Pressemitteilungen

Auftaktveranstaltung der Aktion „Mitmachen Ehrensache“

Börse Stuttgart unterstützt größte regelmäßige Jugendbeteiligungsaktion im Bereich bürgerschaftlichen Engagements in Baden-Württemberg.

Bereits zum siebten Mal findet am heutigen Freitag die Auftaktveranstaltung des Projektes „Mitmachen Ehrensache“ an der Börse Stuttgart statt. Vertreter des Aktionsbüros und jugendliche Botschafter treffen sich zur Einstimmung auf den landesweiten Aktionstag am 5. Dezember – dem Tag des Ehrenamtes. „Mitmachen Ehrensache“ ist ein gemeinsames Projekt der Jugendstiftung Baden-Württemberg und der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft. Inzwischen ist es die größte regelmäßige Jugendbeteiligungsaktion im Bereich bürgerschaftlichen Engagements in Baden-Württemberg.

„Die Aktion hilft Jugendlichen dabei, sich zu selbstständigen Persönlichkeiten zu entwickeln. Selbstbestimmtes Handeln ist auch bei der Kapitalanlage von großer Bedeutung. Insofern trägt die Aktion dazu bei, dass die Jugendlichen eines Tages auch ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können – dieses Engagement unterstützen wir sehr gerne“, unterstreicht Oliver Hans, Geschäftsführer der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse. Der Aktionstag am 5. Dezember sei zudem hervorragend geeignet, junge Menschen auf das Berufsleben vorzubereiten, beispielsweise im Arbeitsfeld Börse, so Hans.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehr als 9.000 Schülerinnen und Schüler von 368 Schulen an der Aktion. Über 6.000 Arbeitgeber öffneten ihre Türen für ein Schnupperpraktikum. Insgesamt kam eine Spendensumme von 245.182 Euro zustande.

Die Börse Stuttgart unterstützt das Projekt „Mitmachen Ehrensache“ mit fünf Praktikumsplätzen und einer Geldspende. Mit dem gespendeten Betrag werden unter anderem Jugendliche in Seminaren zu „Mitmachen Ehrensache“-Botschaftern fortgebildet. Diese Botschafter werben dann in Schulen, Betrieben und Einrichtungen der Jugendarbeit für das Projekt.

Weitere Informationen zur Aktion finden Sie unter: www.mitmachen-ehrensache.de

Über die Börse Stuttgart
Als Marktführer im börslichen Handel für verbriefte Derivate in Europa und Unternehmensanleihen in Deutschland ist die Börse Stuttgart der führende europäische Börsenplatz für Privatanleger. Anleger können in Stuttgart Aktien, verbriefte Derivate, Anleihen, Fonds und Genussscheine effizient und preiswert handeln. Mit durchschnittlich rund 36 Prozent des Orderbuchumsatzes ist die Börse Stuttgart der führende deutsche Handelsplatz im intermediär-gestützten Börsenhandel. Im börslichen Handel mit Unternehmensanleihen ist Stuttgart Marktführer in Deutschland. Durch ein hybrides Marktmodell, das Handelsexperten in den elektronischen Handel einbindet, gewährleistet die Börse eine äußerst flexible und kosteneffiziente Orderausführung. Für größtmögliche Transparenz und ein Höchstmaß an Anlegerschutz wird der gesamte Handel durch die Handelsüberwachungsstelle als unabhängiges Börsenorgan überwacht. Um die Anleger optimal über die angebotenen Produkte zu informieren, bietet die Börse Stuttgart zahlreiche Bildungsmaßnahmen für Privatanleger an.

Download - 171006_pm_mitmachen_ehrensache.pdf 69kB

Zurück