Vorteile für Anleger

Ihre Vorteile beim Handel an der Börse Stuttgart

Ihre Vorteile beim Handel an der Börse Stuttgart



Hohe Liquidität und Ausführungssicherheit

Das Handelsmodell der Börse Stuttgart kombiniert ein leistungsfähiges elektronisches Handelssystem und die menschliche Expertise von Handelsexperten. Orders werden so nicht nur schnell und effizient ausgeführt, sondern auch individuell betreut. Die Handelsexperten, die sogenannten Quality-Liquidity-Provider, prüfen Orders und spenden bei Bedarf zusätzliche Liquidität. So ermöglichen sie auch in schwierigen Marktsituationen und bei wenig liquiden Wertpapieren eine Orderausführung zu marktgerechten Preisen.

Ein weiterer Vorteil für private Anleger liegt in der Vermeidung von Teilausführungen.

Hohe Preisqualität

An der Börse Stuttgart gilt das Best-Price-Prinzip: Alle Orders werden mindestens zum besten Preis ausgeführt, der zu diesem Zeitpunkt an einem zugelassenen Referenzmarkt verfügbar ist. Zudem profitieren Anleger während der gesamten Handelszeit dank der Liquiditätsspenden der Handelsexperten auch von einer besonders engen Spanne zwischen Geld- und Briefseite der Taxe (Spread).

Für einzelne Handelssegmente sind sogar Maximalspreads, die nicht überschritten werden dürfen, oder ein spreadloser Handel festgelegt.

Aktive Limitüberwachung und intelligente Ordertypen

Wer seine Order in Stuttgart aufgibt, kann sich auf eine wirkungsvolle und aktive Limitüberwachung verlassen. Das elektronische Handelssystem gibt einen Hinweis, sobald eine Order ausführbar ist. Dann übernimmt ein Handelsexperte deren Betreuung.

Mit den intelligenten Ordertypen der Börse Stuttgart können Privatanleger zudem ihre Handelsstrategie optimal an die jeweilige Marktlage anpassen und automatisch umsetzen. Erreichte Gewinne lassen sich realisieren, während Verluste begrenzt werden – ohne ständig das Depot zu beobachten.

Weiterführende Informationen: Ordertypen

Transparentes Entgeltmodell

Fixe und variable Bestandteile des Transaktionsentgelts für alle Wertpapierklassen schlüsselt die Börse Stuttgart transparent auf. So ist bereits vor einer Orderaufgabe klar, welches Entgelt für eine Ausführung anfallen wird. Bei verbrieften Derivaten, Investmentfonds und Exchange Traded Products fällt überhaupt kein fixes Entgelt an. Bei diesen Produkten ist zudem das variable Entgelt nach oben begrenzt.

Weiterführende Informationen: Entgeltregelung

Öffentlich-rechtlich überwachter Handel

Transparenz und Sicherheit werden an der Börse Stuttgart großgeschrieben: Hier greifen alle Kontroll- und Regulierungsmechanismen einer öffentlich-rechtlichen Börse. Für ein Höchstmaß an Anlegerschutz sorgt dabei die Handelsüberwachungsstelle als unabhängiges Börsenorgan.

Für einzelne Anlageklassen gelten zudem spezielle Regelwerke, die den Besonderheiten der jeweiligen Wertpapiere Rechnung tragen.

Umfassende Informations- und Bildungsangebote

Ein besonderes Angebot der Börse Stuttgart ist die kostenlose Kundenhotline: Ansprechpartner mit abgeschlossener Wertpapierhändlerprüfung beantworten alle Fragen zu Papieren, Handelsmöglichkeiten und zur Ausführung einzelner Orders. Wissen rund um Geldanlage vermittelt die Börse auch in Seminaren für Privatanleger. Ob Grundlagen zum Wertpapierhandel oder Details zu Finanzprodukten: Anleger erhalten wertvolles Know-how für ihre Investmententscheidungen.

Die Börse Stuttgart stellt Echtzeitdaten zu allen gehandelten Titeln und leistungsfähige Produktfinder bereit. Wer unterwegs auf Handelsinformationen zugreifen will, kann Apps für Smartphones und Tablet-PCs nutzen.