Social Sentiment

Wichtige Hintergrundinformationen

Social Sentiment – die Idee

Das Social Sentiment spiegelt die Stimmung zu den DAX30-Einzelwerten auf der Social Media Plattform Twitter wider und liefert als wertvolle Informationsquelle Indikationen darüber, welche Werte bei den Twitter-Usern diskutiert werden.

Es ist aus den Ergebnissen des EU-Forschungsprojekts FIRST, an dem auch die Börse Stuttgart beteiligt war, entstanden und basiert auf einer speziell entwickelten Software, die Twitter nach finanzmarktrelevanten Beiträgen (sogenannte Tweets) durchsucht, deren Inhalte bündelt und analysiert.

Mit Hilfe eines intelligenten Echtzeit-Algorithmus werden die identifizierten Tweets qualitativ ausgewertet und in Form eines Sentiment-Wertes aufbereitet.

Berechnungslogik und Funktionsweise des Social Sentiment

Die Berechnung des Social Sentiment erfolgt fortlaufend auf Basis der auf Twitter veröffentlichten Tweets.

Der Algorithmus erkennt, wie viele finanzmarktrelevante Beiträge zu einem DAX-Einzelwert in einem bestimmten Zeitraum veröffentlicht wurden und ob die Beiträge eine positive oder eine negative Tendenz haben oder neutral sind.

Aus den positiven und negativen Beiträgen wird dann das Sentiment nach folgender Formel berechnet:



Ein positiver Sentiment-Wert bedeutet, dass der Algorithmus mehrheitlich positive Tweets identifiziert hat, die Stimmung auf der Social Media Plattform Twitter in Bezug auf den zugrundeliegenden Einzelwert also positiv ist.

Ein negativer Sentiment-Wert entsteht hingegen, wenn mehrheitlich negative Trends identifiziert wurden, die Stimmung auf der Social Media Plattform Twitter in Bezug auf den zugrundeliegenden Einzelwert also negativ ist.

Nutzer des Sentiments sollten stets beachten, dass das Social Sentiment auch dann berechnet wird, wenn nur wenige Tweets im Berechnungszeitraum erfasst wurden. Im Hinblick auf die Aussagekraft sollte das angezeigte Signal somit stets im Verhältnis zur Anzahl der zugrundeliegenden Tweets betrachtet werden. Die zugrundeliegende Anzahl der Tweets wird rechts neben dem Sentiment angezeigt.

Darstellung des Social Sentiment

Das Social Sentiment befindet sich auf den Detailansichten (sogenannte Factsheets) der DAX30 Wertpapiere.

Im Bereich „Social Monitoring“ findet sich in der linken Spalte das aktuell errechnete Social Sentiment.

Die rechte Spalte zeigt, wie aktiv der entsprechende Wert aktuell auf Twitter diskutiert wird. Dort ist zu jeder Zeit ersichtlich, wie viele Tweets in die aktuelle Berechnung des Sentiments mit einfließen. Darüber hinaus wird die Veränderung der Anzahl der Tweets ebenfalls angegeben – basierend auf den Daten der letzten 24h.

Neben dem Sentiment und der Veränderung der Anzahl der Beiträge wird zudem eine sogenannte „Tag Cloud“ erzeugt. Dort finden sich die meist diskutierten Themen in Form einer Wortwolke – gewichtet nach Häufigkeit der Nennungen. So erhalten Sie einen schnellen Überblick, welche Themen aktuell zu einem Wert auf Twitter diskutiert werden.

Disclaimer

Das von der Boerse Stuttgart GmbH bereitgestellte Social Sentiment basiert ausschließlich auf den Inhalten der in die Berechnung einbezogenen Tweets und somit auf der Meinung der Twitter-User.

Beachten Sie bitte zudem unsere AGB und Disclaimer in der jeweils aktuellen Fassung. Diese finden Sie vollständig hier: https://www.boerse-stuttgart.de/de/support/agb-und-disclaimer/.

Auszug aus den AGB und Disclaimer:

2. Inhalte der Webseite und Haftungsausschluss
Inhalte: Die Boerse Stuttgart GmbH und ihre Vertragspartner sind mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns bemüht, für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf dieser Webseite enthaltenen Informationen zu sorgen, übernehmen hierfür aber keine Gewähr.

Die Boerse Stuttgart GmbH weist darauf hin, dass Börsengeschäfte mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Der Nutzer sollte sich daher vor jeder Anlageentscheidung eingehend persönlich beraten lassen, insbesondere im Hinblick auf seine individuelle Vermögens- und Anlagesituation, und nicht die auf dieser Webseite enthaltenen Inhalte, die nur allgemeiner Natur sind, zur Grundlage seiner Anlageentscheidung machen. Diese Beratung kann insbesondere durch Kreditinstitute, nicht aber die Boerse Stuttgart GmbH erfolgen.

