FX Plus

Über uns können Sie Anleihen, die in fremder Währung denominiert sind, fortlaufend handeln.

Handelsteilnehmer haben seit dem 16.04.2018 die Möglichkeit selbst zu entscheiden, ob sie eine Anleihe in Euro abwickeln oder direkt in der Nominalwährung bleiben.

Dazu sollten Sie einige Dinge beachten:

  1. Handel von Fremdwährungsanleihen mit Abwicklung in Euro
    Der Nominalbetrag bezieht sich bei Fremdwährungsanleihen immer auf die ausländische Währung. So bedeutet z.B. eine kleinste Handelbare Einheit von 1.000 in der Währung US-Dollar, dass eine aufgegebene Order über diesen Betrag bei einem angenommenen Euro-Wechselkurs von 1,30 einem Gegenwert von rund 769 € entspricht (1000 / 1,3 = 769,23€).

  2. Handel von Fremdwährungsanleihen mit Abwicklung in der Nominalwährung
  • Handelsteilnehmer die in der Nominalwährung handeln möchten, müssen ein Fremdwährungskonto besitzen. Der Handel erfolgt dann ohne zusätzliche Konvertierungskosten.

  • Dieser Service wird auf der zweiten technischen Handelsplattform FXplus (Börsenkürzel: XSTF) bereitgestellt.
    Diese neue Plattform bietet alle bekannten bisherigen Funktionalitäten wie z.B. die verschiedenen Ordertypen und Gültigkeitsregelungen.

  • Auf FXplus werden grundsätzlich alle über Clearstream abwickelbaren Währungen unterstützt.
    Dies sind zur Zeit folgende Währungen:
    AUD, CAD, CHF, CNY, CZK, DKK, GBP, HKD, HUF, JPY, MXN, NOK, NZD, PLN, RUB, SEK, SGD, TRY, USD, ZAR

Alle Informationen zu FX Plus finden Sie auch in unserem Flyer, der als pdf-Datei zum Download bereitsteht.

Flyer Was ist FX Plus? Hier pdf downloaden