Glossar

 

Outperformance-Zertifikat

Outperformance-Zertifikate sind laufzeitbegrenzte Produkte, die in ihrem Risikoprofil dem Direktinvestment in einen Basiswert – etwa einer Aktie, einem Rohstoff oder einem Index – gleichen. Zudem verfügen Outperformance-Zertifikate über einen fest definierten Basispreis. Notiert der Basiswert am Laufzeitende des Zertifikats oberhalb dieses Basispreises, erhält der Anleger zuzüglich zum aktuellen Preis des Basiswertes die Differenz zwischen dem aktuellen Preis des Basiswertes und dem Basispreis multipliziert mit einer Partizipationsquote. Notiert der Basispreis am Ende der Laufzeit unterhalb des Basispreises erhält der Anleger, je nach Ausgestaltung, den Basiswert physisch geliefert oder eine entsprechende Barzahlung, die dem Niveau des Basiswertes am Bewertungstag entspricht.

Glossar