Aktie United Internet AG

WKN 508903 ISIN DE0005089031

Taxierung/Chart

  • Geld

    33,52

    596 Stk.

  • Brief

    33,61

    149 Stk.

  • Diff. Vortag (Preis)

    +0,20 / +0,60 %

  • Spread (akt./rel.)

    0,090 / 0,268 %

  • Tageshoch (Preis)

    33,95

  • Tagestief (Preis)

    33,09

Daten & Zahlen

Kursdaten

Handelsplattform Börse Stuttgart (XSTU)  
Letzter Preis 33.52 G 0 Stk.
Kurszeit 27.11.2020 / 21:55:04 Uhr
Tagesvolumen (Stück) 910
Tageshoch / Tagestief 33.95 33.09
Vortageskurs 33.32 (26.11.)
Differenz zum Vortag +0.20 0.60 %
52 Wochenhoch / -tief 43.82 (13/08) 20.42 (16/03)

Kennzahlen in EUR

2019 2018 2017
Reingewinn pro Aktie 2,13 0,94 3,07
Dividende pro Aktie 0,50 0,05 0,85
Dividendenrendite in % 1,71% 0,13% 1,48%
Dividendenwachstum in % 900,00% -94,12% 6,25%
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 13,76 40,50 18,68
Kurs-Buch-Verhältnis (KBV) 1,27 1,78 2,87
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) 1,12 1,49 2,73
Kurs Cash Flow Verhältnis (KCV) 7,04 15,86 15,82

Stammdaten

WKN
508903
ISIN
DE0005089031
Symbol
UTDI
Börsensegment
Freiverkehr
Wertpapierart
Aktie
Bezeichnung
United Internet
Indexzugehörigkeit
CDAX Kursindex, TecDAX
Handelssegment
-
Handelszeit
08:00:00 - 22:00:00 Uhr
Handelswährung
Euro
Nominalwährung
Euro
Abwicklungswährung
Euro
Sektor und Branche
Diverse, Holdings
Anzahl der Aktien
194,00 Mio.
Marktkapitalisierung
6,50 Mrd.
Unternehmensprofil

United Internet ist ein deutsches Unternehmen, das im Bereich Internet verschiedenartige Anwendungen und Applikationen entwickelt und vertreibt. Mit seinem Portfolio gehört der Konzern zu den führenden Anbietern in Europa. Das Unternehmen bietet unterschiedliche Internet-Zugangsprodukte sowie Applikationen für Privatanwender, Freiberufler und kleinere bis mittelgroße Firmen. Unter dem Schlagwort Internet-Fabrik betreibt United Internet ein Entwicklungs- und Rechenzentrum. Der Konzern vermarktet die etablierten Marken GMX, WEB.DE 1&1 Drillisch sowie united domains, fasthosts, InterNetX, Sedo oder affilinet und kann seinen Kunden damit ein breites Spektrum anbieten. Neben kostenpflichtigen Angeboten hält United Internet mit GMX und WEB.DE kostenfreie Mail-Anwendungen für eine breite Nutzergruppe bereit. Durch die Kombination von rationellen Fertigungsmechanismen mit den internettypischen Prozessen kann das Unternehmen seine Produktpalette jederzeit verbreitern bzw. modernisieren und damit kundenspezifische Lösungen offerieren.


United Internet erwartet aktuell für das Geschäftsjahr 2020, dass sich Umsatz und EBITDA in etwa auf Vorjahresniveau bewegen.


Update 13.05.2020: Vor dem Hintergrund der weiterhin unsicheren gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen infolge der Coronavirus-Krise bestätigt United Internet ihre Prognose für das Geschäftsjahr 2020 und erwartet Umsatz und EBITDA unverändert in etwa auf Vorjahresniveau. Diese Prognose ist weiterhin mit Unsicherheiten behaftet, da eine genaue Einschätzung von Dauer und Auswirkungen der Coronavirus-Krise derzeit nicht möglich ist. Die Gesellschaft wird auch in den nächsten Wochen und Monaten die Auswirkungen der Krise auf die Geschäftsentwicklung der United Internet Gruppe analysieren und plant im Rahmen ihrer Halbjahresberichterstattung 2020 eine Konkretisierung der Prognose.


Update 11.08.2020: Vor dem Hintergrund der bisherigen Geschäftsentwicklung in 2020 konkretisiert die United Internet AG ihre Umsatzprognose für das Gesamtjahr und erwartet nunmehr ein Umsatzwachstum von ca. 4 % (Vorjahr: 5.194,1 Mio. EUR). Das EBITDA soll unverändert auf Vorjahresniveau (1.265,7 Mio. EUR) liegen. Diese Prognose ist weiterhin mit Unsicherheiten behaftet, da eine Einschätzung von Dauer und weiterer Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie derzeit nicht genau möglich ist.


Update 21.09.2020: United Internet reduziert daher vorsorglich seine EBITDA-Prognose für 2020 und erwartet nunmehr anstatt ungefähr 1,266 Mrd. EUR (dem EBITDA des Vorjahres) ein EBITDA von ca. 1,180 Mrd. EUR in diesem Jahr. Außerdem wird es auch in den Folgejahren zu hohen Ergebnisrückgängen kommen, sollten die von Telefónica geforderten Preise dauerhaft anwendbar sein.


Update 5.11.2020: Die United Internet-Tochter 1&1 Drillisch geht aufgrund einer zurückhaltenderen Tarifwechselbereitschaft ihrer Bestandskunden von einem geringeren Absatz von Smartphones und Tablets aus. Dementsprechend passt auch United Internet ihre Prognose zum Umsatzwachstum 2020 von ca. 4% auf ca. 3% an (Vorjahresumsatz 5.194,1 Mio. EUR). Da das Geschäft mit Endgeräten - aufgrund keiner oder nur geringer Einmalzahlung der Kunden bei Vertragsabschluss oder Tarifwechsel und Rückfluss der Gerätewerte über höhere Tarifpreise - margenschwach ist, hat die Umsatzkonkretisierung keinen Einfluss auf die EBITDA-Prognose der Gesellschaft, die unverändert mit 1,180 Mrd. EUR bestätigt wird.


Tschüss, 5 Euro fixe Gebühren!

Aktien handeln wird in Stuttgart jetzt viel günstiger: Wir streichen das fixe Transaktionsentgelt.

Was bedeutet das für Sie?


Gab es beim Handel mit Aktien bislang eine fixe und eine variable Gebührenkomponente, stellen wir den fixen Anteil in Höhe von 5 Euro pro Order ab sofort nicht mehr in Rechnung. Das wirkt sich direkt auf Ihr Investment aus: Sie sparen bis zu 59 Prozent an Gebühren*. Alle Fakten auf einen Blick

Nicht jeder Abschied tut weh