Aktie Deutsche Euroshop AG

WKN 748020 ISIN DE0007480204

Taxierung/Chart

  • Geld

    17,32

    289 Stk.

  • Brief

    17,34

    289 Stk.

  • Diff. Vortag (Preis)

    +0,76 / +4,59 %

  • Spread (akt./rel.)

    0,020 / 0,115 %

  • Tageshoch (Preis)

    17,32

  • Tagestief (Preis)

    16,47

Daten & Zahlen

Kursdaten

Handelsplattform Börse Stuttgart (XSTU)  
Letzter Preis 17.32 G 0 Stk.
Kurszeit 26.01.2021 / 18:15:05 Uhr
Tagesvolumen (Stück) 0
Tageshoch / Tagestief 17.32 16.47
Vortageskurs 16.56 (25.01.)
Differenz zum Vortag +0.76 4.59 %
52 Wochenhoch / -tief 25.8 (27/01) 9.335 (25/09)

Kennzahlen in EUR

2020 2019 2018
Reingewinn pro Aktie - 1,81 1,29
Dividende pro Aktie - 0,00 1,50
Dividendenrendite in % - 0,00% 5,92%
Dividendenwachstum in % - -100,00% 3,45%
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) - 14,56 19,72
Kurs-Buch-Verhältnis (KBV) - 0,73 0,70
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) - 7,18 6,92
Kurs Cash Flow Verhältnis (KCV) - 9,59 9,83

Stammdaten

WKN
748020
ISIN
DE0007480204
Symbol
DEQ
Börsensegment
Freiverkehr
Wertpapierart
Aktie
Bezeichnung
Deutsche Euroshop
Indexzugehörigkeit
CDAX Kursindex, SDAX
Handelssegment
-
Handelszeit
08:00:00 - 22:00:00 Uhr
Handelswährung
Euro
Nominalwährung
Euro
Abwicklungswährung
Euro
Sektor und Branche
Diverse, Immobilien
Anzahl der Aktien
61,78 Mio.
Marktkapitalisierung
1,02 Mrd.
Unternehmensprofil

Die Deutsche EuroShop AG ist eine Investmentgesellschaft, die sich ausschließlich auf ertragsstarke Shoppingcenter konzentriert. Sie erschließt sich über ihre Beteiligungen ein Immobilienportfolio bestehend aus zahlreichen Shoppingcentern in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und Ungarn, wobei der Schwerpunkt auf Investitionen in Deutschland liegt. Derzeit ist die Deutsche EuroShop an 21 Centern beteiligt. Diese befinden sich an Standorten inmitten kaufkräftiger Einzugsgebiete mit mindestens 300.000 Einwohnern und einer Mindestfläche von 15.000 qm. Eigentümer der Einkaufscenterimmobilien sind in Deutschland vermögensverwaltende bzw. gewerblich geprägte Personengesellschaften und im Ausland Besitzgesellschaften nach dem jeweiligen Landesrecht.


Auf Basis der weiterhin nicht abschätzbaren Dauer der Corona-Pandemie und Geschäftsschließungen und deren zunehmend negativen Auswirkungen auf die Mietpartner der DES (insbesondere Anmeldungen erster Insolvenzen bzw. Warnmeldungen bzgl. der Liquiditätssituation) sowie den nun darüber hinaus auch erkennbaren bzw. zu erwartenden Auswirkungen der neuen gesetzlichen Regelungen wird die von der Gesellschaft im November 2019 veröffentlichte und am 20.03.2020 bereits unter Vorbehalt gestellte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurückgezogen. Aus heutiger Sicht sind der weitere Verlauf und die wirtschaftlichen Auswirkungen für 2020 nicht abzuschätzen. Eine neue Prognose wird abgegeben, sobald dies möglich ist.


Update 13.08.2020: Ein Ausblick auf das Gesamtjahresergebnis ist aufgrund der aktuell weiter hohen Unsicherheit bzgl. der Dauer und Höhe der Auswirkungen der Corona-Pandemie zum jetzigen Zeitpunkt nicht verlässlich möglich. Eine neue Prognose wird abgegeben, sobald die Auswirkungen der Corona-Pandemie hinreichend quantifiziert werden können.


Update 12.11.2020: Eine quantifizierbare Einschätzung ist zum jetzigen Zeitpunkt daher weiterhin nicht verlässlich möglich. Die aufgelaufenen Umsatzeinbußen und erforderlichen Wertberichtigungen der ersten neun Monate können jedoch bis zum Jahresende nicht kompensiert werden und daher werden Umsatzerlöse, EBIT, EBT (ohne Bewertungsergebnis) und FFO für das Gesamtjahr 2020 unterhalb der Geschäftszahlen 2019 liegen.


Werden Sie Mitglied in Deutschlands größtem Anlegerclub

Börse in einfach: Kommen Sie in unseren Anlegerclub und genießen Sie ganz besondere Vorteile rund um das Börsengeschehen. Ganz gleich, ob Sie langfristig orientiert sind oder traden möchten: Wir informieren Sie über die neuesten Ereignisse am Markt, vermitteln Ihnen Hintergrundwissen und laden Sie zu exklusiven Events und Seminaren ein.

Und das Beste daran: Die Mitgliedschaft ist für Sie kostenfrei. 
► Jetzt registrieren!