgart und die Angestellten der am Börsenplatz Stuttgart tätigen Unternehmen sowie deren jeweilige Angehörige.

7. Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer kann nur im eigenen Namen an den „Chart“- Gewinnspielen teilnehmen. Die Teilnahme erfolgt durch das Posten eines Lösungsvorschlags zur Identifikation des Unternehmens, dessen Aktienchart im jeweiligen Bild dargestellt wird, mittels Kommentierung unter den jeweiligen Chart. Sollte eine Teilnehmerin/ein Teilnehmer mehrere Tipps abgeben, so zählt nur der zeitlich erste Tipp, die weiteren Tipps dieser Teilnehmerin/dieses Teilnehmers bleiben unberücksichtigt.

8. Innerhalb von einer Woche nach Annahmeschluss (siehe Ziffer 3 dieser Teilnahmebedingungen) wird der Gewinner des jeweiligen Gewinnspiels ermittelt. Es gewinnt die Teilnehmerin/der Teilnehmer, welche/-r als erste/-s das korrekte Unternehmen nennt, dessen Aktienchart vom Veranstalter gepostet wurde.

9. Die Gewinnerin/der Gewinner erhält ein Überraschungspaket der Börse Stuttgart im Wert von etwa 30,00 Euro.

10. Für den Fall des Gewinns erklärt sich die Teilnehmerin/der Teilnehmer bereits mit dem Posten des Lösungsvorschlags und mit der damit einhergehenden Teilnahme am Gewinnspiel damit einverstanden, dass der Veranstalter der Gewinnerin/dem Gewinner eine private Nachricht an deren/dessen Facebook-Account zum Zwecke der Gewinnbenachrichtigung sendet. In der Gewinnbenachrichtigung wird ein Gewinncode mitgeteilt, welchen die Gewinnerin/ der Gewinner nebst ihrem/seinem vollständigen Namen sowie ihrer/seiner Anschrift mit dem Betreff „Börse Stuttgart Facebook Gewinnspiel“ an die ebenfalls in der Gewinnbenachrichtigung mitgeteilte E-Mail-Adresse des Veranstalters senden muss. Die Mitteilung des Namens und der Anschrift durch die Gewinnerin/den Gewinner muss innerhalb von 14 Tagen nach Übersendung der Gewinnbenachrichtigung erfolgen. Wird die Anschrift nicht innerhalb dieses Zeitraums mitgeteilt verfällt der Gewinn und der Veranstalter vergibt den jeweiligen Preis an die Teilnehmerin/den Teilnehmer, die/der die korrekte Lösung am nächstschnellsten gepostet hat.

11. Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer ist für die Richtigkeit ihrer/seiner nach Ziffer 10 für den Gewinnfall mitzuteilenden Kontaktdaten selbst verantwortlich. Für den Fall, dass die angegebene Adresse ungültig oder falsch sein sollte, ist der Veranstalter nicht verpflichtet, eine richtige Adresse auszuforschen oder sonst wie zu ermitteln. Die Nachteile, welche sich aus der Angabe einer falschen Adresse ergeben, gehen zu Lasten der jeweiligen Gewinnerin/des jeweiligen Gewinners.

12. Die Gewinnerin/der Gewinner kann den Gewinn entweder beim Veranstalter abholen oder auf Kosten des Veranstalters an eine deutsche Adresse versenden lassen. Mit Aufgabe des Preises bei der Post geht die Gefahr auf den Gewinner über. Für Lieferschäden ist der Veranstalter nicht verantwortlich. Die Gewinnerin/der Gewinner wird mit ihrem/seinem bei Facebook verwendeten Namen in einer Kommentierung des jeweiligen Gewinnspiel-Charts als Gewinner bekanntgegeben.

13. Der Gewinn kann nicht an dritte Personen übertragen, getauscht oder in bar ausgezahlt werden. Der Veranstalter übernimmt keine Gewährleistung oder anderweitige Haftung für die Gewinne.

14. Die „Chart“- Gewinnspiele stehen in keinerlei Verbindung zu Facebook oder zu den Unternehmen, von welchen die Preise stammen, und wird in keiner Weise von Facebook oder den anderen Unternehmen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Alleiniger Ansprechpartner für Fragen zu diesem Gewinnspiel ist der Veranstalter.

15. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

16. Der Veranstalter behält sich vor diese Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern oder das jeweilige „Chart“- Gewinnspiel aus wichtigem Grund zu beenden. Es gelten die zum jeweiligen Teilnahmezeitpunkt abrufbaren Teilnahmebedingungen.

17. Der Veranstalter behält sich weiterhin vor, Teilnehmer aus wichtigen Gründen, insbesondere im Falle eines Verstoßes gegen diese Teilnahmebedingungen oder der Beleidigung anderer Teilnehmer, von der Teilnahme an den „Chart“- Gewinnspielen auszuschließen. Im Falle eines Ausschlusses von den „Chart“- Gewinnspielen können Gewinne auch nachträglich noch aberkannt und zurückgefordert werden.

18. Die Teilnehmerin/der Teilnehmer erkennt an, dass es während den „Chart“- Gewinnspielen zu technischen Problemen kommen kann, die das Gewinnspiel selbst beeinträchtigen und welche nicht im Verantwortungsbereich des Veranstalters liegen.

19. Alle Bestimmungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des Kollisionsrechts. Erfüllungsort ist Stuttgart.

20. Sollte Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam bzw. undurchführbar sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung soll vielmehr diejenige rechtlich wirksame Bestimmung treten, die dem Vertragszweck am nächsten kommt. Entsprechendes gilt, sofern und soweit diese Teilnahmebedingungen eine Lücke aufweisen sollten.