Wie platziert man eine Order an der Börse Stuttgart?

Ob auf Börsentagen, am Telefon oder via Social Media – wir werden immer mal wieder gefragt, wie man über die Börse Stuttgart handeln kann. Hier kommt die Anleitung für alle, die ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen wollen.

Grundvoraussetzung, um Aktien & Co. handeln zu können, ist ein Depot. Das können Sie bei Ihrer Hausbank oder einem Online-Broker eröffnen.

So findet Ihre Order den Weg zu uns

Rufen Sie zunächst die Ordermaske in Ihrem Depot auf – oder für eine telefonische Orderaufgabe Ihre Bank an.

Auch wenn die Reihenfolge in den Ordermasken variiert, ist das Grundprinzip gleich:

  1. Wählen Sie, ob Sie kaufen oder verkaufen wollen.
  2. Geben Sie die Wertpapierkennnummer ein, die sogenannte WKN.
  3. Geben Sie die gewünschte Stückzahl an.
  4. Bei der Auswahl des Handelsplatzes kommen wir ins Spiel: Suchen Sie bei den börslichen Handelsplätzen die Börse Stuttgart aus. Tun Sie das nicht, landet Ihre Order eventuell ungewollt wo anders.
  5. Geben Sie ggf. weitere Orderdetails an, beispielsweise die Gültigkeitsdauer der Order oder ob Sie z.B. billigst, bestens oder mit einem Limit handeln wollen.
  6. Überprüfen Sie nochmals Ihre Angaben.
  7. Klicken Sie auf „Ausführen“.
  8. Fertig.


Börse mittendrin
Hier kommt Ihre Order an Der Handelssaal ist das Herz der Börse Stuttgart
Tipp für den Börsenalltag Sie wollen eine Aktie erst einmal beobachten? Hier Watchlist anlegen