Aktie Deutsche Börse AG

WKN 581005 ISIN DE0005810055

Taxierung/Chart

  • Geld

    137

    146 Stk.

  • Brief

    137,55

    146 Stk.

  • Diff. Vortag (Preis)

    +0,35 / +0,25 %

  • Spread (akt./rel.)

    0,550 / 0,401 %

  • Tageshoch (Preis)

    137,65

  • Tagestief (Preis)

    136,25

Daten & Zahlen

Kursdaten

Handelsplattform Börse Stuttgart (XSTU)  
Letzter Preis 137.65 G 0 Stk.
Kurszeit 27.11.2020 / 21:55:06 Uhr
Tagesvolumen (Stück) 2485
Tageshoch / Tagestief 137.65 136.25
Vortageskurs 137.3 (26.11.)
Differenz zum Vortag +0.35 0.25 %
52 Wochenhoch / -tief 170.15 (23/07) 93.24 (18/03)

Kennzahlen in EUR

2019 2018 2017
Reingewinn pro Aktie 5,47 4,46 4,68
Dividende pro Aktie 2,90 2,70 2,45
Dividendenrendite in % 2,07% 2,57% 2,53%
Dividendenwachstum in % 7,41% 10,20% 4,26%
Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) 25,60 23,54 20,68
Kurs-Buch-Verhältnis (KBV) 4,48 3,98 3,72
Kurs-Umsatz-Verhältnis (KUV) 7,17 5,77 5,98
Kurs Cash Flow Verhältnis (KCV) 27,75 14,95 17,13

Stammdaten

WKN
581005
ISIN
DE0005810055
Symbol
DB1
Börsensegment
Freiverkehr
Wertpapierart
Aktie
Bezeichnung
Deutsche Boerse
Indexzugehörigkeit
DAX, CDAX Kursindex
Handelssegment
-
Handelszeit
08:00:00 - 22:00:00 Uhr
Handelswährung
Euro
Nominalwährung
Euro
Abwicklungswährung
Euro
Sektor und Branche
Finanzsektor, Finanzdienstleistungen
Anzahl der Aktien
190,00 Mio.
Marktkapitalisierung
26,15 Mrd.
Unternehmensprofil

Die Deutsche Börse AG ist eine der führenden europäischen Börsenorganisationen. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio der Gesellschaft umfasst die gesamte Prozesskette vom Aktien- und Terminhandel über Clearing, Settlement und Custody bis zur Bereitstellung von Marktdaten sowie der Entwicklung und dem Betrieb der elektronischen Handelssysteme. Des Weiteren ist die Deutsche Börse AG Trägerin der Frankfurter Wertpapierbörse. Mit der vollelektronischen Handelsplattform Xetra und der Börse Frankfurt betreibt die Gesellschaft einen der umsatzstärksten Kassamärkte weltweit. Eurex zählt zu den weltweit führenden Börsen im Handel von Terminkontrakten wie Futures und Optionen. Clearstream, ein Tochterunternehmen der Deutschen Börse, bietet integrierte Banking-, Custody und Settlement-Dienstleistungen für den Handel von festverzinslichen Wertpapieren und Aktien. Die Informationsströme ihrer Märkte kanalisiert die Deutsche Börse über Market Data & Analytics. Kunden erhalten Produkte wie Kurse, Indizes und unternehmensbezogene Daten, die gezielt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. In ihrem eigenen Rechenzentrum betreibt das Unternehmen verschiedene Handelsplattformen weltweit und liefert die Technologie für internationale Finanzdienstleister.


Für das laufende Geschäftsjahr 2020 plant das Unternehmen im Rahmen der Umsetzung der Wachstumsstrategie 'Roadmap 2020' einen weiteren Anstieg der Nettoerlöse aus strukturellen Wachstumschancen von mindestens 5 Prozent. Beim bereinigten Konzern-Periodenüberschuss im Jahr 2020 erwartet das Unternehmen ein Wachstum auf rund 1,20 Mrd. EUR.


Update 28.10.2020: Für das laufende Geschäftsjahr erwartet die Gruppe Deutsche Börse trotz des starken Jahresauftakts und der andauernden weltweiten COVID-19-Pandemie keine wesentliche Abweichung zur Prognose der Entwicklung der Ertragslage, wie sie im Geschäftsbericht2019 auf den Seiten 96 bis 99dargestellt wurde. Dies basiert auf der Erwartung, dass die volatilitätsbedingt höher als erwartete Geschäftsaktivität im ersten Quartal 2020 durch Rückgänge in einzelnen Geschäftsbereichen, wie den Nettozinserträgen im Segment Clearstream, im weiteren Jahresverlauf größtenteils kompensiert wird. Daher rechnet das Unternehmen im Prognosezeitraum für den bereinigten Periodenüberschuss, der den Anteilseignern der Deutsche Börse AG zuzurechnen ist, weiterhin mit einem Anstieg auf rund 1,20 Mrd. EUR.Eine der Voraussetzungen für die Erreichung der Prognose ist, dass sich die Aktivitäten den Märkten im vierten Quartalwieder etwas erhöht.


Tschüss, 5 Euro fixe Gebühren!

Aktien handeln wird in Stuttgart jetzt viel günstiger: Wir streichen das fixe Transaktionsentgelt.

Was bedeutet das für Sie?


Gab es beim Handel mit Aktien bislang eine fixe und eine variable Gebührenkomponente, stellen wir den fixen Anteil in Höhe von 5 Euro pro Order ab sofort nicht mehr in Rechnung. Das wirkt sich direkt auf Ihr Investment aus: Sie sparen bis zu 59 Prozent an Gebühren*. Alle Fakten auf einen Blick

Nicht jeder Abschied tut weh