Öl-Aktien im Fokus

Die großen Öl-Multis rund um Exxon Mobil galten lange als dividendenstarke Titel. Im Corona-Jahr 2020 mussten Öl-Aktien jedoch herbe Kursverluste hinnehmen und teilweise sogar Dividenden kürzen. Hinzu kommen ein herausforderndes Marktumfeld und das wichtige Thema Klimaschutz. Wir haben verschiedene Meinungen zu dieser Industrie im Wandel zusammengetragen.  Von der Newsredaktion der Börse Stuttgart

Das erwartet Sie:

► Europa und die USA – Eine Branche, zwei Welten? Welcher Markt performte besser?

► Die 10 meistgehandelten Öl-Aktien unserer Anleger

► Vergleich: konventionelle Energien vs. alternative Energien

Ausblick 2021: Rohstoff-Experte Daniel Rauch wirft mit uns einen Blick auf die Rohstoff-Märkte  

So können Sie in Rohstoffe investieren 

► Behalten Sie Ihre Werte mit Hilfe unserer Watchlist jederzeit im Blick

Teaser-Bild mit Ölplattform und Windrädern
Im Fokus Die Öl-Branche

Europa und die USA: Eine Branche, zwei Welten?

► Trägt man unterschiedliche Medienberichte zum Thema Öl-Sektor zusammen, fällt auf, dass europäische Energie-Konzerne deutlich anders agieren als die amerikanischen Öl-Unternehmen. 

► Europäische Öl-Konzerne wie Shell, Total & Equinor investieren stark in alternative Energiequellen & kürzten dieses Jahr reihenweise ihre Dividenden. BP rief kürzlich sogar bereits das Ende des Öl-Zeitalters aus.

► Amerikanische Konzerne hingegen halten stärker am konventionellen Öl-Geschäft fest und erschließen neue Geschäftsfelder. Darüber hinaus haben Konzerne wie Exxon oder Chevron bereits angekündigt, ihre Dividenden weiter stabil halten zu wollen und auf Dividenden-Kürzungen zu verzichten

► Historisch betrachtet konnten sich in den vergangenen fünf Jahren in einem schwachen Gesamtmarkt die europäischen Öl-Konzerne etwas besser halten als die US-Konkurrenten.

Disclaimer: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen.
Quellen: Handelsblatt | Welt | Spiegel

Öl-Chart-EUvsUSA
Wie haben sich europäische (lila) vs. amerikanische Öl-Aktien entwickelt? Vergleich-Zeitraum: 11/2015 - 11/2020

Die 10 meistgehandelten Öl-Aktien unserer Anleger

WKN Unternehmen Ausgeführte Orders* Umsatz in €*
A0D94M Royal Dutch Shell PLC 'A' 17.847  125.295.870
850517 BP PLC  8.334 57.441.072
850727  Total SE 4.911 36.044.115
A0ER6S Royal Dutch Shell PLC 'B' 5.621 34.529.986
852549 Exxon Mobil 3.857 34.501.567
675213 Equinor ASA  1.549  13.307.825
876845 Repsol S.A. 781  6.110.806 
897791  Eni S.p.A.  771  4.809.910 
852552  Chevron  194 4.553.160 
A1JEXK  Marathon Petroleum  169 2.968.375

* an der Börse Stuttgart im Zeitraum vom 01.01.2020 bis 30.11.2020

Tschüss, Fixe Gebühren! Aktien handeln ist in Stuttgart jetzt viel günstiger Mehr erfahren

Konventionelle vs. alternative Energien: Das sagen Analysten

► Trotz des für Öl-Konzerne schweren Corona-Jahres 2020 trauen Experten der Citi-Group sowie Analysten des US-Wertpapierhauses Piper Sandler der Branche noch einiges zu.

► Der Vergleich der Experten zwischen dem konventionellen Energie-Aktien-Index MSCI World Energy und dem auf erneuerbare Energien spezialisierten Index S&P Global Clean Energy zeige zwar eine Outperformance der Clean Energy-Aktien seit dem Jahr 2019; nichtsdestotrotz räumen die Analysten jenen Öl-Konzernen gute Zukunftschancen ein, die es schaffen, zukünftig die größten Investitionen in dem Bereich der erneuerbaren Energien zu tätigen.  

► Unternehmen aus umweltfreundlicheren Branchen, wie der Wasserstoff-Branche, die auch im oben genannten S&P Global Clean Energy Index vertreten sind, haben wir für Sie bereits in unserem Themenschwerpunkt zur Wasserstoff-Branche näher unter die Lupe genommen. 

Disclaimer: Wertentwicklungen der Vergangenheit sind kein Indikator für zukünftige Entwicklungen.
Quelle: Finanzen.net

Öl-Chart - konventionelle vs. alternative Energien
"Old-Economy" (lila) vs. "Renewable-Energy" Vergleichs-Zeitraum 11/2015 - 11/2020
200811_Webinput_1300x731px_Wasserstoffaktien_1
Wasserstoff-Aktien Unser Spezialeinblick

"Der Energie-Sektor könnte sich weiter spektakulär entwickeln"

Daniel Rauch, Rohstoff-Experte der LBBW, spricht in diesem Video unter anderem über: 

  • Die Organisation Erdölexportierender Länder (OPEC) 
  • Chinas Rolle im Bereich der Basismetalle
  • Die strategische Asset Allocation im Rohstoff-Sektor und
  • Mögliche Rohstoff-Gewinner im Jahr 2021 

► Das ganze Interview finden Sie auf unserem YouTube-Kanal 

Cover-Bild mit Rohstoffexperte Daniel Rauch und einer Öl-Raffinerie im Hinergrund
Rohstoff-Fondsmanager der LBBW Asset Management Daniel Rauch Im Gespräch mit Cornelia Frey

So handeln Sie Öl und andere Rohstoffe direkt über die Börse Stuttgart

An den Finanzmärkten spielen Rohstoffe wie Gold, Platin oder Rohöl als Anlageklasse eine wichtige Rolle. Egal ob mit Hilfe eines ETC, eines Anlage- oder Hebelprodukts oder direkt in einzelne Öl-Aktien: Wir zeigen Ihnen, wie Sie in Rohstoffe investieren können.

Rohstoffe einfach handeln Gold, Silber & Rohöl einfach über die Börse Stuttgart kaufen und verkaufen So geht's

Sie wollen Ihre Werte stets im Blick behalten?

Dann ist unsere kostenlose Watchlist-Option sicherlich genau das richtige für Sie. Behalten Sie die Kursentwicklung Ihrer Werte stets im Blick oder lassen Sie sich mit Push-Benachrichtigungen auf gesetzte Kurs-Limits hinweisen, sobald diese erreicht werden.

Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise und Angaben zu möglichen Interessenkonflikten.
Als Börse sind wir neutral und haben in dem vorliegen Artikel verschiedene Quellen sowie Expertenmeinungen für Sie zusammengetragen.
Bitte verschaffen Sie sich immer selbst einen Überblick und treffen Sie Ihre Anlageentscheidungen selbstständig und unabhängig. 

Wertpapiere jederzeit im Blick behalten In nur zwei Schritten zur kostenlosen Watchlist Jetzt anlegen