Faktor-Zertifikate handeln: Am Trend verdienen

Wie funktioniert ein Faktor-Zertifikat?

Faktor-Zertifikate sind Wertpapiere mit Hebelwirkung. Sie spielen ihre Stärken bei eindeutigen Marktbewegungen aus. So können Sie überproportional profitieren. 

Mit Faktor-Long-Zertifikaten setzen Sie dabei auf einen steigenden und mit Faktor-Short-Zertifikaten auf einen fallenden Kurs eines bestimmten Basiswerts. Das Prinzip ist simpel: Der Faktor verrät, wie stark der Hebel ist.

Nehmen wir also an, Sie glauben, dass eine Aktie nach oben marschiert und entscheiden sich für ein Long-Zertifikat mit dem Faktor 5. Steigt der Kurs der unterlegten Aktie an einem Tag um ein Prozent, legt das Faktor-Zertifikat um fünf Prozent zu. Der Hebel wirkt allerdings auch in die andere Richtung: Sinkt der Aktienkurs um ein Prozent, verliert das Long-Zertifikat fünf Prozent an Wert. 

Wie berechnet sich der Hebel bei einem Faktor-Zertifikat?

Wichtig zu wissen ist, dass die Hebelwirkung konstant bleibt: Der jeweilige Schlusskurs des Referenzwerts dient als Basis für die Hebelwirkung des folgenden Tages. Wegen dieses Basiseffekts können bei Faktor-Zertifikaten allerdings auch Verluste bei einer Seitwärtsbewegung eintreten.

Wie lange sollte man Faktor-Zertifikate halten?

Faktorzertifikate eignen sich insbesondere für kurzfristige Trendphasen. Einmal entstandene Kursverluste werden durch die gleiche positive Performance nicht mehr komplett ausgeglichen.

Finden Sie das passende Produkt Welches Faktor-Zertifikat? Zum Faktor-Zertifikate-Finder

Was sind die meistgehandelten Faktor-Zertifikate?

Wie können Sie Faktor-Zertifikate handeln?

Faktor-Zertifikate können Sie über uns börsentäglich von 8 bis 22 Uhr handeln – und so zum Beispiel auch auf Entwicklungen aus den USA reagieren. Unsere Handelsexperten sichern die Qualität der An- und Verkaufspreise. Dies ist vor allem bei kurzfristigen Investments wichtig, da ein besserer Preis die Performance Ihres Investments erheblich steigern kann.

► Übrigens: Beim Kauf oder Verkauf von Anlage- oder Hebelprodukten über die Börse Stuttgart fällt bis zu einer Summe von 1.100 Euro kein Entgelt an.

► Wenn Sie zu den risikobereiteren Anlegern gehören, können Sie über unseren Finder nachschauen, welche Faktor-Zertifikate es zu Ihrem favorisierten Basiswert gibt.

Der Weg zu uns So platzieren Sie eine Order an der Börse Stuttgart So geht's

Gewinner und Verlierer

Drei Gründe für Faktor-Zertifikate

  1. Durch die konstante Hebelwirkung ist die Performance leicht nachvollziehbar

  2. In steigenden und fallenden Märkten sind überproportionale Gewinne möglich

  3. Über die Börse Stuttgart ist die Handelsqualität gesichert