VAPIANO SE INHABER-AKTIEN O.N. Portrait
WKN A0WMNK | ISIN DE000A0WMNK9

Aktionärsstruktur


Aktionärsstruktur

Kontaktdaten

Gesellschaft VAPIANO SE
Sitz der Gesellschaft Im Zollhafen 2-4
D-50678 Köln
Telefon +49-221-67001-0
Fax +49-221-67001-205
Internet https://de.vapiano.com/

Beteiligungen

Unternehmen Beteiligung
Keine Angaben verfügbar.

Leitende Positionen

Vorstand
Cornelius Everke Jochen Halfmann Lutz Scharpe
Aufsichtsrat
Dr. Rigbert Fischer Gregor Gerlach Johann Hinrich Stahl Helen Jones
Dr. Thomas Tochtermann Kristian Wettling

Unternehmensprofil

Vapiano SE ist eine Franchise-Restaurantkette mit italienischer Küche. Das erste Restaurant wurde 2002 in Hamburg eröffnet. Inzwischen ist Vapiano in über 33 Ländern auf 5 Kontinenten vertreten. Die Menüauswahl umfasst vor allem Pasta, Pizza, Antipasti und Salate. Die Speisen werden gemäß dem 'Fresh Casual Dining'-Konzept frisch und meist in gläsernen Show-Küchen an verschiedenen Stationen vor den Augen der Gäste zubereitet. Darüber hinaus gibt es in jedem Restaurant eine Getränke-Bar und Lounge-Bereiche für Kaffespezialitäten oder Drinks. Das Bezahlsystem funktioniert über eine Chipkarte, über die beim Verlassen des Restaurants abgerechnet wird.

Für das laufende Jahr sind weltweit 30 bis 35 neue Standorte geplant. Die entsprechenden Mietverträge sind bereits unterzeichnet. Die drei Restaurants in London, Miami und Doha, welche ursprünglich in 2017 eröffnen sollten, werden im ersten Halbjahr 2018 öffnen und erhöhen damit die Zahl der neuen Restaurants auf 33 bis 38 Standorte. Auch das Take-Away- und Lieferservice-Angebot wird in 2018 konsequent weiter ausgebaut - zum Ende des laufenden Geschäftsjahres sollen rund 85% aller Restaurants über diesen hoch attraktiven zusätzlichen guest journey verfügen

Update 23.05.2018: Für das Geschäftsjahr 2018 bestätigt der Vorstand der Vapiano SE seine Prognose und geht weiterhin von einem Umsatz zwischen 390 und 420 Mio. Euro und einem flächenbereinigten Wachstum zwischen 1% und 3 % aus. Das bereinigte EBITDA soll auf 48 bis 54 Mio. Euro steigen.