Die auf dieser Webseite enthaltenen oder durch sie – auch über Hyperlinks zu fremden Internetbereichen oder Webseiten – zur Verfügung gestellten oder zugänglich gemachten Daten, Kennzahlen, Studien, Kommentare, Darstellungen und sonstigen Informationen stellen keine Anlageberatung dar. Sie dienen ausschließlich Informationszwecken und sind keinesfalls als Aufforderung oder Verleitung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers oder als eine diesbezügliche Beratung zu verstehen.

Die Boerse Stuttgart GmbH hat keinen Rechtsbindungswillen hinsichtlich eines Beratungs- und/oder Auskunftsvertrags, zumal ihr nicht bekannt ist, ob und inwieweit die auf dieser Webseite enthaltenen oder in oben genannter Weise zugänglich gemachten Informationen im konkreten Fall vom einzelnen Nutzer zur Grundlage wesentlicher Vermögensverfügungen gemacht werden.

Mit den auf der Webseite dargestellten kunden- und produktbezogenen Informationen kommt die Boerse Stuttgart GmbH nur der Informationspflicht über an der Boerse Stuttgart gelisteten Wertpapieren nach. Die Veröffentlichung stellt keine Werbung oder Empfehlung für ein spezifisches an der Boerse Stuttgart notiertes Produkt dar. Wertende Aussagen in den auf der Webseite dargestellten Dokumenten stellen nur die Meinung des Urhebers dar und geben nicht die Position der Boerse Stuttgart GmbH wieder. Die auf der Webseite dargestellten Informationen richten sich ausschließlich an geeignete Gegenparteien im Sinne des WpHG.

Trotz größter Sorgfalt bei der Erstellung der Webseite können hierbei Fehler auftreten. Die Aussagen in den auf dieser Webseite enthaltenen oder in oben genannter Weise zugänglich gemachten Informationen stellen keine Garantie der Boerse Stuttgart GmbH dar.

Haftung: Die Boerse Stuttgart GmbH übernimmt keine Haftung für einfach fahrlässige Pflichtverletzungen, soweit nicht Leben, Gesundheit oder Körper betroffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Dies gilt entsprechend für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen der Boerse Stuttgart GmbH. Ergänzend zu dieser Nr. 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung der S&P Anleihen-Ratings die Regelungen in Nr. 3, für den Abruf von Realtime-Kursinformationen die Regelungen in Nr. 4 und für die Nutzung des News-Services die Regelungen in Nr. 5 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen

6. Links zu anderen Webseiten und externe Verweise
Die Boerse Stuttgart GmbH hat auf ihrer Webseite Links zu fremden Seiten im Internet gelegt, deren Inhalt und Aktualisierung nicht im Einflussbereich der Boerse Stuttgart GmbH liegen. Die Boerse Stuttgart GmbH hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalt fremder Internetseiten. Die Boerse Stuttgart GmbH macht sich die Inhalte auf verlinkten fremden Seiten nicht zu eigen und ist für diese Inhalte nicht verantwortlich.

Häufig gestellte Fragen:

Wie kann ich das Social Sentiment abrufen?

Die Daten zu den 30 DAX-Aktien finden sich auf den entsprechenden Aktien-Factsheets. Diese Informationen stehen Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie sich für den MyBörse Bereich angemeldet haben. Die Registrierung für MyBörse ist kostenfrei und beinhaltet neben dem Social Sentiment weitere Vorteile wie das Anlegen persönlicher Dashboards, Portfolios und Watchlisten.

Wird nur Twitter berücksichtigt oder auch andere soziale Netzwerke wie z.B. Facebook?

Der Social Sentiment bezieht sich ausschließlich auf Twitter.

Trotz der Vielzahl an sozialen Netzwerken, die es heutzutage gibt, hat sich in den langjährigen Forschungsarbeiten rund um das EU-Forschungsprojekt FIRST herausgestellt, dass Twitter die wichtigste Informationsquelle für das Social Sentiment im Finanzbereich darstellt.

Dies liegt daran, dass an Finanzmärkten die Geschwindigkeit der Informationsverbreitung ein entscheidender Faktor ist und Twitter oftmals der Kanal ist, auf dem Informationen zuerst kommuniziert werden.

Ist eine Registrierung erforderlich? Was kostet das Social Sentiment?

Um alle Daten zum Social Sentiment abrufen zu können, ist eine kostenlose Registrierung für den myBörse Bereich auf www.boerse-stuttgart.de erforderlich. Im offenen Bereich erhalten Sie ausschließlich Daten zur Anzahl der Tweets ohne Stimmungsbarometer.