ANALYSEN DES TAGES von Dow Jones Newswires (13.07.2023)

(Dow Jones Newswires)

FRANKFURT (Dow Jones)--Dow Jones Newswires hat im Tagesverlauf folgende Analysen und Hintergrundberichte gesendet, die in dieser Übersicht thematisch mit Sendezeiten und Originalüberschriften zusammengestellt sind:

++++++++++++++++ ÜBERSICHT HEADLINES (Details weiter unten) ++++++++++++++++

16:32 ANALYSE/Banken können Sparer nicht ewig mit Niedrigzinsen abspeisen

15:45 ANALYSE/Vom US-Anleihemarkt ziehen graue Gewitterwolken ab

10:40 HINTERGRUND/Londons Canary Wharf leidet unter Leerstand

09:46 ANALYSE/Inflation für die Fed (noch) nicht schnell genug abgekühlt

09:22 ANALYSE/Domino's-Investoren zahlen viel für Deal mit Uber Eats

++++++++++++++++ Unternehmen & Branchen ++++++++++++++++ 
16:32 ANALYSE/Banken können Sparer nicht ewig mit Niedrigzinsen abspeisen

So langsam werden die Bankkunden unzufrieden. Derzeit lassen sich mit Eröffnung eines Einlagenkontos kaum hohe Zinsen einheimsen. Aber Anleger sollten nicht davon ausgehen, dass Banken ihre Einleger noch lange brüskieren können.

09:22 ANALYSE/Domino's-Investoren zahlen viel für Deal mit Uber Eats

Domino's Pizza konnte nicht widerstehen und schnappte sich ein größeres Stück vom Markt für Lieferdienste. Doch die Anleger überschätzen wohl den Schnitt, den das Unternehmen macht. Die größte Pizzakette der Welt besteht seit langem darauf, dass sie auch ohne die Inanspruchnahme von Lieferdiensten Dritter auskommen könnte. In der Vergangenheit erwies sich das als sein Geheimrezept. Viele Anleger betrachteten Domino's dank seiner digitalen Kompetenz als eine Mischung aus einer Restaurantkette und einem Tech-Unternehmen. Und seine Aktien verzeichneten jahrelang eine Kursentwicklung ähnlich wie in der Tech-Branche.

++++++++++++++++ Zentralbanken ++++++++++++++++ 
09:46 ANALYSE/Inflation für die Fed (noch) nicht schnell genug abgekühlt

Die Inflation in den USA kühlt sich ab, und es scheint, als ginge es so weiter. Es keimt die Hoffnung, dass dies geschieht, ohne dass die Federal Reserve ihre Bemühungen, den Prozess zu beschleunigen, fortsetzt.

++++++++++++++++ Konjunktur ++++++++++++++++ 
15:45 ANALYSE/Vom US-Anleihemarkt ziehen graue Gewitterwolken ab

Die US-Zinsstrukturkurve sieht zwar immer noch beängstigend aus. Doch die Zeichen an der Wand sind nicht mehr so furchterregend wie noch vor ein paar Wochen. Der günstige Inflationsbericht des US-Arbeitsministeriums scheint für die Anleger eine gute Nachricht zu sein. Und einer der Orte, an dem sie spürbar wurde, ist der Markt für US-Staatsanleihen. Mit wachsendem Optimismus, dass die US-Notenbank Fed die Leitzinsen später in diesem Monat nur noch einmal anhebt und dann aufhört, gaben die Renditen quer durch die Bank nach. Die Rendite der zweijährigen Anleihe sank um 0,15 Prozentpunkte auf 4,74 Prozent. Die Rendite der zehnjährigen Anleihe fiel weniger stark und bröckelte um 0,12 Prozentpunkte auf 3,86 Prozent ab. Damit liegt die Zehn-Jahres-Rendite nun 0,88 Prozentpunkte unter der 2-Jahres-Rendite.

++++++++++++++++ Wirtschaftspolitik ++++++++++++++++ 
10:40 HINTERGRUND/Londons Canary Wharf leidet unter Leerstand

Vor drei Jahrzehnten verwandelte London eine verlassene Schiffswerft in Canary Wharf in einen Bezirk mit Wolkenkratzern aus Glas und Beton, um die Finanzzentren der USA nachzuahmen. Jetzt leidet das Bankenviertel östlich der Londoner Innenstadt unter einem Problem, das auch US-Städte plagt: leerstehende Bürogebäude.

Wir freuen uns über Ihr Feedback an [email protected].

DJG/uxd

(END) Dow Jones Newswires

July 14, 2023 00:15 ET (04:15 GMT)