Aktie LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE

WKN 853292 ISIN FR0000121014

Taxierung/Chart

  • Geld

    496,35

    20 Stk.

  • Brief

    496,7

    35 Stk.

  • Diff. Vortag (Preis)

    -1,00 / -0,20 %

  • Spread (akt./rel.)

    0,350 / 0,071 %

  • Tageshoch (Preis)

    498

  • Tagestief (Preis)

    494,45

Daten & Zahlen

Kursdaten

Handelsplattform Börse Stuttgart (XSTU)  
Letzter Preis 496.25 20 Stk.
Kurszeit 27.11.2020 / 19:05:53 Uhr
Tagesvolumen (Stück) 395
Tageshoch / Tagestief 498 494.45
Vortageskurs 497.25 (26.11.)
Differenz zum Vortag -1 -0.20 %
52 Wochenhoch / -tief 498.95 (25/11) 276.15 (18/03)

Kennzahlen in EUR

2019 2018 2017
Reingewinn pro Aktie 14,25 12,64 10,21
Dividende pro Aktie 4,80 6,00 5,00
Dividendenrendite in % 1,16% 2,32% 2,04%
Dividendenwachstum in % -20,00% 20,00% 25,00%
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 29,07 20,43 24,04
Kurs-Buch-Verhältnis (KBV) 5,70 4,02 4,28
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) 3,89 2,78 2,90
Kurs Cash Flow Verhältnis (KCV) 17,90 15,29 17,56

Stammdaten

WKN
853292
ISIN
FR0000121014
Symbol
MOH
Börsensegment
Freiverkehr
Wertpapierart
Aktie
Bezeichnung
LVMH
Indexzugehörigkeit
-
Handelssegment
4x
Handelszeit
08:00:00 - 22:00:00 Uhr
Handelswährung
Euro
Nominalwährung
Euro
Abwicklungswährung
Euro
Sektor und Branche
Konsumgüter, Bekleidungsartikel
Anzahl der Aktien
505,43 Mio.
Marktkapitalisierung
250,82 Mrd.
Unternehmensprofil

LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton ist ein global agierender Luxusgüter-Konzern. Das Portfolio des Unternehmens besteht aus zahlreichen Prestige-Marken aus den Bereichen Wein & Spirituosen, Mode & Lederwaren, Parfüm & Kosmetik sowie Uhren & Schmuck, die weltweit in eigenen Geschäften vertrieben werden. Dazu zählen neben Louis Vuitton, Moët & Chandon und Hennessy unter anderem auch Bulgari, Givenchy, Kenzo, Dior, Fendi, Benefit, TAG Heuer oder auch Dom Perignon. Darüber hinaus ist das Unternehmen als Kunstauktionator und im Verlagswesen tätig. Derzeit plant LVMH die Übernahme des amerikanischen Juweliers Tiffany.


Tschüss, 5 Euro fixe Gebühren!

Aktien handeln wird in Stuttgart jetzt viel günstiger: Wir streichen das fixe Transaktionsentgelt.

Was bedeutet das für Sie?


Gab es beim Handel mit Aktien bislang eine fixe und eine variable Gebührenkomponente, stellen wir den fixen Anteil in Höhe von 5 Euro pro Order ab sofort nicht mehr in Rechnung. Das wirkt sich direkt auf Ihr Investment aus: Sie sparen bis zu 59 Prozent an Gebühren*. Alle Fakten auf einen Blick

Nicht jeder Abschied tut weh