Fonds

Fonds

Handel mit Fonds

An der Börse Stuttgart können Anleger ein breites Spektrum von aktiv gemanagten Investmentfonds handeln – fortlaufend von 8 bis 22 Uhr und ohne Ausgabeaufschlag. Dabei sorgen ein Market-Maker und Handelsexperten für Liquidität, so dass Orders unverzüglich zu marktgerechten Preisen ausgeführt werden. Durch den Kauf eines Fondsanteils erwirbt der Anleger einen Anteil am Sondervermögen einer Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG). Dieses wird von einem Fondsmanager verwaltet und entsprechend der Ausgestaltung des Fonds in verschiedene Vermögenswerte investiert, etwa Aktien, Anleihen oder Immobilien. Der Anleger partizipiert gemäß seinem Anteil an der Entwicklung des Fonds. Das Sondervermögen ist rechtlich vom Vermögen der Kapitalverwaltungsgesellschaft getrennt. Dadurch ist das Kapital der Anleger im Insolvenzfall vor dem Zugriff der KVG oder etwaiger Gläubiger geschützt.

Mehr erfahren

Umsatzspitzenreiter

 

Umsatzspitzenreiter

Häufigste Trades

 

Häufigste Trades

Gewinner und Verlierer

 

Gewinner und Verlierer

Börslicher Soforthandel – Jetzt auch für ETFs & Fonds

Börslicher Soforthandel – Jetzt auch für ETFs & Fonds

Börslicher Soforthandel

Ihre Vorteile beim Soforthandel von ETFs und Fonds über die Börse Stuttgart:

Direkte Kontrolle über Ausführungszeitpunkt und –preis Ihrer Wertpapierorder.

Bei vollständiger Ausführbarkeit wird Ihre Order immer zur angezeigten Preisindikation oder besser ausgeführt.

Berücksichtigung der Liquidität aus dem Orderbuch, des Market Makers und des Quality Liquidity Providers (QLP) der Börse Stuttgart.

Dadurch hohe Ausführungsquote auch in schwierigen Marktsituationen.

Lange Handelszeiten für ETFs und Fonds von 8 bis 22 Uhr eröffnen die Möglichkeit, unmittelbar auf die Entwicklung am US-Markt zu reagieren.

Mehr erfahren

Übersicht Fonds

Übersicht Fonds