Aktie 1&1 Drillisch AG

WKN 554550 ISIN DE0005545503

Taxierung/Chart

  • Geld

    18,165

    276 Stk.

  • Brief

    18,17

    450 Stk.

  • Diff. Vortag (Preis)

    +0,16 / +0,89 %

  • Spread (akt./rel.)

    0,005 / 0,028 %

  • Tageshoch (Preis)

    18,455

  • Tagestief (Preis)

    17,99

Daten & Zahlen

Kursdaten

Handelsplattform Börse Stuttgart (XSTU)  
Letzter Preis 18.16 G 0 Stk.
Kurszeit 29.10.2020 / 11:45:02 Uhr
Tagesvolumen (Stück) 125
Tageshoch / Tagestief 18.455 17.99
Vortageskurs 18 (28.10.)
Differenz zum Vortag +0.16 0.89 %
52 Wochenhoch / -tief 27.01 (13/08) 13.33 (16/03)

Kennzahlen in EUR

2019 2018 2017
Reingewinn pro Aktie 2,12 2,30 1,91
Dividende pro Aktie 0,05 0,05 1,60
Dividendenrendite in % 0,22% 0,11% 2,32%
Dividendenwachstum in % 0,00% -96,88% -11,11%
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 10,79 19,37 36,04
Kurs-Buch-Verhältnis (KBV) 0,87 1,83 3,20
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) 1,10 2,15 3,32
Kurs Cash Flow Verhältnis (KCV) 10,73 50,55 26,90

Stammdaten

WKN
554550
ISIN
DE0005545503
Symbol
DRI
Börsensegment
Freiverkehr
Wertpapierart
Aktie
Bezeichnung
Drillisch
Indexzugehörigkeit
SDAX, CDAX Kursindex, TecDAX
Handelssegment
-
Handelszeit
08:00:00 - 22:00:00 Uhr
Handelswährung
Euro
Nominalwährung
Euro
Abwicklungswährung
Euro
Sektor und Branche
Telekommunikation, Telekomdienstleister
Anzahl der Aktien
176,27 Mio.
Marktkapitalisierung
3,17 Mrd.
Unternehmensprofil

Die 1&1 Drillisch AG ist einer der großen netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland mit Sitz im hessischen Maintal. Mit seinen beiden 100-prozentigen Tochtergesellschaften 1&1 Telecommunication SE und Drillisch Online AG bietet Drillisch ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus dem Bereich leitungsgebundener sowie mobiler Sprach- und Datendienste als auch Content aus einer Hand. Im Premiumsegment konzentriert sich das Unternehmen dabei auf seine Marke 1&1 als Anbieter von Festnetz-, DSL- und Mobilfunkprodukten. Mit der Marke yourfone, unter der Drillisch mehr als 200 Ladengeschäfte in den Top-Lagen deutscher Innenstädte betreibt, wird das Offline-Segment bedient. Darüber hinaus zählen viele weitere erfolgreiche Mobilfunkmarken zum Portfolio der Drillisch AG, darunter smartmobil.de, simply, sim.de, PremiumSIM, DeutschlandSIM, McSIM, helloMobil, winSIM und discoTEL.


Für 2020 rechnet der Vorstand mir Umsatzerlösen für die 1&1 Drillisch AG auf der Ebene des Einzelabschlusses in etwa auf Basis des Niveaus des Geschäftsjahres 2019 und einer leichten Verbesserung des Jahresergebnisses.


Update 13.05.2020: Für das Gesamtjahr 2020 erwartet die Gesellschaft weiteres Kundenwachstum. Vor dem Hintergrund der unsicheren gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen infolge der Coronavirus-Krise bestätigt die Gesellschaft die Prognose und erwartet unverändert Umsatz und EBITDA in etwa auf Vorjahresniveau. Diese Prognose ist weiterhin mit Unsicherheiten behaftet, da eine genaue Einschätzung von Dauer und Auswirkungen der Coronavirus-Krise derzeit nicht möglich ist. 1&1 Drillisch wird auch in den nächsten Wochen und Monaten die Auswirkungen der Krise auf die Geschäftsentwicklung analysieren und plant im Rahmen der Halbjahresberichterstattung 2020 eine Konkretisierung der Prognose.


Update 11.08.2020: Die 1&1 Drillisch AG konkretisiert vor dem Hintergrund der bisherigen Geschäftsentwicklung in 2020 ihre Umsatzprognose für das Gesamtjahr und erwartet nunmehr ein Umsatzwachstum in Höhe von ca. 4 % (Vorjahr: 3.674,9 Mio. EUR) und einen Anstieg des Service-Umsatzes um 2 bis 3 % (Vorjahr: 2.943,0 Mio. EUR). Das EBITDA soll unverändert auf Vorjahresniveau (683,5 Mio. EUR) liegen. Die Umsatz- und EBITDA-Prognosen sind weiterhin mit Unsicherheiten behaftet, da eine Einschätzung von Dauer und weiterer Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie derzeit nicht genau möglich ist.


Tschüss, 5 Euro fixe Gebühren!

Aktien handeln wird in Stuttgart jetzt viel günstiger: Wir streichen das fixe Transaktionsentgelt.

Was bedeutet das für Sie?


Gab es beim Handel mit Aktien bislang eine fixe und eine variable Gebührenkomponente, stellen wir den fixen Anteil in Höhe von 5 Euro pro Order ab sofort nicht mehr in Rechnung. Das wirkt sich direkt auf Ihr Investment aus: Sie sparen bis zu 59 Prozent an Gebühren*. Alle Fakten auf einen Blick

Nicht jeder Abschied tut weh