Baden-Württembergische Wertpapierbörse

Öffentlich-rechtlicher Gesellschaftsteil

Unabhängig von der Boerse Stuttgart GmbH ist die neutrale öffentlich-rechtliche Verfassung des Börsenplatzes Stuttgart durch die Baden-Württembergische Wertpapierbörse gewährleistet. Bei dieser teilrechtsfähigen Anstalt des öffentlichen Rechts sind die gesetzlichen Börsenorgane (Börsengeschäftsführung, Börsenrat, Handelsüberwachungsstelle und Sanktionsausschuss) angesiedelt, die sich eigenverantwortlich und unabhängig mit der Aufstellung und Weiterentwicklung des Regelwerks und mit der Überwachung des Börsenhandels befassen.

Privatrechtlicher Gesellschaftsteil

Die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH ist die Trägergesellschaft für die Baden-Württembergische Wertpapierbörse. Denn die Börse als teilrechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts ist zivilrechtlich nicht rechtsfähig. Deshalb stellt die Trägergesellschaft die technische, personelle und finanzielle Ausstattung für den Börsenbetrieb bereit.

Die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH betreibt die Baden-Württembergische Wertpapierbörse und den von der Börse zugelassenen Freiverkehr. Zudem erbringt sie Dienstleistungen für Emittenten und Anleger, insbesondere auf den Gebieten der Information, Schulung, Bildung und technischen Unterstützung.

Baden-Württembergische Wertpapierbörse